Ausführung Ihrer rechenintensivsten Workloads

Icon for earth systems models on cloud

Erdsystemmodelle
Erhöhen Sie die Genauigkeit und Geschwindigkeit von Vorhersagesystemen und unterstützen Sie eine Vielzahl verschiedener meteorologischer Anwendungen.

Icon for manufacturing workloads on cloud

Fertigung
Verkürzen Sie die Entwicklungs- und Testzykluszeiten für geschäftskritische Designprozesse, z. B. in der Automobilindustrie, der Nautik, der Luft- und Raumfahrt und weiteren Bereichen.

Icon for healthcare workloads on cloud

Gesundheitswesen
Führen Sie rechenintensive Simulationen aus. Stellen Sie schnelle und genaue Berechnungen für komplexe Materialien und Analysen bereit.

Icon for financial workloads on cloud

Finanzsektor
Spiegeln Sie On-Premises-Umgebungen und beschleunigen Sie Verfahren für statistische Stichproben.

Skalierbare Xeon-Prozessoren: Hohe Leistung und Zuverlässigkeit mit schnellerem Speicher

Führen Sie Ihre Hochleistungs-Workloads auf Bare-Metal-Servern in der IBM Cloud aus, die mit den neuesten skalierbaren Intel Xeon Gold- und Intel Xeon Silver-Prozessoren ausgestattet sind. So profitieren Sie von einer beeindruckenden Leistung pro Prozessorkern, schnellerem Speicher und höherer Zuverlässigkeit. Diese Prozessoren sind bis zu 63 Prozent schneller als frühere Generationen.*

Unbegrenzte Analysen

Mit IBM DB2® auf skalierbaren Intel Xeon-Prozessoren sind Ihren Analysen keine Grenzen gesetzt. Diese Prozessoren ermöglichen schnellere, komplexere Analysen, führen eine größere Zahl gleichzeitiger Abfragen in Mehrbenutzerumgebungen aus und liefern innerhalb kürzester Zeit wertvolle Erkenntnisse aus Daten.

Intel Optane SSD DC P4800X: Hoher Durchsatz, geringe Latenzzeit und hohe Servicequalität

Beseitigen Sie Engpässe beim Datenzugriff und verarbeiten Sie mehr Aufgaben pro Server mit Intel Optane SSD DC P4800X. Diese innovative SSD-Technologie kombiniert hohen Durchsatz, geringe Latenzzeit, hohe Servicequalität und extrem hohe Belastbarkeit. Es handelt sich dabei um das erste Produkt, das die Attribute von Hauptspeicher und Speicher vereint. Damit steht eine Lösung bereit, die Anwendungen mit schnellerem Caching und höherer Speicherleistung beschleunigt, die Skalierung pro Server verbessert und die Transaktionskosten bei latenzabhängigen Workloads senken kann.

Fußnote

* Bis zu 1,6-fache Leistungssteigerung, basierend auf dem geometrischen Mittel des WRF-Modells (Weather Research Forecasting) – Conus 12 km, HOMME, LSTCLS-DYNA Explicit, INTES PERMAS V16, MILC, GROMACS Water 1.5M_pme, VASPSi256, NAMDstmv, LAMMPS, Amber GB Nucleosome, Binomialmodell, Black-Scholes-Modell, Monte-Carlo-Modell (europäische Optionen). Die Ergebnisse wurden ausgehend von einer internen Intel-Analyse geschätzt und werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Jeder Unterschied im Design oder in der Konfiguration der Systemhardware oder -software kann die tatsächliche Leistung beeinflussen. Die Software und Workloads, die bei Leistungstests verwendet werden, wurden möglicherweise nur für die Leistung auf Intel-Mikroprozessoren optimiert. Leistungstests wie SYSmark und MobileMark werden unter Verwendung bestimmter Computersysteme, Komponenten, Software, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Änderung an einem dieser Faktoren kann zu anderen Ergebnissen führen. Zur Unterstützung einer umfassenden Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffungen, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.intel.com/performance/datacenter.