Die Vorteile für Ihr Unternehmen

IBM® Workload Simulator for z/OS® and OS/390® kann ein Netzwerk von Terminals und die zugehörigen Nachrichten simulieren. Diese Lösung für Belastungs-, Leistungs-, Regressions-, Funktions- und Kapazitätsplanungstests erfordert keine großen Mengen von Terminal-Hardware und reduziert den Zeitaufwand für Bediener. Sie bietet eine leistungsfähige Analyse mit Dienstprogrammen für Protokollliste, Protokollvergleich und Antwortzeiten.

Benutzerführung durch den Testprozess

Führt Sie durch den Testprozess und unterstützt Sie mit dem Workload Simulation Test Manager dabei, Testfälle zu entwickeln, Testläufe zu automatisieren und die Ergebnisse zu analysieren

Unterstützung mehrerer Clients

Unterstützt verschiedene Clients (SNA, CPI-C (LU 6.2), TCP/IP, Telnet 3270, 3270E und 5250, Telnet Line Mode Network Virtual Terminal und FTP) sowie Client-Anwendungen, die auf TCP/IP ausgeführt werden

Simulation logischer SNA-Einheiten

Simuliert logische SNA-Einheiten (Logical Units, LUs) bei der Ausführung eines IBM VTAM®-Anwendungsprogramms

Flexible Dienstprogramme für die Script-Erstellung

Bietet flexible Dienstprogramme für die Script-Erstellung, z. B. Structured Translator Language (STL), Interactive Data Capture (IDC), einen NPM/LU2-Reformatter und Script-Generator

Umfangreiche Runtime-Dienstprogramme

Enthält umfangreiche Runtime-Dienstprogramme, z. B. eine Workload Simulator-/ISPF-Schnittstelle, ein Dienstprogramm zur Display-Überwachung, Runtime-Berichte und ITPECHO

Wichtige Leistungsmerkmale

  • Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP)
  • System Network Architecture (SNA)
  • Common Programming Interface Communications (CPI-C)
  • Workload Simulator Test Manager (WTM)
  • Flexible Erstellung von Scripts
  • Umfangreiche Runtime-Unterstützung
  • Analyse nach dem Test