Feature-Highlights

Hohe Leistung und Flexibilität zu geringen Kosten

MDS 9396S bietet bis zu 96 Fibre Channel -Ports mit automatischer Spannungsprüfung und Geschwindigkeiten von 2, 4, 8 und 16 Gb/s. Das ergibt 16 Gb/s dedizierte Bandbreite für jeden Port. Der Switch wird mit 48 aktivierten Ports geliefert und kann erweitert werden, indem ein oder mehrere On-Demand-Port Aktivierungslizenzen für MDS 9396S mit 12 Ports hinzugefügt werden. MDS 9396S lässt sich von 48 auf 96 leistungsfähige Fibre Channel-Ports in einer 2RU-Einheit erweitern. Der Switch bietet mehr Leistung Puffer zu Puffer als Switches vorheriger Generationen.

Hochleistungsplattform für geschäftskritische Implementierungen

In Umgebungen, in denen Systemausfälle ausgeschlossen werden müssen, bietet MDS 9396S ISSUs. Durch dieses Feature kann die Cisco NX-OS-Software aktualisiert werden, während der Datenverkehr über die Fibre Channel-Ports weiterläuft. MDS 9396S enthält eine doppelt redundante und Hot-Swap-fähige Stromversorgung sowie Lüfterhalterungen. Neue hardwarebasierte Erkennung von langsamen Ports und Wiederherstellungsfunktionen bieten bessere Leistung und Überwachung.

Einfacheres Speichermanagement mit komplexen Diagnosefunktionen

MDS 9396S bietet integriertes Speichernetzwerkmanagement und Plug-and-play-fähige SAN-Funktionalität. Alle Features sind über eine Befehlszeilenschnittstelle (CLI) verfügbar oder über Cisco DCNM for SAN Advanced Edition, ein Tool für zentralisiertes Management. Aufgabenbezogene DCNM-Wizards vereinfachen das Management von einzelnen oder mehreren Switches und Strukturen. Bei einer virtuellen Infrastruktur steuert das Tool den gesamten Pfad: von der virtuellen Maschine über den Switch bis zum physischen Speicher.

Intelligente Netzwerkservices und erweitertes Datenverkehrsmanagement

MDS 9396S setzt die VSAN-Technologie für isolierte hardwaregesteuerte Umgebungen innerhalb einer physikalischen Struktur ein. Die Lösung bietet Zugriffskontrolllisten (ACLs) für hardwarebasierte, intelligente Frameverarbeitung. Funktionen für erweitertes Datenverkehrsmanagement, wie strukturübergreifende Servicequalität (QoS) und Inter-VSAN Routing (IVR), sind im optionalen Paket Cisco MDS 9300 Family Enterprise enthalten.

Umfassendes Framework für Netzwerksicherheit

Ein umfassendes Set von innovativen und leistungsfähigen Sicherheitsfunktionen ist Bestandteil des optionalen Pakets Cisco MDS 9300 Enterprise. Es bietet je VSAN strukturübergreifende und rollenbasierte Services für Authentifizierung, Autorisierung und Abrechnung unter Verwendung von Remote Authentication Dial-In User Service (RADIUS), Lightweight Directory Access Protocol (LDAP), Microsoft Active Directory (AD) und Terminal Access Controller Access-Control System (TACACS+) – sowie weitere sicherheitsbezogene Features und Funktionen.

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Die Softwarevoraussetzungen für Cisco MDS 9396S 16G Multilayer Fabric Switch for IBM System Storage finden Sie hier:

    Hardwarevoraussetzungen

    Die Hardwarevoraussetzungen für Cisco MDS 9396S 16G Multilayer Fabric Switch for IBM System Storage finden Sie hier:

      Technische Spezifikationen

      Technische Spezifikationen für Cisco MDS 9396S 16G Multilayer Fabric Switch for IBM System Storage:

      • Abmessungen: (H x B x T): 8,64 x 44,25 x 56,59 cm .
      • Ports: In der Basiskonfiguration mit 48 Ports
      • Hot-swap-fähige Komponenten: doppelt redundante Stromversorgungen. Lüfterhalterung mit integriertem Temperatur-/Strommanagement.
      • Leistung/Geschwindigkeit des Ports: 2/4/8/10/16 Gb/s mit automatischer Spannungsprüfung; 16 Gb/s dedizierte Bandbreite pro Port
      • Programmierschnittstellen - scriptfähige CLI. Cisco DCNM-API für Webservices
      Gesamte Liste der technischen Spezifikationen anzeigen