RACF zur Sicherung Ihrer z/OS-Daten gegen unbefugten Zugriff

IBM Resource Access Control Facility (RACF®) for z/OS® ermöglicht den Schutz Ihrer Mainframeressourcen, indem Zugriffssteuerungsentscheidungen über Ressourcenmanager erfolgen. Wenn Sie nur berechtigten Benutzern Zugriff gewähren, sind Ihre Daten sicher und geschützt.

Identifizierung und Authentifizierung von Benutzern

RACF authentifiziert Benutzer mit einem Kennwort, einer Kennwortphrase, einem digitalen Zertifikat, einem Kerberos-Ticket oder einem PassTicket.

Zugriffsberechtigung auf geschützte Ressourcen

RACF speichert Informationen über Ihre Benutzer, Ressourcen und Zugriffsberechtigungen in der RACF-Datenbank. Diese Datenbankinformationen bestimmen über den Zugriff auf geschützte Mainframesystemressourcen basierend auf Ihrer Sicherheitsrichtlinie.

Protokollierung und Berichterstellung

RACF verfügt über Protokollierungs- und Berichtsfunktionen, über die Benutzer identifiziert werden können, die versuchen, erfolgreich oder erfolglos auf die Ressource zuzugreifen. So können Sie mögliche Sicherheitsrisiken oder Bedrohungen erkennen.

Wie RACF Ihre z/OS-Daten schützt

  • Benutzeridentifizierung und -authentifizierung
  • Dezentrale Verwaltung von Sicherheitsfunktionen
  • Ressourcenabhängige und obligatorische Zugriffssteuerung
  • SMF-Protokollierung (Systems Management Facility)
  • Support für die Protokollierung und Überprüfung der Sicherheitsumgebung
  • RACF Remote Sharing Facility (RRSF)

Weitere Informationen

Jetzt kaufen und loslegen