Erkennung von kompromittierten und gefährdeten Geräten

IBM Trusteer Mobile SDK unterstützt die Erkennung von Risiken für Geräte und Sitzungen in Echtzeit. Die Lösung wahrt die Integrität der Anwendung, in die sie integriert wurde, indem sie erweiterte Analysen und die Risikoerkennung für Geräte in Echtzeit nutzt. Trusteer Mobile SDK prüft das Gerät, um festzustellen, ob es kompromittiert wurde, z. B. durch Malware, Remote-Access-Trojaner, Jailbreak-/Root-Manipulation, Overlay-Attacken und Apps für den SMS-Diebstahl. Zusätzliche Indikatoren für verschiedene Kanäle werden kontinuierlich mittels hochentwickelter Technologien verarbeitet, z. B. Verhaltensanomalien, Navigationsdiskrepanzen und Phishing-Gefahren.

Schutz von Mobilgeräten vor Risiken

Erkennt und bewertet die Risiken im Zusammenhang mit Mobilgeräten, Accounts und Verbindungen vor dem Zugriff auf die Banking-App

Starke, persistente Geräte-ID

Generiert eine persistente Mobilgeräte-ID auf der Basis von Hardware- und Softwareattributen, die auch bei einer Neuinstallation der Anwendung bestehen bleibt

Transparenz in mehreren Kanälen

Korreliert Daten zu Risiken beim Online- und Mobile-Banking, um Gefahren für Mobilgeräte zu erkennen

Leistungsmerkmale von IBM Trusteer Mobile SDK

  • Proaktive Erkennung von Zugriffsversuchen mit hohem Risiko
  • Erkennung von gerooteten/per Jailbreak manipulierten Geräten
  • Certificate Pinning/SSL Pinning
  • Overlay-Schutz und Emulator-Erkennung
  • Komplexer Gerätefingerabdruck
  • Umfassender Überblick über mehrere Kanäle

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud

  • IBM bietet Unternehmen Skalierbarkeit und ermöglicht ihnen die schnelle Anpassung an sich ändernde Geschäftsanforderungen, ohne dass sie Kompromisse bei Sicherheit und Datenschutz oder Risiken eingehen müssen, wenn sie IBM Cloud-Angebote nutzen.

    Weitere Informationen über die Sicherheit der IBM Cloud

Funktionsweise sehen

Weitere Informationen