Hauptmerkmale von IBM Power System E950

Wirtschaftlichere Anwendungsbereitstellung

Das IBM Power System E950 sorgt durch die POWER9-Architektur für wirtschaftlichere Anwendungsbereitstellung und IT-Services. Dieses 4-Socket-Hochleistungssystem für mittelständische und große Unternehmen ermöglicht schnellere Geschäftsergebnisse, da mit den POWER9-Prozessoren sowie mehr Speicher und E/A-Bandbreite der Durchsatz gesteigert und die Antwortzeit verkürzt wird.

Höhere Effizienz und niedrigere Betriebskosten

Durch die Konsolidierung älterer, zu wenig ausgelasteter Server können Sie die Effizienz steigern und die Betriebskosten senken. Der Power E950 zeichnet sich durch ein kompakteres, kosteneffizienteres sowie platz- und energiesparenderes 4U-Format als beim POWER8 sowie eine einzige Systemrückwandplatine und einen einzigen Kühlbereich aus. Mit bis zu 48 POWER9-Kernen und bis zu 16 TB DDR4-Speicher (das Vierfache des POWER8) können Sie den Wartungsaufwand verringern, die Ressourcenauslastung steigern und die Effizienz erhöhen.

Höhere Ausfallsicherheit und Wartungsfreundlichkeit

Hot-Plug-fähige, redundante Stromversorgung und Kühlung sind beim Power E950 standardmäßig vorhanden. Der Server bietet ein N+1-phasenredundantes Spannungsreglersubsystem für Prozessoren und Speicher sowie Parallelwartung für E/A – Blind-Swap-fähige PCIe-Adaptersteckplätze und Platten.

Schnelle Anpassung an veränderliche Anforderungen

Mit dem Power E950 können Sie in kürzester Zeit Anpassungen vornehmen, um den Anforderungen eines wechselhaften Geschäftsklimas gerecht zu werden. Der Server gibt Ihnen die Möglichkeit, durch IBM PowerVM-Virtualisierung dynamisch auf Workloadänderungen zu reagieren. Richten Sie die Prozessor- oder Speicherkapazität nahtlos permanent oder nur so lange wie nötig ein – durch Capacity on Demand für Prozessoren und Speicher.