Feature-Highlights

Skalierbare Erweiterung mit herausragendem Investitionsschutz

MDS 9706 zielt auf eine optimale Nutzung der Stellfläche in Rechenzentren ab . Der Switch ist 15,6 Zoll hoch (9RU) und bietet Platz für bis zu vier MDS 9706 Directors pro 42RU-Standardrack. Diese kleine Stellfläche macht ihn attraktiv für die Implementierung in kleineren Speichernetzwerken sowie für gehäusebasierte und konvergente Infrastrukturlösungen für die Cloud in Rechenzentren.

Auf Unternehmen abgestimmte Verfügbarkeit

MDS 9706 wurde mit Blick auf hohe Verfügbarkeit konzipiert. Der Switch erfüllt die Forderung nach unterbrechungsfreien Software-Upgrades und nach Redundanz aller kritischen Hardwarekomponenten. Die Softwarearchitektur von MDS 9706 bietet herausragende Verfügbarkeit. MDS 9706 stellt Redundanz aller wichtigen Hardwarekomponenten bereit: Dazu gehören die Supervisor- und Strukturmodule sowie die Stromversorgungen.

Unternehmenstransformation durch die Cloud-Implementierung

Unternehmens-Clouds stellen Unternehmen flexible Verarbeitungs- und Netzwerkfunktionen bereit, mit denen die IT die Ressourcen nach Bedarf schnell und kosteneffizient skalieren kann. MDS 9706 bietet herausragende Skalierbarkeit und Funktionalität für spezielle Cloud-Implementierungen in Unternehmen. Dazu gehört die Pay-as-you-grow-Flexibilität, die die Skalierbarkeitsanforderungen in der Cloud erfüllt.

Konvergenz mit Multihop FCoE

FCoE stellt einen revolutionären Ansatz für Netzwerk- und Eingabe-/Ausgabe-Konvergenz (I/O) bereit. FCoE gewährleistet die Konvergenz durch die Beibehaltung aller Fibre Channel-Konstrukte, der Fibre Channel-Attribute für Latenzzeit, Sicherheit und Datenverkehrsmanagement sowie durch den Schutz der Investitionen in Fibre Channel-Tools, Schulungen und SANs.

Integrierte Unterstützung für Mainframes

Cisco MDS 9706 unterstützt das FICON-Protokoll sowohl in kaskadierenden als auch nicht kaskadierenden Strukturen sowie eine Mischung aus FICON- und Open-Systems-Fibre Channel-Protokoll-Datenverkehr über denselben Switch. Die Unterstützung für IBM Control Unit Port (CUP) bietet das Inband-Management von Switches der MDS 9000-Familie von Mainframe-Management-Anwendungen aus. CUP unterstützt ein strukturabhängiges Feature, das sicherstellt, dass Inter-Switch Links (ISLs) nur zwischen bestimmten Switches in der strukturabhängigen Konfiguration aktiviert sind.

Umfassende Lösung für hohes Sicherheitsniveau

MDS 9706 bietet ein umfassendes Sicherheitsframework zum Schutz hochsensibler Daten, die in den Speichernetzwerken von heutigen Unternehmen bewegt werden. Der Switch wendet eine intelligente Paketprüfung auf Portebene an. Dazu gehören Zugriffskontrolllisten (ACLs) für die Hardwareaktivierung von Zonen, VSANs und erweiterten Features für die Portsicherheit. Er nutzt auch das Fibre Channel Security Protocol (FC-SP) und die Linkverschlüsselungsmechanismen von Cisco TrustSec Fibre Channel, um die umfassende Sicherheit von Speichernetzwerken zu gewährleisten.

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Die Softwarevoraussetzungen für Cisco MDS 9706 Multilayer Director for IBM System Storage finden Sier hier:

    Hardwarevoraussetzungen

    Die Hardwarevoraussetzungen für Cisco MDS 9706 Multilayer Director for IBM System Storage finden Sie hier:

      Technische Spezifikationen

      Technische Spezifikationen für Cisco MDS 9706 Multilayer Director for IBM System Storage:

      • Produktnummer: 9710-E06
      • Hot-Swap-fähige Komponenten: Netzteile, Lüftermodule, SFPs (Small Form-factor Pluggables)
      • Ein Jahr Gewährleistung mit Optionen für Wartung und Services am selben Tag und 24×7
      • Optionale Features finden Sie im Redbooks-Produkthandbuch zum MDS 9706
      • Gehäuseabmessungen (H x B x T) (9RU): 39,62 cm x 43,90 cm x 81,30 cm
      • Gewicht: nur Gehäuse: 65,80 kg, voll konfiguriert: 147,42 kg
      Gesamte Liste der technischen Spezifikationen anzeigen