Feature-Highlights

Nutzung der neuesten z/Architecture

Die aktuellen IBM® z14™-Server mit neuen Features zur Hardwarenutzung werden verwendet. Der Compiler unterstützt Funktionen, die in IBM z14-Systemen verfügbar sind, sowie Vektorprogrammierung, damit Sie die Vorteile der Vektorfunktion für z/Architecture® nutzen können. Bei z/OS XL C/C++ werden Leistungsmerkmale auf Hardware-Ebene direkt für Sie verfügbar gemacht – über Optionen, Anweisungen, Pragmas und auf Quellenebene integrierte Funktionen. Zusätzlich können z/Architecture-Anweisungssequenzen über lineare Assemblierungsanweisungen eingefügt werden.

METAL C als Funktionalität für die Systemprogrammierung

Beinhaltet die METAL-Option, um die Systemprogrammentwicklung unter z/OS® zu unterstützen. Unternehmen mit begrenzten Kenntnissen im Bereich High Level Assembler (HLASM) können optimierte Systemprogramme entwickeln – unter Verwendung von Syntax der Programmiersprache C auf höherer Ebene. Programmierer haben die Möglichkeit, in Metal C geschriebene Systemprogramme schneller auf neue z Systems®-Architekturen auszurichten, indem sie sie so kompilieren, dass Optimierungen für das Zielsystem eingeschlossen sind.

Diagnose und Debugging für Programmierung

Die Lösung unterstützt die Produktivität von Programmierern und reduziert die Wartungskosten. Dazu diagnostiziert sie die Einhaltung potenzieller Sprachsemantik und kontrolliert gleichzeitig die Generierung von zuverlässigem Code. Des Weiteren können Sie die Ausführung von C- und C++-Programmen mithilfe von Informationen prüfen, überwachen und steuern, die für symbolisch Debugging-Standardtools verwendbar sind, z. B. IBM Debug for z Systems und dbx.

Einhaltung von Standards

Entspricht C89, C99, C++98 sowie C++03 und unterstützt verschiedene Features von C11 und C++11. Dadurch wird die direkte Portierung und Konsolidierung von C/C++-Anwendungen auf z/OS ermöglicht, um die Leistung der Plattform zu verbessern. Der XL C/C++-Compiler beinhaltet zudem verschiedene GNU C/C++-Spracherweiterungen und Kompatibilitätsfeatures, um die Migration von Anwendungen, die mit GNU C/C++ erstellt wurden, auf z/OS zu vereinfachen. Darüber hinaus sind Richtlinien für die Parallelisierung mit OpenMP 3.1 enthalten, um die parallele Programmierung zu verbessern.

PDF-Optimierung (Profile-directed Feedback)

Sammelt bei der Ausführung mit typischen Eingabedaten Informationen über Ihre Programme und generiert Daten, mit denen das Optimierungsprogramm angewiesen wird, sich auf Kompromisse zu konzentrieren, bei denen häufiger ausgeführter Code bevorzugt wird. Ist bei Optimierung höherer Ebene verfügbar und kann zu deutlichen Leistungssteigerungen führen.

Unterstützung für automatische SIMDization-Optimierung

Unterstützt die automatische SIMDization, auch automatische Vektorisierungsoptimierung genannt, bei der SIMD-Anweisungen (Single Instruction Multiple Data) zur Generierung von Code verwendet werden.

Erweiterte Optimierungstechnologie

Bietet technologisch ausgereifte Kompilierungstechnologie für eine verbesserte Anwendungsleistung. Der Compiler unterstützt verschiedene Optimierungsgrade, um die Optimierungsintensität genau auf Ihre Anwendungen zuzuschneiden. Darüber hinaus können innovative Optimierungsverfahren, z. B. HOT-Schleifenoptimierung (High-order Transformation), IPA-Optimierung (Interprocedural Analysis) und PDF-Optimierung (Profile-directed Feedback) zu einer erheblichen Verbesserung der Leistung führen.

Leistungsfähige mathematische Computingbibliotheken

Die MASS-Bibliothek (Mathematical Acceleration Subsystem) kann zur beschleunigten Ausführung elementarer mathematischer Funktionen verwendet werden und dient als leistungsfähigere Alternative zur mathematischen Standardbibliothek, die Bestandteil von z/OS XL C/C++ Runtime ist. Die ATLAS-Bibliothek (Automatically Tuned Linear Algebra Software) bietet Unterstützung für lineare algebraische Funktionen bei BLAS- (Basic Linear Algebra Subprograms) und LAPACK-Funktionen (Linear Algebra PACKage), die häufig in Lösungen für geschäftliche Analysen und Optimierung verwendet werden.

Plattformübergreifende Kompatibilität

Unterstützt die Portierung von C/C++-Anwendungen von IBM AIX®- und Linux-Plattformen zur IBM z/OS-Plattform. Der Compiler nutzt einige Optimierungskomponenten gemeinsam mit den Compilern IBM XL C/C++ for AIX und Linux, sodass Erweiterungen für die Compiler gemeinsam gelten. Anwendungen können anschließend für die neue z/OS-Plattform optimiert werden, um von der neuen z Systems-Hardware zu profitieren.

Unterstützung für UNIX System Services unter z/OS

z/OS UNIX System Services bietet unter z/OS verschiedene Funktionen, um die Implementierung oder Portierung von Anwendungen in eine offene, verteilte Umgebung zu vereinfachen. z/OS UNIX steht für z/OS XL C/C++-Anwendungsprogramme über die im Element Language Environment® verfügbaren programmiersprachenbezogenen C/C++-Binden zur Verfügung. Gemeinsam stellen z/OS UNIX, das Element Language Environment und die z/OS XL C/C++-Compiler eine Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung dar, die den Branchenstandards entspricht.

Integration mit IBM Application Delivery Foundation

IBM® Application Delivery Foundation for z Systems beinhaltet zentrale Tools zur Erstellung und Pflege von Anwendungen in z/OS-Umgebungen. Der Compiler kann mit den folgenden, in diesem Produkt enthaltenen Tools integriert werden: i) IBM Developer for z Systems Enterprise Edition, das IBM Debug for z Systems beinhaltet, ii) IBM Fault Analyzer for z/OS und iii) IBM Application Performance Analyzer for z/OS.

Unterstützung für integrierte CICS- und SQL-Anweisungen

Die Ausführung von C/C++ in CICS®- und DB2®-Umgebungen wird vereinfacht – mit Unterstützung für integrierte CICS- und SQL-Anweisungen in C/C++-Quellcode, die ohne Vorverarbeitungsschritt weitergeleitet werden.

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

z/OS 2.3

    Hardwarevoraussetzungen

    z/OS V2R3 wird auf den folgenden IBM z Systems-Servern unterstützt:

    • IBM z14
    • IBM z13 (z13)
    • IBM z13s™ (z13s)
    • IBM zEnterprise® EC12 (zEC12)
    • IBM zEnterprise BC12 (zBC12)

    Ähnliche Produkte

    IBM XL C/C++ for AIX

    Führender Optimierungscompiler für POWER-Prozessoren

    Weitere Informationen

    IBM Toolkit for Swift - Linux on z Systems

    Entwicklung und Implementierung von Swift-Anwendungen für Linux on z Systems

    Weitere Informationen

    IBM Enterprise COBOL for z/OS

    Verbesserte Leistung für Ihre geschäftskritischen Anwendungen

    Weitere Informationen

    IBM Automatic Binary Optimizer for z/OS

    Aufwertung der COBOL-Anwendungen mit einem Knopfdruck

    Weitere Informationen

    IBM XL C/C++ for Linux

    Bessere Anwendungsleistung dank innovativer Kompilierungstechnologie

    Weitere Informationen