Die Funktionen von IMS ETO Support for z/OS

Vereinfachtes Systemmanagement

IBM® IMS™ Extended Terminal Option (ETO) Support for z/OS® vereinfacht das Management von IMS ETO-Umgebungen. Die Lösung unterstützt alle Arten von IMS-Terminals und die Anpassung von Anzeigen zur Benutzeranmeldung und -abmeldung. Auch die Anzeige von Fehlernachrichten während der Anmeldung wird unterstützt. Sie bietet auch die Protokollierung von relevanten Fehlerinformationen, die die IMS-Protokolleinträge nutzen. IMS ETO Support verfolgt alle IMS ETO-Definitionen und lässt deren Aktualisierung ohne IMS-Neustart zu.

Verbesserte An- und Abmeldung

IMS ETO Support bietet spezielle Funktionen für die An- und Abmeldung von ETO. Das Produkt erlaubt beispielsweise, dass jeder Gerätetyp (SLU1, SLU2, SLUP und ISC) direkt nach einer erfolgreichen ETO-Anmeldung in den MFS-Testmodus versetzt werden kann. Es kann IMS-Dialoge bereinigen, den Terminalstatus zurücksetzen und vorhandene Nachrichten während der ETO-Abmeldung aus der Warteschlange entfernen. Dadurch können Fehlerbedingungen in nachfolgenden ETO-Anmeldungen verhindert werden.

Erstellung und Aktualisierung von ETO-Benutzerexits

Die IMS ETO-Funktion ermöglicht Benutzern, ihre Terminal- und Benutzerdefinitionen mithilfe mehrerer Benutzerexits anzupassen. Diese Exits müssen in Assemblersprache geschrieben sein, was für Kunden möglicherweise eine Herausforderung darstellt. IMS ETO Support erlaubt die Erstellung von Benutzerexits mithilfe von Schlüsselwortparameterisierung. Dadurch entfällt die Notwendigkeit für den Kunden, Code in Assemblersprache zu schreiben. Der Benutzer kann mehrere LTERMs für denselben Benutzer definieren, Werte für automatische Abmeldung einstellen und LTERM-Namen für OTMA-Sitzungen festlegen.

Mehr Sicherheit für Benutzer und Terminals

IMS ETO Support bietet mehr Sicherheit für den Schutz von IMS-Befehlen auf Schlüsselwortebene. Diese erhöhte Sicherheit wird durch den Einsatz der IBM RACF CIMS-Klasse, durch den IMS Command Authorization-Benutzerexit oder durch spezielle IMS ETO Support-Sicherheitsprofile erreicht. Die Lösung kann auch den Zugriff von Benutzern und Terminals auf bestimmte Tageszeiten beschränken.