Wichtige Erweiterungen für die Entwicklung von Pacbase-Anwendungen

Verbesserungen für Migration und Import

IBM® Rational® Programming Patterns bietet Erweiterungen für Migration und Import mit einer neuen Option im Befehl für die automatische Migration, der Möglichkeit zum Filtern nach importierten Bibliotheken und Änderungen bei den Befehlen zcompmap und uploadsandbox.

Verbesserte Designeditoren und grafische Oberfläche

Rational Programming Patterns verbessert die Benutzerfreundlichkeit mit Erweiterungen für Designeditoren, PDP, grafische Benutzeroberfläche und Wizards für Benutzermenü, Befehlseingabe und Anzeigeoptionen. Sie profitieren außerdem von einer verbesserten Anzeige von Datenelementen und einer verbesserten Ansicht von generierten Codestrukturen. Erweiterungen für Makrostrukturen enthalten ein neues Menü in der Ansicht der Makrocodestrukturen.

Zusätzliche Such- und Querverweisfunktionen

Such- und Querverweis-Features, die eine verbesserte Ansicht von Makroquerverweisen beinhalten, wurden hinzugefügt.

Intuitivere Makrostrukturen und Generation Manager

Zu den Erweiterungen für Generation Manager gehören ein Filtertexteingabefeld und eine CSV-Export-Möglichkeit in allen Wirkungsanalyseansichten, die Publishing-Funktionen verbessert. Darüber hinaus wurde das e-Business 2.5 Pattern erweitert, das jetzt die Erstellung des Servicemanagers für die Entwicklung von Monoansichten enthält. Außerdem wurden neue Editoren, Tabs und Features im Web-Client hinzugefügt.

Neu in Rational Programming Patterns

Details anzeigen

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Berichte zu den aktuellen Systemvoraussetzungen können mit dem SPCR-Tool (Software Product Compatibility Reports) dynamisch erstellt werden. Unter dem folgenden Link finden Sie weitere Informationen.

    Hardwarevoraussetzungen

    Kompatibel mit AIX-, Linux-, Windows- und z/OS-Umgebungen. Detaillierte Systemvoraussetzungen finden Sie unter dem folgenden Link.

      Ähnliche Produkte

      IBM Engineering Test Management

      IBM Engineering Test Management ist eine kollaborative, qualitätsorientierte Managementlösung, die das End-to-End-Testplanungs- und Testressourcenmanagement umfasst – von den Anforderungen bis zu der Feststellung von Mängeln. Teams können nahtlos Informationen teilen und die Automatisierung nutzen, um komplexe Projektzeitpläne zu beschleunigen und Messwerte in Echtzeit für fundierte Release-Entscheidungen zu treffen. Testmanagement kann auch in der IBM Engineering Lifecycle Management-Lösung erworben werden. Diese Gruppe von integrierten Tools umfasst IBM Engineering Workflow Management, IBM Engineering Test Management und IBM Engineering Requirements Management DOORS® Next.

      Weitere Informationen

      IBM Rational Developer for i

      Erstellung, Verwaltung und Modernisierung von Anwendungen auf IBM i

      Weitere Informationen

      IBM Engineering Workflow Management

      IBM Engineering Workflow Management fungiert als kritischer Link zwischen der vereinbarten und der gelieferten Arbeit, indem es Teams ermöglicht, Pläne, Aufgaben und Projektstatus zu verwalten. Es bietet die Flexibilität, sich an jeden Prozess anzupassen, sodass Unternehmen kürzere Release-Zyklen einführen und Abhängigkeiten sowohl in kleinen als auch in komplexen Entwicklungsprojekten verwalten können. Diese Lösung, die vor Ort und in der Cloud zur Verfügung steht, bietet gebührenfreie Server-Software und flexible Preismodelle. Workflow-Management ist auch in der IBM Engineering Lifecycle Management-Lösung als Teil eines nahtlos integrierten Satzes von Angeboten verfügbar: IBM Engineering Workflow Management, IBM Engineering Test Management und IBM Engineering Requirements Management DOORS® Next.

      Weitere Informationen

      Weitere Informationen