Ein digital integrierter Ansatz beim Bau von Schulen
Die Tatweer Building Company unterstützt das Königreich Saudi-Arabien bei der Umsetzung seiner Vision 2030
Riad bei Sonnenuntergang

Im April 2016 stellte das Königreich Saudi-Arabien seine Vision 2030 vor – einen strategischen Plan zur Verringerung der Ölabhängigkeit und zum Ausbau des öffentlichen Sektors. Für die Tatweer Building Company (TBC) bedeutete der neue Plan einen Anstieg des Arbeitsaufkommens.

Die 2013 gegründete TBC ist eine staatlich finanzierte Projektmanagement-Organisation, die sich auf den Bau und die Instandhaltung von Schulen in ganz Saudi-Arabien konzentriert. So ist TBC an einer Vielzahl von Transaktionen beteiligt, z. B. an der Einholung von Genehmigungen, der Beschaffung von Materialien und der Beauftragung von Subunternehmern.

In der Vergangenheit war es eine Herausforderung, den Überblick über die vielen verschiedenen Systeme zu behalten, die zur Verwaltung komplexer Bauprojekte erforderlich sind. Meshari Almutairi, Development Supervisor bei TBC, erklärt: „Wir arbeiteten mit Legacy-Programmen, was für die Mitarbeiter schwierig war, da es keine Integration zwischen ihnen gab. Beispielsweise wurde ein System für das Baugewerbe und ein anderes für das Finanzwesen verwendet. Alles musste manuell verbunden werden.“

Schnellere Prozesse

 

Die Einführung neuer Geschäftsprozesse dauert jetzt nur noch ein Drittel so lange wie früher

Schnellere Antworten

 

Die Beantwortung geschäftlicher Fragen erfordert jetzt 99 % weniger Zeit

Wir verwendeten für unser Geschäft Legacy-Programme, was für die Mitarbeiter schwierig war, weil es keine Integrationen zwischen ihnen gab. Alles musste manuell erledigt werden. Meshari Almutairi Development Supervisor, Tatweer Building Company

TBC suchte nach einer Möglichkeit, all die verschiedenen Systeme miteinander zu verbinden und gleichzeitig ein gewisses Maß an Automatisierung in ihre zahlreichen Geschäftsprozesse einzubauen. Mit IBM® Cloud Pak for Integration und IBM Cloud Pak for Business Automation, die beide auf Red Hat OpenShift basieren, wurde das Unternehmen fündig. Dies ist die erste Bereitstellung von IBM Cloud Pak for Business Automation auf RedHat OpenShift im Königreich.

Integration und Automatisierung

TBC beauftragte IBM Expert Labs und IBM Geschäftspartner Wipro (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) mit der Entwicklung der Lösungsarchitektur. Wipro bietet Unternehmen, die ihre Infrastruktur modernisieren wollen, eine umfassende Palette von Dienstleistungen an. Die Lösung, die das Team für TBC entwickelt hat, umfasst eine aktualisierte Benutzeroberfläche (UI) mit einem Full-Service-Portal, eine Anwendungsschicht und eine containerisierte Integrationsschicht. Die Lösung steht sowohl internen als auch externen Nutzern auf Desktop- und Mobilgeräten zur Verfügung.

Die IBM Cloud Pak for Integration Plattform spielt eine Schlüsselrolle in der neuen Lösung. Sie bietet TBC spezielle Funktionen und eine KI-gestützte, automatisierte Bereitstellung von Integrationen, um eine Vielzahl von geschäftskritischen Anwendungen zu verbinden. Zu diesen Integrationen gehört eine zwischen Oracle ERP und Oracle Primavera – zwei Systeme, die nicht automatisch integriert werden. Mithilfe der IBM Cloud Pak for Integration konnte das Team in nur drei Monaten eine benutzerdefinierte Integration zwischen den beiden Oracle-Systemen von TBC erstellen.

Das Team nutzte auch die Komponenten IBM® Operational Decision Manager, IBM® FileNet Content Manager und IBM Business Automation Workflow von IBM Cloud Pak for Business Automation, um einige der wichtigsten Geschäftsaufgaben von TBC zu automatisieren. Das Portal der Lösung nutzt zum Beispiel IBM Cloud Pak for Business Automation Produkte, um die Vergabe von Baugenehmigungen zu vereinfachen. In der Vergangenheit war die Erlangung einer Baugenehmigung für eine neue Schule ein komplizierter, mehrstufiger Prozess, der viele Formalitäten erforderte.

Dank eines umfassenden und dynamischen Satzes von Business Rules, die in die neue Benutzeroberfläche integriert sind, ist der gesamte Prozess nun automatisiert. Die Benutzer geben einfach die vorgeschlagenen Maße für eine neue Schule ein, und das Portal erstellt automatisch eine Liste der Aufgaben und Materialien, die für das Projekt erforderlich sind: von der Anzahl der zu installierenden Waschbecken bis hin zu den erforderlichen Genehmigungen. Die Nutzer arbeiten die Liste ab und nehmen über das Portal Kontakt zu Lieferanten und Auftragnehmern auf. Sobald alle Aufgaben erledigt sind, wird das Projekt automatisch zur Genehmigung an die zuständige Regierungsbehörde weitergeleitet.

Die IBM-Lösung erleichtert uns das Auffinden der benötigten Informationen. Wenn früher ein Manager nach etwas fragte, dauerte es manchmal drei Monate, bis wir das Gesuchte gefunden hatten. Jetzt dauert es weniger als eine Stunde. Meshari Almutairi Development Supervisor, Tatweer Building Company
Von der Vision zur Realität

Das neue Portal ist ein entscheidender Faktor für TBC, da es den Zeit- und Arbeitsaufwand für den Bau neuer Schulen drastisch reduziert. Aber es kommt noch besser. Dank der Integrationen, die sich hinter und außerhalb des Portals befinden, hat das Entwicklungsteam des Unternehmens den Zeitaufwand für die Erstellung benutzerdefinierter Integrationen erheblich reduziert, und Geschäftsanwender müssen nicht mehr mehrere Schnittstellen durchsuchen, um Antworten auf ihre Fragen zu finden.

„Die IBM-Lösung erleichtert uns das Auffinden der benötigten Informationen“, freut sich Almutairi. „Wenn früher ein Manager nach etwas fragte, dauerte es manchmal drei Monate, bis wir das Gesuchte gefunden hatten. Jetzt dauert es weniger als eine Stunde.“

Durch die Nutzung der einzigartigen Funktionen von IBM Cloud Pak for Integration hat TBC auch die Art und Weise der Integration mit Banken verändert und dabei gleichzeitig die Sicherheit und Zuverlässigkeit erhöht. In der Vergangenheit konnte die Fertigstellung der Finanzdaten für Anbieter stressig sein. Es dauerte mindestens drei Tage, und die Unterlagen gingen oft verloren. Heutzutage können Anbieter ihre Finanzdaten in Echtzeit abschließen.

Da die digitale Integration und Automatisierung die Art und Weise, wie TBC ihre Geschäfte abwickelt, verändert, suchen Almutairi und sein Entwicklungsteam nach neuen Diensten, die sie den Nutzern anbieten können. „Früher dauerte die Einführung eines neuen Dienstes sechs Monate. Jetzt dauert es etwa zwei Monate, was bedeutet, dass wir viel mehr tun können. Das gibt uns viel mehr Möglichkeiten, zur Verwirklichung der Vision 2030 beizutragen“, schließt er.

Logo von TBC
Über die Tatweer Building Company

Als staatliches Unternehmen im Besitz des öffentlichen Investitionsfonds von Saudi-Arabien baut und unterhält TBC (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) Schulen im ganzen Königreich. Dazu gehören mehr als 600 Gebäude, in denen über 289.000 Schüler unterrichtet werden. Der Hauptsitz von TBC befindet sich in Riad.

Über Wipro

IBM Geschäftspartner Wipro (link befindet sich außerhalb von ibm.com) ist ein globales Technologie- und Beratungsunternehmen, das Kunden auf der ganzen Welt eine breite Palette von IT-Modernisierungs- und Managementdienstleistungen anbietet. Wipro wurde 1945 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Bengaluru, Indien, und beschäftigt mehr als 220.000 Mitarbeiter auf sechs Kontinenten.

Machen Sie den nächsten Schritt

Wenn Sie mehr über die in diesem Artikel vorgestellten IBM Lösungen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren IBM Ansprechpartner oder IBM Business Partner.

Weitere Fallstudien anzeigen IBM kontaktieren Digital Ajman

Digitale Verwaltung leicht gemacht

Kundenreferenz lesen
IBM Blog

Was ist Workflow-Automatisierung?

Blog lesen
Federal Bank Limited

Kunden an die erste Stelle setzen

Kundenreferenz lesen
Rechtshinweise

© Copyright IBM Corporation 2021 IBM Corporation, IBM Cloud, New Orchard Road, Armonk, NY 10504

Hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, Dezember 2021.

IBM, das IBM Logo, ibm.com und IBM Cloud Pak sind Marken der IBM Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere Produkt‐ und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Marken finden Sie auf der Webseite „Copyright- und Markeninformationen“ unter www.ibm.com/de-de/legal/copyright-trademark.

Red Hat und OpenShift sind Marken oder eingetragene Marken von Red Hat, Inc. oder dessen Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Das vorliegende Dokument ist ab dem Datum der Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle Angebote sind in allen Ländern verfügbar, in denen IBM tätig ist.

Die genannten Leistungsdaten und Kundenbeispiele dienen ausschließlich zur Veranschaulichung. Tatsächliche Leistungsergebnisse hängen von den jeweiligen Konfigurationen und Betriebsbedingungen ab. DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER GARANTIE ODER BEDINGUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. Die Garantie für Produkte von IBM richtet sich nach den Geschäftsbedingungen der Vereinbarungen, unter denen sie bereitgestellt werden.