IBM LTO Ultrium 7 Datenkassetten für Ihr Unternehmen

Die IBM LTO Ultrium 7 Datenkassette bietet mehr als die doppelte Speicherkapazität der bisherigen Kassettengenerationen, um Daten langfristig aufzubewahren. Dies bringt mehr Sicherheit durch schnellen, zuverlässigen Datenzugriff und mehr Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit von Geschäftsanwendungen und -prozessen. Durch das heutige schnelle Datenwachstum ist der Bedarf an Speicherkapazität weiter gestiegen. Generation 7 der LTO Ultrium Bandkassette bietet 6 TB native Kapazität und bis zu 15 TB komprimierte Kapazität und damit deutlich mehr Effizienz und Leistung. Diese außergewöhnlich hohe Kapazität hilft, die Anzahl der Kassetten sowie Materialien, Stellfläche und Personal im Zusammenhang mit Datenspeicher auf Banddatenträger zu reduzieren.
IBM LTO Ultrium 7 Data Cartridge

Optimale Datensicherheit

Bandkassettenportierbarkeit für die problemlose Nutzung von remote angebundenem Offline-Datenspeicher für den optimalen Schutz gegen natürliche oder vom Menschen verursachte Gefahren, die sich negativ auf Online- oder lokalen Datenspeicher auswirken können.

Mehr Effizienz und Leistung

6 TB native Kapazität und bis zu 15 TB komprimierte Kapazität bringen deutlich mehr Effizienz und Leistung sowie weniger Kosten bei Kassetten, Materialien, Stellfläche und Personal.

Verbesserter Datenzugriff

Benutzer und Anwendungen können Dateien direkt vom Band abrufen, anstatt Anwendungen anderer Anbieter verwenden zu müssen. So werden der Datenzugriff verbessert, möglicherweise sogar Softwarelizenzierungskosten reduziert und Abhängigkeiten vermieden.

Wichtige Leistungsmerkmale

  • Portierbarkeit von Bandkassetten
  • Unterstützung für IBM Spectrum Archive
  • Einhaltung des Linear Tape-Open Ultrium 7-Standards
  • Kassettenmodelle und Kennzeichnungsoptionen