Die Vorteile von IBM IMS Index Builder for z/OS für Ihr Unternehmen

Mit IMS™ Index Builder for z/OS® lassen sich primäre und sekundäre IMS-Indizes und IMS HALDB Indirect List Data Sets mühelos neu erstellen. Sie können sekundäre IMS-Indizes, primäre HIDAM-Indizes (Hierarchical Indexed Direct Access Method) und Indirect List Data Sets (ILDS) erstmalig oder erneut erstellen.

Mithilfe verschiedener spezialisierter Sortierverfahren und Parallelverarbeitung optimiert die Lösung die Erstellung, die Reorganisation, die Pflege und die Wiederherstellung von Indizes. Mehrere Indizes werden in einem einzigen Jobschritt erstellt und Sie können IMS-Indizes erneut erstellen – statt sie über herkömmliche Unload- und Reload-Prozesse, die für den primären Datenspeicher verwendet werden, wiederherzustellen oder zu reorganisieren.

IMS Index Builder for z/OS

Hervorragende Technologie

Sie erhalten eine innovative Technologie für die Wiederherstellung, Pflege und Erstellung von IMS-Indizes.

Minimaler Zeitaufwand

Die Verarbeitungszeit wird im Vergleich zu herkömmlichen Methoden erheblich verkürzt.

Optimierte Prozesse

Es müssen keine Imagekopien von Index-Datasets mehr erstellt werden.

Einfachere Einrichtung

Sie profitieren von einem benutzerfreundlichen Front-End für die Einrichtung.

Weitere Informationen über IMS Index Builder for z/OS

  • Weniger Zeitaufwand und höhere Verfügbarkeit
  • Schnelleres Arbeiten durch parallele Prozesse
  • Unterstützung verschiedener Datenbanken
  • Verknüpfung mit vielen Verwaltungsprozessen von IMS-Datenbanken
  • Statistische Berichte und Verarbeitungsfunktionen für die Sortierung
  • Intelligente Architektur und Komponenten