Feature-Highlights

Senkung der Gesamtkosten durch SAN-Konsolidierung

Durch das exponentielle Datenwachstum und den Druck, mit weniger Ressourcen mehr zu erreichen, müssen Unternehmen große SANs möglichst effizient und kostengünstig implementieren. Der MDS 9718 erfüllt sowohl alle Anforderungen in puncto Skalierbarkeit und Gesamtkosten. Er bietet eine herausragende Portdichte von bis zu 768 Fibre Channel-Ports mit 16 Gb/s. So ist zukünftiges Wachstum gewährleistet.

Unterstützung für Unternehmensnetzwerke

Der MDS 9718 wurde mit Blick auf hohe Verfügbarkeit entwickelt. Zusätzlich zur Erfüllung der grundsätzlichen Anforderungen nach unterbrechungsfreien Software-Upgrades und Redundanz von kritischen Hardwarekomponenten bietet die Softwarearchitektur MDS 9718 einen hohen Grad an Verfügbarkeit. Die Supervisor- Module starten nach fehlgeschlagenen Prozessen automatisch neu, was den MDS 9718 außerordentlich stabil macht.

Unternehmenstransformation durch die Cloud-Implementierung

Unternehmens-Clouds stellen Unternehmen flexible Verarbeitungs- und Netzwerkfunktionen bereit, mit denen die IT die Ressourcen nach Bedarf schnell und kosteneffizient skalieren kann. Der MDS 9718 erfüllt die Anforderungen von Unternehmens-Clouds durch hohe Skalierbarkeit, Pay-as-you-grow-Flexibilität, hohes Sicherheitsniveau für Multi-Tenant-Cloud-Anwendungen, kontinuierlich hohe Performance für die Erfüllung strenger Service Level Agreements und weitere Funktionen für die Cloud-Implementierung.

Problemloses IT-Management

Um die Anforderungen möglichst vieler Benutzer zu erfüllen, unterstützt der MDS 9718 das Management über die Cisco NX-API, die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) der MDS 9000-Familie, über Cisco DCNM und die Speichermanagement-Tools anderer Anbieter. Die NX-API ist ein REST-API-basiertes (Representational State Transfer) Framework für Cisco NX-OS. Aus Gründen der einfachen Skriptfähigkeit erfolgt die CLI-Ausgabe im leicht lesbaren XML- (Extensible Markup Language) oder JSON-Format (JavaScript Object Notation).

Umfassende Lösung für hohes Sicherheitsniveau

Das umfangreiche Sicherheitsframework des MDS 9718 schützt sensible Daten, die über Unternehmensnetzwerke übermittelt werden. Er bietet eine intelligente Paketprüfung auf Portebene an. Dazu gehören Zugriffskontrolllisten (ACLs) für die Hardwareaktivierung von Zonen, VSANs und erweiterten Features für die Portsicherheit.

Tools für erweiterte Diagnose und Fehlerbehebung

Das Management von großen Speichernetzwerken erfordert proaktive Diagnosefunktionalität zur Überprüfung der Konnektivität und Routenlatenzzeit sowie Mechanismen zur Erfassung und Analyse des Datenverkehrs im Netzwerk. Er bietet umfassende Statistik, die auf Ports und Datenflüssen basiert und die Voraussetzung darstellt für komplexe Performanceanalysen und SLA-Abrechnung. Die integrierte Call-Home-Funktion sorgt für schnelle Problemlösung und niedrigere Servicekosten. Mit dem MDS 9718 liefert IBM ein umfassendes Tool-Set für die Fehleranalyse und -behebung sowie für das Debugging von Speichernetzwerken.

Konvergenz mit Multihop FCoE

FCoE stellt einen revolutionären Ansatz für Netzwerk- und Eingabe-/Ausgabe-Konvergenz (I/O) bereit. Er liefert Unterstützung durch die Beibehaltung aller Fibre Channel-Konstrukte, der Fibre Channel-Attribute für Latenzzeit, Sicherheit und Datenverkehrsmanagement sowie durch den Schutz der Investitionen in Fibre Channel-Tools, Schulungen und SANs. In einer einheitlichen Struktur koexistiert der MDS 9718 unsichtbar mit Konnektivitätsfunktionen für Fibre Channel und FCoE in alle Richtungen.

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Klicken Sie auf die Ressource unten, um die Softwarevoraussetzungen für dieses Produkt anzuzeigen.

    Hardwarevoraussetzungen

    Klicken Sie auf die Ressource unten, um die Hardwarevoraussetzungen für dieses Produkt anzuzeigen.

      Technische Spezifikationen

      Klicken Sie auf die Ressource unten, um die technischen Spezifikationen für dieses Produkt anzuzeigen.

        Gesamte Liste der technischen Spezifikationen anzeigen