Feature-Highlights

Extreme Skalierbarkeit

IBM Spectrum Scale ist von Grund auf für die Skalierung der Leistung und Kapazität ohne Engpässe ausgelegt und bietet Ihnen enorme Skalierbarkeit für Daten, Metadaten und Flash.

Senkung der Speicherkosten

Durch die intelligente Archivierung und das automatische richtlinienbasierte Storage-Tiering von Flash über Platte zu Band können Sie die Kosten um bis zu 90 % senken.

Mehr Sicherheit und effizienteres Management

Colin Morey, Systemarchitekt, erläutert, wie das Hartree Centre die Funktionen von IBM Spectrum Scale für ein effizientes Management nutzt, um Wissenschaftler und Industrie zusammenzubringen.

Globale gemeinsame Dateinutzung mit aktivem Dateimanagement

Spectrum Scale bietet Ihnen schnellen Zugriff auf Daten überall weltweit mit Technologie für das Caching verteilter Platten für ein aktives Dateimanagement.

Neue Dateneffizienz

IBM Spectrum Scale verändert die Dateneffizienz bei traditionellen und neuen Anwendungen mit einem hohen Maß an Schnelligkeit, Agilität und Effizienz.

Schnellere Erkenntnisse aus gewaltigen Datenmengen

IBM Spectrum Discover ist eine moderne Metadatenverwaltungssoftware, die Detailinformationen aus unstrukturiertem Datenspeicher im Petabyte-Bereich bereitstellt. Die Lösung lässt sich mit IBM Spectrum Scale oder IBM Cloud Object Storage verbinden, um Metadaten für Milliarden von Dateien und Objekten schnell aufzunehmen, zu konsolidieren und zu indizieren. So können Data-Scientists, Speicheradministratoren und Data-Stewards große Mengen unstrukturierter Daten effizient verwalten, klassifizieren und daraus Erkenntnisse gewinnen.

Verfügbar auf Amazon Web Services

IBM Spectrum Scale ist jetzt auf Amazon Web Services (AWS) verfügbar – nach dem BYOL-Prinzip (Bring Your Own License).

Weitere Details zu IBM Spectrum Scale

Datenblatt lesen

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Es gibt keine Softwarevoraussetzungen für IBM Spectrum Scale.

    Hardwarevoraussetzungen

    Unterstützte Hardware: x86-Architektur: Intel EM64T-Prozessoren oder AMD Opteron, mindestens 1 GB Systemspeicher; IBM POWER®-Architektur: AIX v6.1 oder v7.1, Linux on POWER3 (Minimum), mindestens 1 GB Systemspeicher; z Systems (nur Linux)

    IBM AIX®; Linux: Red Hat, SUSE Linux Enterprise Server; Microsoft Windows Server 2012, Microsoft Windows 7; IBM z Systems™

      Technische Spezifikationen

      Unterstützte Betriebssysteme: IBM AIX®; Linux: Red Hat, SUSE Linux Enterprise Server; Microsoft Windows Server 2012, Microsoft Windows 7; IBM z Systems™

      Protokolle: POSIX, GPFS, NFS v4.0, SMB v3.0; Big Data und Analytics: Hadoop MapReduce; Cloud: OpenStack Cinder (Block), OpenStack Swift (Objekt), S3 (Objekt)

      Cloud-Objektspeicher: IBM Cloud Storage System (Cleversafe), Amazon S3, IBM Cloud Native Object, OpenStack Swift und mit Amazon S3 kompatible Provider

      • Maximale Anzahl an Dateien pro Dateisystem: 2 hoch 64 (9 Trillionen) Dateien pro Dateisystem
      • Maximale Dateisystemgröße: 8 Exabytes (EB)
      • Mindest-/Höchstzahl an Knoten: 1 bis 16.384

      Ähnliche Produkte

      IBM Spectrum Protect

      Datenschutz mit Replikation an mehreren Standorten und flexibler Restore-Kapazität

      Weitere Informationen

      IBM Storage Insights

      Optimieren Sie Ihre Speicherinfrastruktur und Datenplatzierung

      Weitere Informationen

      IBM Spectrum Virtualize

      Mehr Flexibilität mit der Basissoftware für Cloud-Implementierungen

      Weitere Informationen

      IBM Elastic Storage Server

      Modernes softwaredefiniertes Speichersystem

      Weitere Informationen

      IBM Cloud Object Storage

      Erstklassiger softwaredefinierter Objektspeicher

      Weitere Informationen

      IBM Spectrum Discover

      Moderne Metadatenverwaltungssoftware

      Weitere Informationen