Partitionierte Datensätze unter Kontrolle behalten

IBM® Data Set Commander for z/OS® beinhaltet interaktive und Batch-Funktionen zur Verwendung von PDSs (Partitioned Data Sets), PDSEs (Partitioned Data Sets Extended) und deren Member, um die IT-Produktivität zu steigern. Data Set Commander hat drei Komponenten: die Batch-Komponente als Erweiterung des IBM IEBCOPY-Dienstprogramms; die Monitor-Komponente zur Erweiterung der Library Lookaside-Funktionalität (LLA); und die Interactive-Komponente zur Verbesserung der ISPF-Funktionalität. Data Set Commander nutzt zudem die z/OS-Unterstützung für PDSE V2 und die Generierung von PDSE-Membern.
IBM Data Set Commander for z/OS

Größere Funktionalität, mehr Flexibilität

Verwaltung, Überwachung und Bearbeitung von PDSs und PDSEs und deren Member mit zahlreichen produktiven Online- und Batch-Tools.

Höhere ISPF-Produktivität

Nutzen Sie diese Funktionen, z. B. die automatische PDS-Komprimierung und Verzeichniserweiterung, sowie Suchfunktionen für Datenträger, Datensätze, Member und Text in Membern.

Optimierung von Ressourcen

Verwenden Sie Automatisierungsfunktionen, um mit weniger Mitteln mehr zu erreichen. Überwachen Sie LLA-Ereignisse und steuern Sie die z/OS LLA-Einrichtung automatisch, um LLA-Verzeichniseinträge aller aktualisierten, LLA-verwalteten Member zu aktualisieren.

IBM Data Set Commander for z/OS – Funktionen

  • Die Batch-Komponente
  • Die Monitor-Komponente
  • Die Interactive-Komponente
  • Prüffunktionen
  • Funktion zur Generierung von PDSE-Membern