Funktionen von IBM OMEGAMON for IMS on z/OS

Detaillierte Überwachung der Anwendungsleistung

Die Application Trace Facility (ATF) erlaubt die detaillierte Überwachung der IMS-Anwendungsleistung. Alle DLI-, IBM DB2®- und IBM MQ-Aufrufe werden zusammen mit der abgelaufenen Zeit und CPU-Zeit jedes Aufrufs sowie zusammengefassten Kennzahlen aufgezeichnet.

Vereinfachter Implementierungsprozess

Sie können Ihre OMEGAMON-Implementierung schneller in Betrieb nehmen und managen, da weniger Adressbereiche, Konfigurationsschritte und Parameter erforderlich sind und die Systemeigenschaften während des Implementierungsprozesses automatisch erfasst werden.

Leistungsfähige integrierte Benutzerschnittstellen

Wählen Sie die am besten geeignete Schnittstelle für Ihre Aufgaben und Benutzerrollen. Sie haben die Wahl zwischen der erweiterten 3270-Benutzerschnittstelle von OMEGAMON und dem IBM Tivoli® Enterprise Portal.

Alerts zu wichtigen Leistungskennzahlen

Sie erhalten schnellen Einblick in die aktuelle Leistung durch die von dem Produkt bereitgestellten Situationen, die wichtige IMS-Kennzahlen verfolgen.

Nahtlose Integration als Teil der OMEGAMON-Monitoring-Produktfamilie

Vereinfachen Sie Überwachung und Management mit einer zentralen Anzeige von Mainframe und Subsystemen.

IMS Commander

Dieses Nachrichten-Repository enthält alle IMS-MTO/SMTO-Nachrichten und z/OS-Konsolennachrichten aus der IMS Control Region und abhängigen Regionen. Dadurch ist es nicht notwendig, Tools zu wechseln, um nach unterschiedlichen Nachrichtenquellen zu suchen. Dieses Repository erfasst alle Aktivitäten in Ihren IMS-Regionen für die Analyse.