Vorteile des Metal C-Compilers für Ihr Unternehmen

IBM® Enterprise Metal C for z/OS® nutzt die neueste z/Architecture®, darunter die neuesten IBM z14™-Server. Die Lösung ermöglicht die Entwicklung leistungsfähiger Geschäftsanwendungen und Systemprogramme auf z/OS, während gleichzeitig die Hardwarenutzung maximiert und die Anwendungsleistung verbessert werden. Enterprise Metal C for z/OS erlaubt die Nutzung einer höheren Programmiersprache als Alternative zur Entwicklung von Programmen in Assembly und erstellt eigenständige, von der Language Environment unabhängige Low-Level-Anwendungen mit hoher Leistung. Die Lösung stärkt die z/OS-Plattform, nutzt IBM Optimierungstechnologie und beinhaltet erstklassigen IBM Support.

Niedrigere Entwicklungskosten

Verringert die Abhängigkeit von begrenztem HLASM-Know-how (High Level Assembler) und reduziert so die Entwicklungskosten

Höherer Return-on-Investment

Verbessert die Anwendungsleistung mit modernster Optimierungstechnologie und durch die Nutzung der neuesten IBM Z®-Systeme

Höhere Produktivität

Erlaubt die Nutzung einer höheren Programmiersprache als Alternative zur Entwicklung von Programmen in HLASM. Die Entwickler müssen weder die Nutzung von Registern steuern noch Assembler-Anweisungssequenzen manuell optimieren.

Funktionalität für die Systemprogrammierung

Ermöglicht die Nutzung der C-Syntax zur Entwicklung von Systemprogrammen und eigenständigen Low-Level-Anwendungen auf z/OS, die fortschrittliche Optimierungstechnologie nutzen können

Language Environment-unabhängig

Der generierte optimierte HLASM-Quellcode ist von der Language Environment unabhängig und die C-Runtime wird für die Ausführung nicht benötigt. Die resultierenden Programme bieten direkten Zugriff auf die z/OS System Services.

Wichtige Leistungsmerkmale des Metal C-Compilers

  • Höhere Programmiersprache als Alternative zu HLASM
  • Language Environment-unabhängig
  • Innovative Optimierungstechnologie
  • Nutzung der neuesten z/Architecture

Jetzt kaufen und loslegen