Informationen über IMS High Performance Unload for z/OS

Warum IMS High Performance Unload for z/OS?

Da das Verarbeitungsvolumen zunimmt, müssen mehr Aufgaben in kürzerer Zeit aufgrund immer kürzerer Batch-Zeitfenster durchgeführt werden. IMS™ High Performance Unload for z/OS® reduziert die CPU-Zeit und die Zeit, die nötig ist, um IMS-Datenbanken zu entladen und Anwendungsprogramme zum Abrufen von IMS-Daten auszuführen. So sparen Sie Zeit und Kosten.

Zwei Dienstprogramme und eine API zum Entladen von Daten

IMS High Performance Unload enthält zwei Entladedienstprogramme – FABHURG1 und FABHFSU –, die ein schnelles Entladen von Daten ermöglichen. Darüber hinaus steht eine API für DL/I-Anwendungsprogramme bereit, die GN-Aufrufe verwenden.

Kombination mit anderen IMS-Tools

IMS High Performance Unload kann mit IMS Database Reorganization Expert for z/OS und IMS Online Reorganization Facility for z/OS sowie weiteren leistungsfähigen IMS-Tools verwendet werden. Damit steht eine effiziente, leistungsfähige, umfassende Lösung für die IMS-Datenbankreorganisation zur Verfügung.

Erstellung statistischer Berichte

IMS High Performance Unload erstellt statistische Berichte, die während der IMS-Datenbankreorganisation verwendet werden. Anhand dieser Berichte können Sie ermitteln, wann eine Reorganisation tatsächlich erforderlich ist. Die Berichte können außerdem genutzt werden, um die Qualität der HDAM- und PHDAM-Randomisierungsroutinen zu messen.