Die Vorteile von IBM Tivoli Output Manager for z/OS für Ihr Unternehmen

IBM® Tivoli Output Manager for z/OS® ist eine Ausgabemanagementlösung, die Ausgabe von lokalen und fernen Systemen automatisch erfasst, archiviert und verteilt. Sie verwandelt die erfassten Daten dann in anpassbare Berichte – und automatisiert die Berichtsverteilung und den Druck.

Output Manager erfasst SYSOUT aus Jobs im Spool, speichert SYSOUT auf Festplatte und verwandelt SYSOUT in Berichte. Diese Berichte können angezeigt, gedruckt und an Endbenutzer verteilt werden. Es gibt sowohl eine ISPF-Schnittstelle als auch eine Web-Browser-Schnittstelle. Die ISPF-Schnittstelle wird hauptsächlich von Administratoren verwendet. Die Webschnittstelle (ITOMweb) hauptsächlich von den Endbenutzern der Berichte.

Einfach verfügbare z/OS-Funktionen

Es werden vertraute z/OS-Funktionen verwendet, über die Sie bereits verfügen, z. B. DFSMShsm, DFSMS und RACF. Sie profitieren damit von den Stärken der z/OS-Plattform: Zuverlässigkeit, Verwaltungskomfort und Sicherheit.

Besser zugängliche Berichte

Sie können Berichte, archivierten Systemausgabedatenstrom (SYSOUT) oder archivierte Berichtsseiten anzeigen oder drucken – wann, wo und wie Sie auch immer möchten. Die Anzeige ist auch per Mobilgerät, Web-Browser, E-Mail-Client oder ISPF-Schnittstelle möglich.

Kombination mit IBM Workload Scheduler

Wechseln Sie direkt von Workload Scheduler-Anzeigen in Output Manager, um archivierte Jobausgabe von Workload Scheduler anzuzeigen. Führen Sie Problemanalysen durch. Vergleichen Sie frühere Laufzeiten und aktuelle/bisherige Ausnahmen.

Angepasste Berichte

Berichtsadministratoren können angepasste Berichte definieren, die eine Untergruppe von SYSOUT und indexierte Berichtsseiten mit bestimmten Indexfeldern umfassen.

Kontrollierte Berichtsverteilung

Berichte werden automatisch gedruckt und an Entscheidungsträger verteilt, sobald sie verfügbar sind. Benachrichtigung und Bereitstellung können per E-Mail erfolgen und inhaltsspezifische Ausnahmen lassen sich hervorheben.