Feature-Highlights

Management verteilter Transaktionen

Erstellen und pflegen Sie Anwendungen auf einer leistungsfähigen, skalierbaren und sicheren Plattform für Geschäftsanwendungen mit Two-Phase-Commit-Unterstützung für XA-konforme Datenbanken und Ressourcenmanager in allen TXSeries®-Systemen. Unterstützung für Linux® auf x86, AIX®, HP UX, Solaris und Microsoft Windows™ ist in die Plattform integriert.

Verbesserte Produktivität

Nutzen Sie Workload-Management-, Verfügbarkeits- und Leistungsfunktionen, mit der sich die Effizienz steigern und geschäftliches Wachstum unterstützen lässt. TXSeries for Multiplatforms bietet horizontale und vertikale Skalierbarkeit und Flexibilität beim Treffen von Routing-Entscheidungen. Zudem profitieren Sie von einfacherer Konfiguration, Statistiken, einem Programmbeispiel für die Installationsprüfung und optimierter Statusüberwachung. TXSeries for Multiplatforms umfasst außerdem das IBM WebSphere® Liberty-Profil als Backbone für eine webbasierte Infrastruktur. So steigt die Skalierbarkeit.

Management und Überwachung zur Optimierung von Verwaltungsmaßnahmen

Mit Funktionen für die echtzeitnahe Überwachung unter Verwendung der IBM Tivoli® Monitoring-Infrastruktur können ganze TXSeries-Implementierungen über ein einziges Tivoli Enterprise Portal überwacht werden. Dadurch wird die Verwaltung auf UNIX®-Plattformen vereinfacht, da Nicht-Root-Benutzer Verwaltungsaufgaben von TXSeries durchführen können. Die Verwaltungskonsole ist webbasiert und bietet damit hohen Komfort bei Verwaltung, Konfiguration und Überwachung.

Interoperabilität mit CICS und Nicht-CICS-Systemen

Sie können externe Zugriffsprotokolle wie ECI und EPI nutzen, die durch IBM CICS® Transaction Gateway (CICS TG) aktiviert werden. TXSeries for Multiplatforms ist über verschiedene Clients und andere CICS-Regionen mit dem TCP/IP-Protokoll integrierbar und unterstützt sowohl IPv4 als auch IPv6. So kann TXSeries mit Clients und anderen CICS-Systemen über IPv4- und IPv6-fähige Netze zusammenwirken.

Umfangreiche Diagnoseunterstützung

Sie können verdächtige Blockierungen erkennen und Dokumente mit integrierten Funktionen für die Wartungsfreundlichkeit automatisch erfassen, um Probleme zu bestimmen und zu beheben. Überwachen und erfassen Sie die CICS IPC- und SARPCD-Artefakte, um die Hauptspeichernutzung zu überwachen und den Einsatz der Systemressourcen zu planen. Durch Unterstützung für die CACQ-Transaktion und zugehörige APIs können Sie den Status von IPIC-Verbindungen anfordern, prüfen und freigeben. Das Dienstprogramm für die Sammlung von Diagnoseinformationen deckt alle von TXSeries unterstützten Plattformen ab.

Bereitstellung von Anwendungen als REST-konforme APIs

Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, an der API-Wirtschaft teilzunehmen, indem ihre vorhandenen Anwendungen als REST-konforme APIs zugänglich gemacht werden. TXSeries for Multiplatforms entspricht der Open API-Spezifikation und erlaubt die automatische Generierung von Swagger-Dokumenten zur Erstellung dieser APIs. Außerdem lässt sich TXSeries for Multiplatforms mit IBM API Connect™ verknüpfen, um Erkennungs- und Überwachungsfunktionen bereitzustellen.

Kundenreferenzen

Ähnliche Produkte

CICS Transaction Gateway

Zugriff auf CICS-Assets von verschiedenen Clients, darunter Mobilgeräten

Weitere Informationen

IBM CICS Transaction Server for z/OS

Skalierbare Transaktionsverarbeitung für z/OS

Weitere Informationen