Leistungsmerkmale von IBM HourGlass

Flexibilität und Sicherheit

Sie können Tests am Ende einer Woche, eines Monats, eines Quartals oder eines Jahres oder einfach um Mitternacht oder in einem anderen kritischen Zeitraum durchführen. Eine einfache Online-ISPF-Schnittstelle (Interactive System Productivity Facility) bietet Ihnen die Möglichkeit, Tests für einzelne Entwicklungsjobs zu spezifizieren oder ein Testszenario nach dem Zufallsprinzip für verschiedene Gruppen von Programmen zu erstellen. Mithilfe von Sicherheitsfeatures können Sie festlegen, welche Programmierer Zugriff erhalten – sogar für einzelne Jobgruppen oder -klassen.

Änderung von Datum und Uhrzeit

Ändern Sie die Datums- und Zeitangabe, die bei einer Zeitanforderung (SVC 11 oder PC Time Requests) an eine z/OS®-Anwendung zurückgesendet wird, indem Sie Muster oder bestimmte Anwendungen, Transaktionen, Benutzer und Adressbereichsnamen angeben. Sie können IBM® CICS® Transaction Server zur Unterstützung von zeitdimensionalen Tests in der IBM CICS Open Transaction Environment (OTE) nutzen und den Prozess CICS Batch Time Management in IBM HourGlass verwenden, um das Datum/die Uhrzeit für eine CICS-Region festzulegen.

Simulierte Datums- und Zeitverarbeitung

Sie können gleichzeitig mehrere Tests mit unterschiedlichem Systemdatum durchführen. Das jedem Benutzer angezeigte Systemdatum wird beibehalten, ohne andere Benutzer zu beeinträchtigen. Sie können die Felder für Datum und Uhrzeit von IMS IOPCB auf jedes gewünschte Datum und jede gewünschte Zeit einstellen, ohne die Anwendung neu verlinken zu müssen.

Koordinierte Berichterstellung und Datenübertragungen

Das Produkt bietet CICS-Benutzern die Möglichkeit, einen Wert im Feld EIBDATE festzulegen, und erweitert die genaue Zeit- und Datumsfunktionalität unabhängig von der Zeitzone.