Feature-Highlights

IBM Repository mit kompatiblen Produkten

Ermöglicht die Integration in gängige z/OS-Tools, z. B. IBM Application Delivery Foundation for z Systems®, IBM CICS® Explorer und IBM CICS-Tools, über ein Kombinationsrepository in IBM Installation Manager oder eine kombinierte Eclipse p2 Update-Site. Unter z/OS Explorer steht eine einzige Eclipse-Umgebung zur Verfügung, über die Sie eine IBM CICS TS-Umgebung zusammen mit Tools für die Entwicklung und die Fehleranalyse verwalten können.

Anwendungsentwicklung

Bietet interaktive Funktionen für Entwicklung und Änderungsmanagement sowie Plug-ins für CICS, Problembestimmung und Datenmanagement-Tools.

Verbindung zu z/OS

Sie können eine Verbindung direkt über File Transfer Protocol (FTP) und z/OSMF V1.13 oder höher herstellen. Sie haben die Möglichkeit, Datensätze, UNIX®-Dateien und -Verzeichnisse anzuzeigen und zu ändern sowie Jobs zu übermitteln und deren Spoolausgabe anzuzeigen. Wenn Sie Remote System Explorer installieren, haben Sie Zugriff auf zahlreiche weitere Funktionen für die Arbeit mit Datensätzen, UNIX-Dateien und Jobs.

Remote System Explorer (RSE)

Die über den Remote System Explorer bereitgestellten Inhalte kommunizieren mit der Hostkomponente über eine Benutzer-ID und ein Kennwort oder ein SSL-Zertifikat auf dem Client. z/OS Explorer ermöglicht Erweiterungen für das UNIX-Dateisystem, Datensätze, Jobs und TSO.

Push-to-Client-Technologie

Mit der Push-to-Client-Technologie können Sie das Benutzererlebnis bei der Wartung IBM Eclipse-basierter Produkte verbessern, die auf z/OS Explorer basieren. Systemadministratoren können hiermit eine Richtlinie festlegen, damit alle Workbenches bei der Herstellung der Verbindung zum Server aktualisiert werden. Vereinfachen Sie zudem die Bereitstellung von Wartungsvorgängen für Plug-ins. Durch die zentral verwaltete Richtlinie ist sichergestellt, dass alle Benutzer die richtige Version des Plug-ins basierend auf der Richtlinie und der Häufigkeit von erforderlichen Updates verwenden.

Smart JCL Editor

Der Smart JCL Editor ermöglicht die Syntaxhervorhebung und -überprüfung sowie die automatische Vervollständigung in der Jobsteuersprache.

TSO-Befehlskonsole

Über die TSO-Befehlskonsole können Benutzer TSO-Befehle ausführen. Sie kann über RSE aufgerufen werden, sodass TSO-Befehlseingaben akzeptiert und die Ergebnisse angezeigt werden.

Berechtigung

Der z/OS Explorer steht allen Kunden mit einer Lizenz für eine unterstützte Version von z/OS zur Verfügung. Andere Softwareanbieter und Kunden können ihre Plug-ins in z/OS Explorer ohne Abhängigkeiten von IBM Produkten (außer z/OS) integrieren.