Häufig gestellte Fragen

Hier erhalten Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Produkt.

Der Einstieg in die Arbeit mit Watson Workspace ist ganz einfach. Melden Sie sich mit Ihrer IBM ID unter https://workspace.ibm.com an (oder registrieren Sie sich), und laden Sie die gewünschten Desktop- und mobilen Anwendungen kostenlos herunter. Unter https://www.ibm.com/de-de/marketplace/watson-workspace/purchase können Sie ein Upgrade auf Watson Workspace Essentials durchführen.

Im Watson Workspace Help Center unter https://help.workspace.ibm.com/hc/categories/203929007-Using-Workspace können Sie sich über alle aktuellen Neuerungen und Funktionen informieren.

Ja. Sie können Gastbenutzer in Arbeitsbereiche aufnehmen und direkt mit jedem in Kontakt treten. Die Zusammenarbeit mit Kunden oder Business Partnern ist somit ganz einfach.

Ja! Jeder kann eine Anwendung entwickeln und in Arbeitsbereiche aufnehmen, oder diese zur Überprüfung übermitteln, damit sie in allen Arbeitsbereichen zur Verfügung steht. Unter http://developer.watsonwork.ibm.com erfahren Sie mehr und können mit der Entwicklung eigener kognitiver Integrationen beginnen.

Watson Workspace Essentials kostet 5,79 € pro Benutzer pro Monat. Bei Bedarf werden über IBM Ansprechpartner und Business Partner Mengenrabatte angeboten. Wenn Sie mehr erfahren möchten, informieren Sie sich über unsere Angebote für Unternehmen unter https://www.ibm.com/de-de/marketplace/watson-workspace/purchase.

Es gibt drei Möglichkeiten, Watson Workspace Essentials zu kaufen: per Kreditkarte oder auf Rechnung im IBM Marketplace, über den zuständigen IBM Vertriebsbeauftragten oder über einen Business Partner.

Beide bieten dieselben zentralen Funktionen für die Zusammenarbeit: Group/direktes Messaging, gemeinsame Dateinutzung, Suche, angepasste Integrationen, offene APIs, kognitive Watson-Technologie und mehr. Essentials enthält zudem wichtige Unternehmensfunktionen: ·SAML-basiertes Single Sign-On ·Administrative Steuerelemente ·Verwalteter Zugriff von Gastbenutzern ·Dedizierter Support

10 % der autorisierten Benutzer (oder bis zu 10 Benutzer, je nachdem, welche Anzahl größer ist) in einem Team, das mit Watson Workspace Essentials arbeitet, dürfen (externe) Gastbenutzer sein, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen.

Suchen Sie in den Artikeln und Foren im Help Center (https://help.workspace.ibm.com) nach Antworten und erfahren Sie dadurch mehr über Watson Workspace. Administratoren für Watson Workspace Essentials mit einem aktiven Abonnement können darüber hinaus Support-Tickets beim IBM Customer Support (https://www.ibm.com/mysupport) öffnen.

Bei der Entwicklung von Watson Workspace lag das Hauptaugenmerk auf den Aspekten Sicherheit und Compliance, z. B. Datenschutz, Sicherheitsrichtlinien, Dokumentation und Management von Sicherheitsvorfällen. Es erfüllt die IBM DSP-Grundsätze (Data Security and Privacy) für IBM Cloud Services. Die IBM DSP-Dokument ist nachstehend verfügbar.

Weitere Informationen

Watson Workspace erfüllt die Anforderungen der wichtigsten Branchen- und Regulierungsstandards von heute. Die Zertifizierungen für Privacy Shield, ISO/IEC 27001:2013, ISO/IEC 17017:2016 und ISO/IEC 27018:2015 sind in Bearbeitung und sollen in Kürze abgeschlossen werden.

Watson Workspace ist eine hochverfügbare, cloudbasierte Lösung. Bei unseren Business Continuity-Prozessen werden Prozess und Technologie miteinander verknüpft. Durch kontinuierliche Überwachung und Warnhinweise wird Redundanz und Verfügbarkeit sowie der Betrieb in mehreren Verfügbarkeitszonen erreicht.

Zunächst wird Watson Workspace in den USA gehostet und alle Daten werden dort gespeichert. Derzeit wird aber die Einbindung zusätzlicher regionaler Rechenzentren überprüft. Wenn Ihr Unternehmen bestimmte Anforderungen im Zusammenhang mit dem Datenspeicherort erfüllen muss, kontaktieren Sie uns bitte unter https://help.workspace.ibm.com/hc/requests/new.

Watson Workspace ist derzeit in Englisch verfügbar. Im Oktober 2017 soll es in Französisch, Deutsch, Italienisch, Brasilianischem Portugiesisch und Spanisch zur Verfügung gestellt werden. Weitere Sprachen werden folgen.

Watson Workspace bietet ähnliche Messagingfunktionen wie Sametime. Hinzu kommen Funktionen für dauerhafte Gruppenchats, die gleichzeitige geräteübergreifende Anmeldung und Synchronisierung, Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und die integrierte kognitive Technologie.

Benutzer können in Watson Workspace direkt aus IBM Verse oder über die IBM Connections Business Card (https://www.ibm.com/support/knowledgecenter/SSL3JX/whatsnew_2017_08/watson_workspace.html) eine direkte Nachricht senden. Weitere Integrationen zwischen Watson Workspace und IBM Connections sind geplant.

Watson Workspace beinhaltet (ohne Aufpreis) einen integrierten Watson Conversation Classifier, der so geschult wird, dass eine ausgewählte Anzahl an Absichten (werden auch als Lenses bezeichnet) automatisch erkannt werden, z. B. "Aktionen". Mit Watson Conversation kann Watson Workspace auch um angepasste Classifier erweitert werden.

Wir freuen uns sehr über Feedback und Ideen! Wenn Sie eine Anregung oder eine Anforderung haben oder auf einen Fehler hinweisen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über das Help Center (https://help.workspace.ibm.com) oder über die Einstellungen in den Anwendungen. Sie können auch in unserem Ideas Forum Ideen einrichten oder Fragen in einem allgemeinen Diskussionsforum stellen.