Funktionsweise von IBM Security Identity and Access Assurance

Zentrale Authentifizierung und Autorisierung

Der IBM Security Access Manager fungiert als zentrale Lösung für die Authentifizierung und Autorisierung für Web- und andere Anwendungen. Er zentralisiert das Zugriffsmanagement und sorgt für eine einfachere und kosteneffizientere Implementierung sicherer Anwendungen. Durch das benutzerorientierte, föderierte Single Sign-on unterstützt er den sicheren Austausch von Informationen zwischen vertrauenswürdigen Partnern. Diese Software nutzt offene Standards für SOA- (Service-Oriented Architecture) und Web-Service-Implementierungen für verteilte Portal- und Mainframe-Umgebungen.

Identitätsmanagement und -Governance auf Unternehmensebene

IBM Security Identity Governance and Intelligence bietet Funktionalität für das unternehmensweite Management des Benutzerlebenszyklus. Dies schließt die Risikobewertung und -minderung mittels geschäftsorientierter Identitäts-Governance und das umfassende Management des Benutzerlebenszyklus ein. Security Identity Governance and Intelligence kombiniert Funktionen für die auf fundierten Informationen basierende, geschäftsorientierte Identitäts-Governance mit dem umfassenden Management des Benutzerlebenszyklus. Damit unterstützt die Lösung Unternehmen dabei, Zugriffsrisiken und Verstöße gegen Zugriffsrichtlinien zu reduzieren.

Management und Prüfung der Nutzung privilegierter Zugriffsrechte

IBM Security Privileged Identity Manager schützt, automatisiert und prüft die Nutzung privilegierter Identitäten, um Insiderbedrohungen abzuwehren und die Sicherheit im gesamten erweiterten Unternehmen, einschließlich Cloud-Umgebungen, zu verbessern.

Einfacheres Identitäts- und Verzeichnismanagement

Die IBM Security Directory Suite ist eine skalierbare, auf Standards basierende Identitätsplattform, die das Identitäts- und Verzeichnismanagement vereinfacht. Die Security Directory Suite trägt dazu bei, isolierte Identitäten in einer einzigen maßgeblichen Identitätsquelle zu konsolidieren. Diese einheitliche Identität ermöglicht eine schnellere, flexiblere Anwendungsimplementierung und verbessert das Benutzererlebnis. Die Security Directory Suite erfasst außerdem Benutzerinformationen für die Erstellung von Audit- und Compliance-Berichten.

Erfassung und Zusammenfassung von Daten für die IT-Forensik

IBM Security QRadar Log Manager erfasst Daten aus den verschiedensten Netzwerk- und Sicherheitskomponenten und fasst diese zum Zweck einer verlässlichen IT-Forensik zusammen. Unternehmen können alle Protokolle mühelos analysieren, umfassende Berichte erstellen und Risiken reduzieren, indem Sicherheitsbedrohungen schneller untersucht und beseitigt werden.

Ähnliche Produkte

IBM Security Access Manager

Sicheres und einfaches Management des Benutzerzugriffs für Mitarbeiter und Kunden

Weitere Informationen

IBM Security Identity Governance and Intelligence

Bereitstellung, Prüfung und Dokumentation von Benutzerzugriff und -aktivitäten

Weitere Informationen

IBM QRadar Log Manager

Schützen Sie Ihre IT-Infrastrukturen und erfüllen Sie die Compliance-Anforderungen.

Weitere Informationen