IFL-Leistungsmerkmale und Produktdetails

Umfangreiche Verarbeitungskapazität

Der IBM z15 ist eine Plattform für Unternehmen, die bis zu 190 vom Benutzer konfigurierbare IFLs und bis zu 40 TB RAIM (Redundant Array of Independent Memory) unterstützt. Ein IFL-Prozessor bietet dieselbe Funktionalität wie ein „Standardprozessor“ auf einem IBM Z-System. Durch sein Design kann er asynchron mit Standardprozessoren betrieben werden.

Ausgelegt für hohe Leistung

Der IFL-Prozessor wurde erstmals im IBM z13® eingesetzt und im IBM z14® und im neuen z15 erweitert. Er unterstützt verbesserte Technologien für Simultaneous Multi-Threading (SMT) und Single Instruction Multiple Data (SIMD), die für höheren Durchsatz sorgen. Ein IFL-Prozessor ist immer ein Prozessor mit voller Kapazität, und zwar unabhängig von der Kapazität der anderen Prozessoren im Server.

Flexibles Hinzufügen von IFLs

Die IFL-Technologie unterstützt On/Off Capacity on Demand (O/O CoD), Capacity Upgrade on Demand (CUoD) – damit können ein oder mehrere IFLs unterbrechungsfrei hinzugefügt werden – und Capacity BackUp (CBU) für Notfallsituationen.

Datenübertragung mit hoher Geschwindigkeit

Die IBM Z® HiperSockets™-Funktionalität ermöglicht Datenübertragungen mit hoher Geschwindigkeit zwischen logischen Partitionen. HiperSockets kann für die Datenübertragung zwischen Linux-Images oder zwischen Linux und den z/OS®-, z/VSE®- und z/TPF-Betriebssystemimages verwendet werden. Die Nutzung der Funktion Shared Memory Communication kann die Latenzzeit weiter verringern und den Durchsatz verbessern.

Management durch PR/SM oder IBM Dynamic Partition Manager

IFL-Prozessoren lassen sich über PR/SM™ oder IBM Dynamic Partition Manager in logischen Partitionen (LPAR) mit dedizierten oder gemeinsam genutzten Prozessoren einfach verwalten. Die Implementierung eines IFL-Prozessors erfordert eine LPAR-Definition gemäß der normalen LPAR-Aktivierungsprozedur.

Keine Auswirkungen auf die MSU-Einstufung

Ein IFL-Prozessor führt nicht zu höheren Gebühren für IBM Z-Software, die auf „Standardprozessoren“ im Server ausgeführt wird. Er wirkt sich auch nicht auf die MSU-Einstufung oder die IBM Z-Modellbezeichnung aus. Für z/VM und IBM Wave sowie die meisten IBM Linux-Middlewareprodukte werden pro IFL eine Einmalgebühr und eine jährliche optionale Wartungsgebühr abgerechnet. Viele Softwareanbieter haben das IBM Preismodell für Linux-Workloads übernommen.

Breite Verfügbarkeit und Unterstützung

IFL ist für alle Modelle des z15, z14, z13, z13s®, IBM zEnterprise® EC12 (zEC12) und IBM zEnterprise BC12 (zBC12) verfügbar. Der Prozessor kann als IBM Z-Hardware-Feature bestellt werden. Die Anzahl der Features variiert nach Servermodell/-konfiguration. Er wird vom Betriebssystem Linux für IBM Z, IBM z/VM, IBM Wave for z/VM, KVM und Container-Technologien unterstützt.

Kundenreferenzen

Fallbeispiel Image

Anbieter von Bankdienstleistungen spart 66 % der Kosten beim Hosting seines Dokument-Repositorys ein

ZB, National Association
Kundenreferenz lesen
Fallbeispiel Image

North Carolina Farm Bureau Mutual Insurance Company (NCFB)

North Caroline Farm Bureau Mutual Insurance Company
Kundenreferenz lesen
Fallbeispiel Image

Weitere Kundenreferenzen

Additional IT solutions provided
Kundenreferenz lesen

Ähnliche Produkte

IBM z14

Der digitale Wandel hat tiefgreifende Auswirkungen auf Individuen und die Gesellschaft als Ganzes. Während sich Unternehmen weiterentwickeln, wird Vertrauen zur Währung, die die digitale Wirtschaft vorantreibt. Die IBM z14® Serverfamilie bildet das Fundament für zuverlässige digitale Lösungen. Die IBM Z Systeme sorgen für den optimalen Schutz Ihrer Daten und vereinfachen gleichzeitig die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Dank maschinellem Lernen gewinnen Sie zudem fundiertere Erkenntnisse aus geschäftskritischen Daten. Das IBM z14 Single-Frame-Modell verarbeitet 850 Mio. verschlüsselte Transaktionen pro Tag auf kleinstem Raum. Es eignet sich perfekt für das Rechenzentrum und für Unternehmen jeder Größe.

Weitere Informationen

IBM z/VM

Sichere, skalierbare, leistungsfähige Hypervisor-Virtualisierungstechnologie

Weitere Informationen

IBM Infrastructure Suite for z/VM and Linux

Transparenz und Automation für IBM z/VM® und Linux auf IBM Z®-Systemen.

Weitere Informationen