Vier gute Gründe für IBM Tivoli Output Manager for z/OS

Einfach verfügbare z/OS-Funktionen

IBM® Tivoli Output Manager for z/OS® nutzt vertraute z/OS-Funktionen, über die Sie bereits verfügen, z. B. DFSMShsm, DFSMS und RACF. Sie profitieren damit von den Stärken der z/OS-Plattform: Zuverlässigkeit, Verwaltungskomfort und Sicherheit. Output Manager verwendet DB2 für das Metadatenrepository, DFSMS für das Management der Berichtsinhalte, DFSMShsm für das Management des Datenlebenszyklus und RACF für die Sicherheit und Zugriffssteuerung.

Besser zugängliche Berichte

Sie können Berichte, archivierten Systemausgabedatenstrom (SYSOUT) oder archivierte Berichtsseiten anzeigen oder drucken – wann, wo und wie Sie auch immer möchten. Die Anzeige ist auch per Mobilgerät, Web-Browser, E-Mail-Client oder ISPF-Schnittstelle möglich.Sie erhalten die nötigen Informationen, sobald diese verfügbar sind – mit Onlineanzeige auf Mobilgeräten. Anzeige, Download und Druck sind über Ihren Web-Browser möglich. Verteilen Sie Inhalte als PDF, CSV und im einfachen Textformat. Heben Sie Text hervor und ergänzen Sie Berichte um Notizen, um Wichtiges mitzuteilen.

Kombination mit IBM Workload Scheduler

Wechseln Sie direkt von Workload Scheduler-Anzeigen in Output Manager, um archivierte Jobausgabe von Workload Scheduler anzuzeigen. Führen Sie Problemanalysen durch und vergleichen Sie frühere Laufzeiten und aktuelle/bisherige Ausnahmen. Output Manager erfasst und archiviert die Jobprotokolle von Workload Scheduler. Jobprotokolle werden so lange wie nötig aufbewahrt. Zudem erhalten Sie nahtlosen Zugriff auf Jobprotokolle aus Workload Scheduler-Anzeigen.

Kontrollierte Berichtsverteilung

Output Manager druckt Berichte automatisch und verteilt sie an Entscheidungsträger, sobald sie verfügbar sind. Benachrichtigung und Bereitstellung können per E-Mail erfolgen und inhaltsspezifische Ausnahmen lassen sich hervorheben. In Output Manager können Sie steuern, wer die Berichtsinhalte und die Liste von Berichtsnamen einsehen kann. Berichte lassen sich so anpassen, dass den Benutzern nur relevante Informationen angezeigt werden. Output Manager kann außerdem Berichte bündeln, sodass die Empfänger eine konsolidierte Sammlung ihrer Geschäftsberichte erhalten.