Komponenten von IMS Database Solution Pack

IMS Administration Tool

Das IBM IMS Administration Tool zentralisiert die Steuerung wichtiger Funktionen für IMS-Datenbankadministratoren. Es bietet Ihnen die Tools, die Sie für das Management der DBD- und PSB-Ressourcen von IMS benötigen.

IMS Database Reorganization Expert

Stellt eine integrierte Infrastruktur für die Datenbankreorganisation für IMS™-Datenbanken mit vollem Funktionsumfang bereit und verkürzt die Wartungszeit. Unterstützt die Erstellung, die Anpassung und das zentralisierte Speichern von Richtlinien für die Erkennung von Datenbankausnahmebedingungen und die konditionale Reorganisation.

IMS HALDB Tool Kit

Bietet Features zur Verbesserung des Managements und Betriebs der IMS-HALDB-Umgebung. Trägt zur Senkung der Verwaltungskosten durch verschiedene Services bei, die den Betrieb verbessern und die Verwaltung der HALDB-Umgebung vereinfachen.

IMS High Performance Image Copy

Erlaubt die schnelle Sicherung und Wiederherstellung von Datenbankdateien mittels erweiterter Kopiertechnologie und erweitert die Funktionen von IMS. Ermöglicht mit Funktionen für das schnelle Kopieren und Wiederherstellen von Datenbanken die schnelle Sicherung und Wiederherstellung von Datenbankdateien. Enthält ein Feature für schnelle Imagekopien, das die Zeit verkürzt, in der Datenbankdateien nicht verfügbar sind. Funktionen für den automatisierten Betrieb sorgen dafür, dass die Datenbank offline ist, bevor eine Batch-Imagekopie erstellt wird, und starten sie danach neu.

IMS High Performance Load

Erlaubt das schnelle Laden von Datenbanken und enthält zusätzliche Funktionen, die nicht in den Basisdienstprogrammen enthalten sind. Bietet erweiterte Optionen für die Benutzerkontrolle und Exit-Funktionen. Unterstützt verschiedene Dateieingabeformate.

IMS High Performance Pointer Checker

Stellt Dienstprogramme bereit, mit denen Sie sicherstellen können, dass IMS-Datenbanken betriebs- und einsatzbereit sind. Sorgt durch die frühzeitige und häufige Überprüfung im Hinblick auf potenzielle Probleme für höchste Verfügbarkeit von IMS-Datenbanken. Hierarchical Direct (HD) Pointer Checker überprüft Datenbanken, erkennt potenzielle Pointer-Probleme und dokumentiert diese. HD Tuning Aid prüft die Datenverteilung und Setup-Parameter, um die Leistung zu optimieren.

IMS High Performance Prefix Resolution

Verbessert das Datenbankmanagement durch die Vereinfachung der Präfixauflösung und Aktualisierung. Reduziert die für die Datenbankreorganisation benötigte Zeit und die CPU-Zeit mit einer Technologie, die logisch zusammengehörige Datenbankpunkte auflöst und den Ressourcenverbrauch reduziert. Stellt sicher, dass Pointer-Beziehungen aufgelöst werden und bereit für die produktive Nutzung sind, nachdem logisch zusammengehörige Datenbanken geladen oder reorganisiert wurden.

IMS High Performance Unload

Erlaubt das schnelle Entladen von Datenbanken und bietet zusätzliche Funktionen, die nicht in den Basisdienstprogrammen enthalten sind. Reduziert die CPU- und Laufzeit für bestimmte Anwendungen und das Entladen von IMS-Datenbanken. Enthält eine API, die bestimmten Kundenanwendungen die Nutzung der Hochgeschwindigkeits-Lese-Engine ermöglicht.

IMS Index Builder

Bietet ein benutzerfreundliches Verfahren, mit dem in nur einem Schritt alle IMS-Indizes erstellt werden können. Damit erübrigt sich eine Imagekopie. Stellt Technologie zur Unterstützung von IMS-Indizes bereit, die zu höherer IMS-Verfügbarkeit und einer besseren Auslastung von Systemressourcen beiträgt. Enthält erweiterte Technologie für die Wiederherstellung, Pflege und Erstellung von IMS-Indizes. Verkürzt die Verarbeitungszeit erheblich im Vergleich zu traditionellen Methoden.

IMS Library Integrity Utilities

Erhöht die Validität von IMS-Datenbanken. Stellt eine Reihe von Dienstprogrammen für Validierung, Vergleich, Zuordnung, Wiederherstellung, Dokumentation und erneute Generierung verschiedener IMS-Bibliotheken bereit, die für den Betrieb benötigt werden. Zu den unterstützten Bibliotheken zählen ACB- (Application Control Block), DBD- (Data Base Definition), PSB- (Program Specification Block) und MFS-Bibliotheken (Message Format Services). Die Dienstprogramme werden in Verbindung mit Aufgaben für die Datenbankwartung und Migrationsprozessen sowie zur Verhinderung einer Fehlbedienung in der Produktion eingesetzt.

IMS Online Reorganization Facility

Führt eine Reorganisation von IMS-Datenbanken in nur einem Schritt mit minimalen Auswirkungen auf die Datenbankverfügbarkeit aus. Unterstützt interne logische Beziehungen, sekundäre Indizes und HALDBs. Bietet den Benutzern vollen Zugriff auf die Datenbank während einer Datenreorganisation, verbessert die Verfügbarkeit der Datenbank insgesamt und reduziert geplante Betriebsunterbrechungen.

Ähnliche Produkte

IMS Database Value Unit Edition

Exakt passende IMS-Datenserverlösung für eine kostengünstige Einmalgebühr

Weitere Informationen

IMS Database Utility Solution for z/OS

IMS Database Utility Solution for z/OS

Weitere Informationen

IBM IMS Administration Tool for z/OS

Einfachere IMS-Datenbankverwaltung mit einem einzigen Tool

Weitere Informationen