Feature-Highlights

Schnelle Ergebnisse, wenn sie benötigt werden

IBM® Storage Insights wurde für schnelle Ergebnisse entwickelt. Laden Sie sich den Datenkollektor auf einen Server in Ihrem Rechenzentrum herunter. Er erfasst Kennzahlen zur Speicherbelegung und sendet diese über einen sicheren Kanal an Storage Insights in der IBM Cloud. Dort wird eine Speicheranalyse erstellt. Die Lösung gibt auf der Basis der Kennzahlen umgehend Informationen und Empfehlungen aus. Diese Analyse würde mit einem Spreadsheet Wochen dauern.

Zentraler Überblick über Ihre gesamte Speicherumgebung

Storage Insights erlaubt die zentrale Überwachung Ihrer Speicherumgebung und liefert einen schnellen Überblick über den Speicher aus der Perspektive von Server, Anwendung und Dateisystem. Passen Sie in wenigen Schritten die Anzeigen nach Anwendung und Abteilung an, z. B. E-Mail, SAP oder Recovery-Standort. Mit diesen Anzeigen können Sie Berichte zur Speichernutzung durch Anwendungen oder Abteilungen erstellen und Möglichkeiten zur Optimierung der Leistung und zur Senkung der Kosten nutzen.

Einfach zugängliche Leistungsanalysen

Storage Insights analysiert die Nutzung von Speichersystemen sowie Serverdaten und lernt damit ständig hinzu. Während die Lösung Daten erfasst, wird sie immer intelligenter – innerhalb von Stunden. So trägt sie dazu bei, Leistungsengpässe zu erkennen, die sich möglicherweise auf die Benutzer auswirken. Was genauso wichtig ist: Storage Insights zeigt Ihnen auch, wenn der Speicher nicht die Ursache eines Leistungsproblems ist. Außerdem identifiziert die Lösung ungenutzte und unausgelastete Datenträger. So können Sie Speicherkapazität der obersten Ebene wieder für leistungskritische Daten freigeben.

Wertvolle Informationen aus Vorhersageanalysen

IBM Storage Insights bietet Technologie, die Empfehlungen zu Speicherebenen auf der Basis der tatsächlichen Datennutzung abgibt, unabhängig von den ursprünglichen Erwartungen. Daten können problemlos von der obersten Ebene in den Speicher mittlerer Ebene migriert werden, ohne dass dies Auswirkungen auf die Service-Levels hat. So können deutliche Einsparungen realisiert werden, weil die Gesamtkosten für den Speicher oberster Ebene den Betrag der anfänglichen Rechnung bei Weitem übersteigt. Denn die Kosten für Software und Wartung sind deutlich höher als für Midrange-Speicher.

Überwachung Ihres Bestands an Blockspeicher auf einen Blick

IBM Storage Insights umfasst ein unternehmensweites Dashboard zur Überwachung des allgemeinen Zustands, der Kapazität und der Leistung Ihres IBM Blockspeichers (und über 440 externer Speichersysteme von IBM und anderen Anbietern in Kombination mit SVC, Storwize-Produkten oder FlashSystem V9000). Storage Insights Pro unterstützt neben dem Blockspeicher auch Datei- sowie Objektspeicher und bietet weitere Details, Analysemöglichkeiten und ein umfassenderes Datenprotokoll für noch größere Erkenntnisse.

Vereinfachter und proaktiver Produkt-Support

IBM Storage Insights zeichnet sich durch eine optimierte Interaktion mit dem IBM Support aus. Zu den Features der Lösung gehören die Call-Home-Funktion, Datenkollektoren, automatische Unterstützung für das Hochladen von Protokollen sowie die einfache Ticketerstellung und -verwaltung. Die IBM Supportmitarbeiter nutzen Lesezugriff auf Diagnoseinformationen zu überwachten Speichersystemen, um Probleme proaktiv zu lösen und Empfehlungen abzugeben.

Weitere Details zu IBM Storage Insights

Datenblatt lesen