Komponenten der IMS Enterprise Suite

IMS Explorer for Development (IMS Explorer)

Vereinfacht die IMS-Anwendungsentwicklung mit einem Eclipse-basierten grafischen Tool. Sie können den IMS Explorer verwenden, um IMS-Datenbanken, -Segmente, -Felder und mehr anzuzeigen und zu editieren. Der IMS Explorer, der über die Plattform IBM Explorer for z/OS Aqua bereitgestellt wird, kann zusammen mit anderen Eclipse-basierten Produkten eingesetzt werden, um den Anwendungsentwicklungszyklus zu unterstützen. Sie können den IMS Explorer von der Download-Site für Mainframe-Entwicklungstools installieren.

IMS Data Provider for Microsoft .NET

Ermöglicht Ihnen die Nutzung von Standard-SQL-Abfragen für den Zugriff auf IMS-Daten von .NET-Anwendungen. Bietet leistungsfähigen, sicheren Zugriff auf IMS-Daten und vereinfacht die Entwicklung von Microsoft .NET-Anwendungen (z. B. C# und Visual Basic), die auf IMS zugreifen. Klicken Sie den unten angezeigten Link an, um IMS Data Provider for Microsoft .NET von der Download-Site für IMS Enterprise Suite herunterzuladen.

IMS SOAP Gateway

Bietet Ihnen die Möglichkeit, einen größeren Nutzen aus Ihren vertrauten IMS-Anwendungs-Assets in einer SOA-Umgebung zu erzielen, ohne dass Änderungen an der Geschäftslogik erforderlich sind. Mit SOAP Gateway können Ihre IMS-Anwendungen Web-Services aufrufen oder von Web-Services aufgerufen werden, unabhängig von Plattform, Umgebung, Programmiersprache oder Programmiermodell. IMS SOAP Gateway läuft unter z/OS und kann über ShopZ bestellt werden (PID 5655-TDA).

IMS Connect API for Java

Weitet die Konnektivität verteilter Plattformen auf IMS aus und vereinfacht die Anwendungsentwicklung für eigenständige, benutzerdefinierte IMS Connect-Clients. Sie können IMS Connect API for Java über ShopZ (PID 5655-TDA) bestellen oder die Version für verteilte Systeme unter dem unten angezeigten Link von der Download-Site für IMS Enterprise Suite herunterladen.