Informationen über Communications Server for Data Center Deployment

Kombinierte Funktionalität

IBM® Communications Server for Data Center Deployment kombiniert zahlreiche Funktionen in einem einzigen Produktangebot: Server-Unterstützung für AIX®, Linux® und Linux on System z® sowie Client/Server-Unterstützung für Microsoft™ Windows™, AIX und Linux. Dies ermöglicht die zentrale Konfiguration und Verwaltung von IBM Systems Network Architecture (SNA). So können die Verwaltungskosten reduziert, SNA-Ressourcen konzentriert und eine Cloud-ähnliche Implementierung realisiert werden.

Communications Server for Data Center Deployment on AIX

IBM Communications Server for Data Center Deployment on AIX verbindet Anwendungen über SNA- und TCP/IP-Netzwerke. Die Lösung konvertiert eine Workstation, auf der AIX läuft, in einen SNA-Knoten, indem sie sie mit SNA-Ressourcen und -Protokollen ausstattet. Dadurch kann die Workstation mit anderen Computern in einem SNA-Netzwerk, darunter Host-Computern, kommunizieren. Die Lösung stellt zudem TCP/IP-Funktionen bereit und kann so innerhalb Ihres TCP/IP-Netzwerks oder an der Grenze zwischen TCP/IP- und SNA-Netzwerken verwendet werden.

Communications Server for Data Center Deployment on Linux

IBM Communications Server for Data Center Deployment on Linux verbindet Anwendungen über SNA- und TCP/IP-Netzwerke. Die Lösung konvertiert einen Linux-Computer in einen SNA-Knoten, indem sie ihn mit SNA-Ressourcen und -Protokollen ausstattet. Dadurch kann der Linux-Computer mit anderen Computern in einem SNA-Netzwerk, darunter Host-Computern, kommunizieren. Die Lösung stellt zudem TCP/IP-Funktionen bereit und kann so innerhalb Ihres TCP/IP-Netzwerks oder an der Grenze zwischen TCP/IP- und SNA-Netzwerken verwendet werden.

Communications Server for Data Center Deployment on System z

IBM Communications Server for Linux (CS Linux) und Communications Server for Linux on System z sind größtenteils identisch. Ein Unterschied besteht darin, dass Linux on System z Hypersockets-Verbindungen unterstützt.