Schutz, Abruf und Management von geschäftskritischen Daten

Ermöglichen Sie schnellere Datenmigrationen, führen Sie einfachere und häufigere Sicherungen durch und optimieren Sie die Governance auf sichere und kosteneffiziente Weise.


Warum IBM Bandarchive?

In der Regel wird auf 80 % der Daten oder mehr nach 90 Tagen nie oder nur selten zugegriffen. Bänder sind das optimale Speichermedium für diese sogenannten Cold Data, die weniger Leistung als aktive Daten erfordern. Wenn Sie für die langfristige Datenaufbewahrung IBM Bandlaufwerke und Bandarchive anstelle von Plattenspeicher verwenden, können Sie die Kosten für das Speichern immer größerer Datenmengen deutlich senken. IBM bietet eine breite Palette von Bandarchiven und Autoloadern mit hoher Leistung und Kapazität für Einstiegs-, Midrange- und Enterprise-Systemumgebungen.


IBM Bandarchive und Autoloader

IBM TS2900 Tape Autoloader

Hierbei handelt es sich um eine flache, automatisierte Bandspeicherlösung mit einem einzigen Laufwerk für kleine bis mittelgroße Bandspeicherumgebungen. Der TS2900 nutzt die Technologie der halbhohen LTO Ultrium-Bandlaufwerke (Linear Tape-Open). Damit erhalten Sie eine Bandspeicherlösung mit großer Kapazität zum Speichern von Sicherungs- und Archivierungsdaten in Microsoft Windows-, Linux- und anderen Open-Systems-Umgebungen.

Bandarchiv IBM TS4300

Das Bandarchiv IBM TS4300 ist eine hochskalierbare Lösung mit hoher Speicherdichte, die einfach zu verwalten ist. Damit können Sie Daten sicher langfristig speichern und gleichzeitig Kosten durch einen geringeren Platz- und Energieverbrauch im Rechenzentrum sparen. Dank des modularen Designs können Sie die Kassetten- und Laufwerkskapazität bei Bedarf erhöhen. Sie können das Archiv auf insgesamt bis zu sieben Module erweitern. Die Erweiterungsmodule unterstützen Kassetten vom Typ LTO (Linear Tape-Open) Ultrium 8, 7 und 6, zusätzliche Laufwerke und redundante Netzteile.

Bandarchiv IBM TS4500

Das Bandarchiv TS4500 hilft mittleren und großen Unternehmen, Herausforderungen in puncto Speicher zu meistern. Es kann in einem einzigen Archiv auf einer Fläche von 0,9 Quadratmetern bis zu 8,76 PB Daten mit LTO 8-Kassetten oder 11 PB mit 3592-Kassetten speichern. Zudem bietet es erweiterte Funktionen für das integrierte Management von Bandlaufwerken und Banddatenträgern, die in einer zentralen Managementkonsole zur Verfügung stehen.