Feature-Highlights

IBM WebSphere Liberty Core

Geeignet für Microservice- und Java EE-Webanwendungen, die nur die in der Spezifikation des Java EE 7 Web-Profils angegebene Funktionalität erfordern. Dank der Lizenzkosten für Liberty Core können Sie die Kosten für Implementierungen einfacher Webanwendungen optimieren. Gleichzeitig profitieren Sie von der Leistung, Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit von IBM® WebSphere® Application Sever.

IBM WebSphere Application Server

Dies ist ein schneller, hochleistungsfähiger Java-Anwendungsserver, mit dem Sie dynamische Cloud- und Webanwendungen vor Ort, in der Cloud oder in einem Modell, das beides kombiniert, erstellen, ausführen, integrieren, schützen und managen können. Er ist für Geschwindigkeit und Flexibilität ausgelegt und bietet eine Auswahl verschiedener Programmiermodelle auf der Basis offener Standards, die für höchste Produktivität bei der Entwicklung sorgen. Er ermöglicht das Web-Tier-Clustering über mehrere Anwendungsserver-Instanzen hinweg sowie IHS-Load-Balancing für bis zu 25 Server, enthält den Java Messenger Service und mehr.

IBM WebSphere Application Server Network Deployment

Dies ist eine erweiterte Laufzeitumgebung für umfangreiche und geschäftskritische Anwendungsimplementierungen. Sie bietet nahezu kontinuierliche Verfügbarkeit und intelligente Managementfunktionen mit unbegrenzter Serverkapazität für IHS-Load-Balancing sowie volle Caching-Unterstützung (Sitzung und Anwendung). Sie sorgt zudem durch das zentralisierte Management für enorme Skalierbarkeit (Tausende von Servern) und erlaubt die nahtlose Verbindung mit offenen Plattformen.

IBM WebSphere Application Server z/OS

Auf z/OS bietet WebSphere Application Server Anwendungsportierbarkeit über verschiedene Plattformen hinweg und ermöglicht Ihnen den Entwurf der am besten für Sie geeigneten Anwendungsarchitektur. Die Lösung trägt zur Modernisierung des Mainframes bei und erlaubt Ihnen die einfachere Einbeziehung des Mainframes in Ihre Architekturpläne. Zudem kann WebSphere Application Server z/OS zentrale Funktionen von z/OS nutzen, z. B. SAF für Sicherheit, WLM für das Workload-Management, SMF für die Protokollierung von Aktivitäten und den Cross-Memory-Modus.

Flexible Lizenzierungs- und Preisoptionen

Lizenzieren Sie IBM WebSphere Application Server auf die für Ihr Unternehmen am besten geeignete Weise. Mit der auf PVUs (Processor Value Units) basierenden Lizenzierung können Sie zeitlich unbegrenzte Kapazität auf der Basis der CPU-Leistung Ihrer Infrastruktur erwerben. Alternativ dazu können Sie die neue auf die Cloud abgestimmte monatliche VPC-Lizenzierung (Virtual Processing Core) nutzen, die auf der Anzahl der virtuellen Cores basiert. IBM bietet eine große Auswahl an flexiblen Lizenz- und Preismodellen. Bitte kontaktieren Sie uns oder sehen Sie sich die folgende Tabelle an, um weitere Informationen zu erhalten.

Nahtlose Verbindung mit WebSphere Connect

WebSphere Connect ist Teil der IBM Connect-Angebote, die Kunden schnelle und einfache Möglichkeiten bieten, um größeren Nutzen aus ihren vorhandenen Anwendungen und Daten durch Nutzung der Cloud zu erzielen. WebSphere Connect stellt die Funktionen bereit, die WebSphere-Benutzer benötigen, um WebSphere-Apps zu erstellen, als APIs bereitzustellen und in Minuten mit der Cloud zu verbinden – ohne dass die Apps neu geschrieben oder neue Daten beschafft werden müssen.

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Informationen zu unterstützten Betriebssystemen finden Sie in der vollständigen Liste der Softwarevoraussetzungen.

    Hardwarevoraussetzungen

    Informationen zu unterstützten Systemen finden Sie in der vollständigen Liste der Hardwarevoraussetzungen.