Feature-Highlights

Einfachere Virtualisierung

IBM® Wave for z/VM® ist eine intuitive Software für das Virtualisierungsmanagement, mit der sich virtuelle Server verwalten, automatisieren und bereitstellen lassen. So können virtuelle Linux-Server in einer z/VM-Umgebung automatisiert werden. Wave vereinfacht die Verwaltung von Linux-Gastsystemen, lässt sich nahtlos in z/VM- und Linux-Umgebungen integrieren und hilft Administratoren, Systemressourcen anzuzeigen, zu organisieren und zu verwalten.

Intelligente Visualisierung

Wave for z/VM verfügt über eine intuitive, mit attraktiven Inhalten ausgestattete Benutzerschnittstelle und hilft so bei der Organisation und Anzeige komplexer virtualisierter Umgebungen. Das Systemmanagement lässt sich einfach erlernen und sorgt dadurch für weniger Abhängigkeit von z/VM-Experten. Definieren und steuern Sie Ihre Netzwerk-, Speicher- und Kommunikationseinheiten und zeigen Sie die Server- und Speichernutzung mithilfe von anpassbaren Sichten grafisch an.

Einheitliches Management

Wave for z/VM hilft bei der Überwachung und Verwaltung Ihres Systems über einen zentralen Steuerungspunkt. Über den wartungsarmen und agentenunabhängigen Erkennungsprozess lassen sich Server, Netzwerke, Speicher und vieles mehr erkennen. In kürzester Zeit können Sie virtuelle Ressourcen bereitstellen, klonen und aktivieren und dabei als Option Scripts für die weitere Anpassung einsetzen. Führen Sie routinemäßige Managementaufgaben ohne Probleme durch und weisen Sie rollenbasierten Verwaltungszugriff zu oder delegieren Sie ihn, wobei in einem Auditprotokoll alle ausgeführten Aktivitäten erfasst werden.

Ideale Plattform für die Virtualisierung

IBM Wave als Tool für das Virtualisierungsmanagement unter Linux on z Systems® oder LinuxONE™ bietet enorme Möglichkeiten für die Realisierung einer kosteneffizienten, hoch virtualisierten Umgebung. Linux on IBM z Systems und LinuxONE ist eine außergewöhnliche Virtualisierungslösung in Kombination mit z/VM-Virtualisierung, IBM Wave for z/VM und anderen Technologien wie Spectrum Storage mit IBM GPFS™-Technologie (General Parallel File System). So bringt die Gesamtlösung einen deutlich größeren Nutzen.

IBM Wave for z/VM – Datenblatt

Datenblatt lesen

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Die z Systems-Betriebssysteme IBM z/OS®, IBM z/VSE®, IBM z/TPF werden unterstützt.

  • Client-Workstation: Microsoft Windows 7 mit Java 1.7
  • Systemmanagement: RHEL5, RHEL6, RHEL7, SLES10, SLES11, SLES12, Ubuntu 16.04
  • z/VM: V5.4, V6.2, V6.3, V6.4
  • Wave-Server: RHEL5, RHEL6, RHEL7, RHEL7.1 und höher, vorausgesetzte Pakete: SLES11, SLES12

Hardwarevoraussetzungen

Linux on z Systems und LinuxONE werden unterstützt. Siehe auch den Link zu den Installations- und Konfigurationsanforderungen.

    Ähnliche Produkte

    IBM z13

    Wettbewerbsfähig bleiben mit einem leistungsfähigeren, sichereren Unternehmensserver

    Weitere Informationen

    IBM z13s

    Ein kosteneffizienter und sicherer Mainframe-Server mit geringerem Platzbedarf

    Weitere Informationen

    IBM Infrastructure Suite for z/VM and Linux

    Transparenz und Automation für IBM z/VM® und Linux auf IBM Z®-Systemen.

    Weitere Informationen