Sind Sie dabei?

Für innovative Ideen und erfolgreiche Projekte macht es manchmal Sinn, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten, den Ort zu wechseln und andere Ansichten zu hören. Wir laden Sie ein, mit uns und dem Versicherungskongress diesen Perspektivenwechsel vorzunehmen — und zwar in dreierlei Hinsicht:

  • Nach vielen Jahren in Potsdam gehen wir auf Tour und machen dieses Jahr — zusammen mit dem IBM Pop-up — einen Stopp in Köln. Nehmen Sie sich ein halben Tag Zeit, um außerhalb der gewohnten Umgebung spannende Technologien zu entdecken und Kolleginnen und Kollegen aus der Versicherungsbranche zu treffen.
  • Die Welt hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Wichtige Themen wie Security, Nachhaltigkeit und Resilienz sind auf der Prioritätenliste von Versicherungsunternehmen noch weiter nach oben gerückt und erfordern neue Sichtweisen. Hören Sie von Peers aus Ihrer Branche, wie sie diesen neuen Herausforderungen begegnen.
  • Digital ist vieles möglich, ein wichtiger Aspekt aber fehlt: der persönliche Austausch. Deshalb haben wir uns entschlossen, unsere Agenda an zwei Punkten weiterzuentwickeln: Neben einer Keynote fokussieren wir uns auf sechs ausgewählte Themen aus der Versicherungsbranche und geben dem Networking mehr Raum. Bei unserer Abendveranstaltung können die Gespräche in lockerer Atmosphäre weiter vertieft werden.


Die Agenda gibt Ihnen einen Überblick über unsere Themen.

Im Ausstellungsbereich des IBM Pop-up können Sie sich außerdem von industrieübergreifenden Referenzen zu verschiedensten Themen inspirieren lassen und dabei spannende Ideen für Ihr eigenes Business entwickeln.

Freuen Sie sich auf Networking mit kreativen Köpfen und den persönlichen Austausch.

 

Das erwartet Sie

Agenda

Änderungen vorbehalten

12:00 - 13:00 | Registrierung & Mittagsimbiss 

13:00 - 13:05 | Begrüßung 

Gunnar Lange |
Direktor Technology Sales Deutschland Nord | IBM Deutschland

13:05 - 13:30 | Wie können Digitalisierungs-Initiativen in der Versicherungswirtschaft anhand aktueller Herausforderungen neu ausgerichtet werden?

Gunnar Lange |
Direktor Technology Sales Deutschland Nord | IBM Deutschland

Stehen wir vor eine Zeitenwende? Fest steht, dass wir vor neuen Herausforderungen stehen, die wir vor 12 Monaten noch nicht kommen sehen haben. Die Corona Situation hat uns gezeigt, dass wir gemeinsam Herausforderungen annehmen und meistern können. So haben wir u.a. „Work from Everywhere“ im Rekordtempo in unseren Unternehmen umgesetzt. Nachhaltigkeit und Sicherheit sind nur zwei weitere Themen, die wir ebenso konsequent angehen müssen. 

13:30 - 14:00 | Effizientes Monitoring für verteilte Anwendungsumgebungen

Sergey Ponomarev | IT-Infrastruktur und Plattform-Architekt | Lebensversicherung von 1871 a. G. München

“Slow is the new Down” - Ausfälle und Performance-Probleme in Anwendungen haben messbar negative Auswirkungen auf Kunden und Geschäftsprozesse. Die LV1871 zeigt in diesem Vortrag, wie sie es geschafft hat mit Application Performance Monitoring (APM) seine Anwendungen performant und kosteneffizient zu halten.

14:00 - 14:45 | Auf dem Weg in die Cloud – neue Standards mit Kubernetes

David Ferch
| Teamleiter Automation & Operating Systems | Techniker Krankenkasse
Jan Baltzer | Fachbereichsleiter IT - Technology & Service (CTO) | Techniker Krankenkasse

Die Cloud ist neben einer großen Chance auch eine Herausforderung für Enterprises, wenn die bisher etablierten Prozesse für Softwareentwicklung und -bereitstellung mit klassischen Methoden gelebt werden. Um konkurrenzfähig zu sein und mit der Veränderungsgeschwindigkeit von Cloud-Diensten Schritt zu halten, müssen die eigenen Prozesse umgestellt und verändert werden. Wir wollen schnell und kontinuierlich neue IT-Produkte bereitstellen und Kubernetes ist dafür die Schlüsseltechnologie, erfordert aber auch eine andere Haltung und Mindset bei den Mitarbeitenden. DevSecOps als Entwicklungs- und Betriebsmethodik zusammen mit einem hohen Maß an Automatisierung und Standardisierung erlauben den Aufbau einer Container-Plattform und damit den ScaleOut in die Cloud.
Welchen Weg die Techniker Krankenkasse geht und wie wir die Mitarbeitenden auf dieser Reise begleiten, erfahren Sie bei unserem Vortrag.

14:45 - 15:15 | Von der Idee zur Anwendung: Release-Management-„Meilensteine“ bei den Hybrid Cloud- und Future Cloud Platform-Services der Allianz Technology SE

Andre Woker | IT Architekt | Allianz Technology SE

Die Allianz Technology bietet den Allianz Gesellschaften (OEs) einen Stack von Datacenter und Cloud Infrastruktur Services, sowohl für „klassische“ wie auch moderne Microservices basierte Anwendungen an. Diese werden über die beiden Plattformen „Hybrid Cloud“ und „Future Cloud“ global bereitgestellt. Bei dem Vortrag geht es um einen Exkurs in die „AGILE Küche“, in welcher sowohl die Komponenten für die beiden Plattformen selbst, als auch die Komponenten der Services, welche dann über diese bereitgestellt werden, „zubereitet“ werden. Hierbei wird der Bedarf für eine Formalisierung von Releases herausgearbeitet, welcher zwingend notwendig wird, um die jeweiligen Teams bzgl. etwaiger Abhängigkeiten und den daraus resultierenden notwendigen Tests und der Reife für Produktion zu verifizieren. Um diesen Bedarf abzudecken wurde „ReleaseRadar“ als Tool zum Festhalten relevanter „Meilensteine“, gemeinsam mit IBM Client-Engineering entwickelt. 

15:15 - 15:45 | Kaffeepause 

15:45 - 16:15 | Wie Technologie Nachhaltigkeit fördert

Petra Bührer
| Technical Sales Leader Technology Infrastructure | IBM Deutschland 

In diesem Vortrag wollen wir das Thema Nachhaltigkeit ganzheitlich beleuchten. Wir werden Einblicke bieten, was IBM z.B. heute schon tut, wie wir bei IBM unsere Produkte nachhaltiger gestalten, sowie Ideen vorstellen, was Sie als IT-Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit tun können.

16:15 - 17:00 | Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Vertrauen: Datengestützte Unternehmenssteuerung bei einer gesetzlichen Krankenkasse

Peter Clausen
| Bereichsleiter BI, DWH und KI | DAK Gesundheit 

Im Rahmen der Migration des Bestandssystems der DAK wurde entschieden, auch das Data Warehouse auf komplett neue Füße zu stellen. Der Vortrag beschreibt die Ausgangssituation und die heutige Systemlandschaft. Im Kern stehen hierbei Aufbau und Migration des neuen Data Warehouse. Welche Herausforderungen es bei der Umsetzung gab, wie sich das System im täglichen Einsatz bewährt und welche Erweiterungen für die Zukunft anstehen, wird in diesem Vortrag vorgestellt.

17:00 - 17:30 | Angriff! Wie reagiere ich am besten? Insights eines Experten

Prof. Dr. Alexander Schinner | Senior Managing Consultant | IBM Deutschland 

Stellen Sie sich vor, Sie sind CEO und müssen hunderte Mitarbeiter heimschicken, weil die Produktion aufgrund von Ransomware steht. Oder Sie verantworten eine Einzelhandelskette und die Regale bleiben leer, weil die Warenwirtschaftssysteme nicht mehr existieren. Oder Sie entwickeln Software und müssen Ihren Kunden mitteilen, dass Sie Hintertüren in der ausgelieferten Software nicht ausschließen können? Die sind Albtraumszenarien und doch müssen sich Firmen regelmäßig diesen Herausforderungen stellen.
Auch wenn jede Organisation einzigartig ist, gibt es doch Aspekte bei der Reaktion auf Angriffe, die immer berücksichtigt werden müssen. Denn neben den Aufgaben des IT-Wiederaufbaus wird man noch mit oft unerwarteten Problemen konfrontiert werden. Wer kann nachts unterstützen und wie erreicht man den Dienstleister am Wochenende? Wer spricht mit Presse, Kunden oder Investoren und was soll gesagt werden? Muss man mit den Angreifern verhandeln und wer übernimmt dies? Welche Untersuchungen sind notwendig, um die IT wieder sicher in Betrieb nehmen zu können?
Über diese Herausforderungen und passende Lösungsstrategien soll in diesem Vortrag gesprochen werden.

ab 17:30 | Networking Abendevent 

Sprecher

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!