IBM Clinical Development-Lösungen decken die gesamte Studie ab

Bessere Patienteneinbindung (ePRO)

Die ePRO-Technologie von IBM ersetzt die bisherigen Berichterstellungsmethoden und ermöglicht Patienten, wichtige Informationen jederzeit mit Aufsichtspersonen zu teilen. Durch diese sofortige Konnektivität sind typische Anforderungen beim Systemaufwand oft unnötig. Patientengruppen, die bisher nicht zugänglich waren, können nun problemlos an aktuellen Studien teilnehmen. Die ePRO-Technologie kann über mobile Geräte oder Webeinträge verwendet werden.

Datenintegration

Die IBM Datenintegrationslösung ermöglicht die zeitnahe, automatische Integration von Daten aus verschiedenen Quellen. Dadurch wird der Aufwand für die Dateneingabe reduziert und die Effizienz der Studienteams maximiert. Über ein etabliertes internes Schulungsprogramm lernen Benutzer mehr zum Aufbau von Studien und zur Integration von Steuerdaten. Die Daten werden direkt in die Multi-Tenet-SaaS-Lösung integriert, um einen einfachen Zugriff, hohe Stabilität und mehr Sicherheit zu gewährleisten, die das Vertrauen in Ihre Studiendaten erhöhen.

Berichterstellung und Analyse

Mit IBM® Clinical Development können Sie neue Erkenntnisse, Muster und Beziehungen in Ihren Daten aufdecken, die bisher möglicherweise verborgen geblieben sind. Erstellen Sie Berichte zu Einzelstudien oder studienübergreifende Berichte, die Ihnen helfen, bessere visuelle und logische Schlussfolgerungen aus Datensätzen und Studien zu ziehen. Die Optionen reichen von Berichten nach Industriestandard bis hin zu Berichten, die die neuesten Entwicklungen in der Analytik aufzeigen.

Qualität und Compliance

IBM Clinical Development ist Safe-Harbor- und ISO-zertifiziert. Es werden alle GCP- und zugehörigen Bestimmungen wie 21 CFR Teil 11 und EU GMP Anhang 11 unterstützt. Die Plattform erfüllt alle relevanten FDA-Richtlinien für die Softwarevalidierung und computergestützte Systeme, einschließlich Verschlüsselung nach Branchenstandard, unternehmensgerechter Firewalls, Backup/Disaster-Recovery, automatischer Archivierung und Hosting in sicheren Umgebungen.

Medizinische Kodierung

Durch die direkte Einbindung in das EDC von IBM Clinical Development können alle Benutzer auf dasselbe System zugreifen. Benutzer, die medizinische Kodierungen durchführen, können auf das elektronische Datenerfassungssystem zugreifen, um Daten zu überprüfen sowie Abfragen und andere Studienaufgaben durchzuführen. IBM Clinical Development bietet Funktionen für die medizinische Kodierung, die über den eigenständigen Service hinausgehen – dabei werden Studiendaten und Verwaltungsabläufe genutzt, um Benutzern mehr Leistung zu bieten. Die Aktualisierung von Standardwörterbüchern ist ein vollständiger, klarer Prozess für alle Kodierungsverfahren.

Endpunktbeurteilung

Ansprechpartner vor Ort und Beurteiler haben sofortigen Onlinezugriff auf die Inhalte, die sie brauchen. Mit Point-and-click-Logik sind weitere Entwicklungs- und Programmieraufwände überflüssig. Zudem erlangen die Benutzer nach der Übernahme dieser Methode volle Unabhängigkeit. Mit nur einem Schaltflächenklick wird aus allen Endpunktdetails und Quellendokumenten ein Dossier zusammengestellt. Endpunktfälle durchlaufen automatisch den gesamten Beurteilungsprozess. Das System verarbeitet praktisch jede Größe einer Studie und im Wesentlichen jede beliebige Anzahl von Orten und Ereignissen.

Randomization and Trial Supply Management (RTSM)

Randomisierungs- und Verteilungsfunktionen werden auf der Grundlage der Studienanforderungen schnell entworfen, konfiguriert und aktualisiert, ohne dass hierfür Programmierer benötigt werden. Ein Dashboard enthält alle Randomisierungs- und Datenerfassungsanforderungen, sodass Benutzer keine teuren, angepassten Verbindungen kaufen müssen. Die Schichtung (Stratifizierung) erfolgt nach Datenpunkt, Standort, Studie oder anderen Kriterien. Dieses System stellt den Echtzeitstatus zum gesamten Forschungsinventar bereit und hilft bei der Koordination des gesamten Tracking- und Verteilungsprozesses.

Kundenreferenz

Fallbeispiel Image

IBM Watson Health und das Aurum Institute: Mit fortschrittlichen Datentools Epidemien wirksam bekämpfen

Learn how one organization is unlocking valuable insights that had previously been hidden in the research metadata.
Kundenreferenz lesen