Wie funktioniert IBM BigFix Patch?

Automatisiertes Patch-Management

IBM BigFix Patch unterstützt bis zu 250.000 Endgeräte mit einem einzigen Management-Server. Die Software kann Patches für mehr als 90 Betriebssystemtypen bereitstellen und Patches für Anwendungen von Drittanbietern an Endgeräte verteilen. Sie unterstützt eine Vielzahl verschiedener Endgeräte: physische und virtuelle Server, Laptops, Desktops, POS-Einheiten, Geldautomaten und Selbstbedienungsterminals. Auch das Patching von virtuellen Online- und Offlinemaschinen, einschließlich Roaming-Geräten, ist möglich, sodass für virtuelle und Cloud-basierte Umgebungen dieselbe Sicherheitsstufe gilt wie für physische Systeme.

Anwendung nur der richtigen Patches

Die Software erstellt Patch-Richtlinien mithilfe von IBM Fixlet-Nachrichten, die das Update mit Richtlinieninformationen ausstatten, z. B. zu Patch-Abhängigkeiten, anwendbaren Systeme und Dringlichkeit. Sie nutzt einen intelligenten Agenten auf jedem Endgerät, um die Patch-Compliance zu prüfen und durchzusetzen. Zudem wird erkannt, welche Patches für die jeweilige Maschine nötig sind. Dann werden die erforderlichen Updates automatisch abgerufen und angewendet. BigFix Patch verteilt Patches selbst über Netzwerke mit geringer Bandbreite oder global verteilte Netzwerke effizienter.

Mehr Einblick in die Patch-Compliance

Mit IBM BigFix Patch profitieren Sie von flexibler Überwachung und Berichterstellung in Echtzeit. Sie können Richtlinien einfacher durchsetzen und Compliance in kürzester Zeit dokumentieren und sind so besser auf Audits vorbereitet. Die Lösung prüft den Endgerätestatus automatisch, sobald ein Patch implementiert wird, bestätigt die erfolgreiche Installation und aktualisiert den Management-Server. Damit werden Compliance-Vorgaben erfüllt, die einen verbindlichen Nachweis der Installation fordern. BigFix Patch hilft Ihnen, gesetzliche Bestimmungen, Service-Level-Agreements und Unternehmensrichtlinien einzuhalten.

Echtzeitsteuerung über eine einzige Konsole

Die Software bietet integriertes Web-Reporting. Dadurch erhalten Benutzer, Administratoren und Führungskräfte Dashboards und Berichte, die den Fortschritt des Patch-Managements in Echtzeit anzeigen. Die Software gibt an, welche Patches wann, von wem und für welche Endgeräte implementiert wurden. BigFix Patch nutzt intelligente Agenten zur laufenden Überwachung des Endgerätestatus, einschließlich Patch-Levels, und stellt einem Management-Server entsprechende Berichte bereit. Die Compliance von Endgeräten wird mit definierten Richtlinien verglichen.

Proaktive Reduzierung von Sicherheitsrisiken

Mit IBM BigFix Patch können Sie Sicherheitsrisiken durch die Verkürzung der Patch-Zyklen von Wochen auf Stunden oder Minuten reduzieren. Sie können Berichte erstellen, die zeigen, für welche Endgeräte Updates erforderlich sind, und diese Updates dann innerhalb von Minuten verteilen. IT-Administratoren erhalten die Möglichkeit, Patches für die Betriebssysteme Windows, Linux, UNIX und Mac ohne fachbereichsspezifisches Wissen oder Know-how schnell und sicher einzuspielen. Darüber hinaus behebt die Software Probleme im Zusammenhang mit zuvor eingespielten Patches automatisch.

Nutzung durch Kunden

  • Überblick über Patches

    Problem

    Mein Vorgesetzter muss das Risiko, dem wir durch Schwachstellen bei Patches ausgesetzt sind, sehen und verstehen.

    Lösung

    Ein vereinfachtes Dashboard bietet den Teammitgliedern schnellen Einblick in Risiken, die mit Schwachstellen bei Patches verbunden sind. Das Feature BigFix Query zeigt Ihnen den Echtzeitstatus Ihrer Endgeräte an und ermöglicht so die präzise Identifizierung und Untersuchung von Geräten mit Schwachstellen.

  • Patch-Richtlinien

    Patch-Richtlinien

    Problem

    Ich muss schnell das Patching für Gruppen verschiedener Endgeräte erstellen und managen.

    Lösung

    Ein neues Feature für Patch-Richtlinien ermöglicht Administratoren unabhängig von ihren Fachkenntnissen die Erstellung und das Management von Patch-Richtlinien. Es bietet ihnen auch die Möglichkeit, Patch-Richtlinien zunächst zu testen und dann für Gruppen verschiedener Endgeräte in Produktionsumgebungen zu implementieren.

  • AIX-Patching

    AIX-Patching

    Problem

    Ich muss nicht nur Windows-Endgeräte patchen.

    Lösung

    Das automatisierte Patching für Windows-, AIX- und Mac-Geräte beschleunigt den Prozess und stellt sicher, dass alle Endgeräte geschützt sind.

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Die Softwarevoraussetzungen für IBM BigFix Patch finden Sie unter:

    Hardwarevoraussetzungen

    Die Hardwarevoraussetzungen für IBM BigFix Patch finden Sie unter: