IBM Versicherungskongress 2020

Neue Impulse aus einem wachsenden Marktplatz – von anderen lernen

Sprecher

Dr. Arne Barinka

Board InsurLab Germany, Ideal Versicherung

Mitglied der Vorstände IDEAL Versicherungsgruppe.
Verantwortlich für die Bereiche Komposit und Rechtsschutz sowie Service- und Kompetenzcenter und IT.
Nach dem Studium der Mathematik und Physik an der Rheinisch-Westfälischen Hochschule Aachen (RWTH) folgte die wissenschaftliche Mitarbeit als Diplom-Mathematiker an derselben Hochschule im Institut für Geometrie und Praktische Mathematik. Seine Tätigkeit an der RWTH Aachen endete im Jahr 2004 mit der Promotion in Mathematik.
Von 2005 bis 2010 war er bei der ERGO Versicherungsgruppe zunächst als Assistent der Leitung der Geschäftsführung des konzerneigenen IT-Dienstleisters ITERGO tätig. Später zeichnete er als Leiter Basisdienste u. a. für den Bau eines neuen Rechenzentrums verantwortlich. Bei den ERGO Versicherungen übernahm er dann die Leitung des Bereichs Kundenservice.
Im Jahr 2011 erfolgte der Wechsel in die HDI Kundenservice AG. Dort übernahm er in seiner Funktion als Bereichsleiter für Betrieb Leben Services die Verantwortung für Antrag und Risikoprüfung sowie die Leitung der Service-Center Korrespondenz und Telefonie. Parallel verantwortete er als Projektleiter verschiedene Veränderungsprozesse in Talanx Deutschland - unter anderem die Modernisierung der Telefonie-Services. Zuletzt bekleidete er dort die Funktion des Bereichsleiters für Prozesse und Technik Sach.
Von März 2016 bis Dezember 2017 war Dr. Arne Barinka stellvertretendes Mitglied der Vorstände der IDEAL Versicherungsgruppe. Seit Januar 2018 ist er vollwertiges Mitglied.

InsurLab Germany – Dabeisein, mitmachen, gewinnen?

11.März, 16:00 Uhr, Raum F1 - 3

Dr. Arne Barinka

Michael Berghoff

Program Director, ERGO Lebensversicherung AG

Michael Berghoff ist Versicherungsmanager mit umfangreicher Erfahrung in der Lebensversicherungsindustrie in D/A/CH. Seit Februar 2019 verantwortet er als Program Director Business bei ERGO die Transformation des Geschäftsmodells von Leben Klassik und die Einführung der  Life Run-off Plattform.

Life Run-off Plattform von ERGO und IBM – Professionelle Bestandsverwaltung auch für Dritte

13.März, 9:15 Uhr, Raum E1 - 3

Michael Berghoff

Peter Blenninger

CIO, LV 1871

Peter Blenninger leitet die IT der Lebensversicherung von 1871 a. G. München. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in Design, Entwicklung, Betrieb und Management komplexer Systeme (Mensch und IT).

Normalzustand - Agilität und Hybrid Cloud bei der LV 1871

12.März, 10:30 Uhr, Raum E1 - 3

Peter Blenninger

Philipp Borgschulte

Zurich Versicherung Schweiz

Philipp Borgschulte und sein Team treiben in der Zürich Schweiz AI-basierte Innovationen und Geschäftsprozessautomatisierungen voran.
Gemeinsam mit den Fachabteilungen entwickeln sie AI-gestütze Lösungen und befähigen zudem die Fachabteilungen zu eigenständigen Analysen.

Scaling AI at Zurich Switzerland

12.März, 16:15 Uhr, Raum F2 - 3

Aufbauend auf der erfolgreichen Skalierung von Self-Service BI-Capabilities verfolgt die Zürich Schweiz eine Strategie für die Skalierung von AI. Mit der Einführung einer cloud-basierten AI-Platform wurde ein entscheidender Meilenstein erreicht. Bereits im ersten Jahr nach der Plattform-Einführung wurden attraktive Business Cases im Bereich Machine Learning und Natural Language Processing realisiert.

Philipp Borgschulte

Thomas Büchel

Abteilungsdirektor, LVM Versicherung

Ausbildung Versicherungskaufmann LVM Versicherung, Studium WiWi, WWU Münster, Dipl.-Kaufm., seit 1995 LVM Versicherung: Trainee, Vorstandsassistent d. Vorstandsvorsitzenden, Vertrieb versch. Führungspositionen Innen- u. Außendienst, Mitglied KUA/GDV, Abteilungsdirektor Unfallversicherung.

Mit BERT Risiken aufzeigen und Versicherungsschutz gemeinsam gestalten - visuelle Beratung ohne Ernie

12.März, 09:15 Uhr, Raum F2 - 3

BERT schafft es, den Verkauf von Versicherungen für den Verkäufer und Kunden zu einem innovativen digitalem Erlebnis werden zu lassen. BERT visualisiert das Produkt Unfall, spricht den Kunden emotional an und stellt das komplexe Produkt einfach und verständlich dar.
BERT: Entwicklung – Live-Demo – Auswertungen! Wir berichten von unseren Erfahrungen.

Thomas Büchel

Markus Deimel

Geschäftsführer, twinformatics GmbH 

Dipl.Wirt.-Ing. Markus Deimel (53) ist Geschäftsführer der Twinformatics GmbH (Wien), dem zentralen IT Systemhaus des VIG Konzerns in Österreich.  Er war zuvor 20 Jahre in verschiedenen Vorstandspositionen für die Viridium Gruppe und dem Skandia/Old Mutual-Konzern zumeinst international tätig.

Implementierung der msg.Life Factory im VIG Konzern in Österreich - Ansatz und Erfolgsfaktoren

13.März, 09:15 Uhr, Raum D5 - 6

Der Vortrag beschreibt den Implementierungsansatz und -umfang der msg.Life Factory in den VIG Gesellschaften und die daraus abgeleiteten Schlussfolgerungen für die Programm- und Linienorganisation im Fachbereich und der IT.  Nach der Darstellung des aktuellen Projektstatus bilden die Diskussion der bisherigen "Lessons Learned" und ein Ausblick auf die Meilensteine inklusive der anstehenden Migrationen den Abschluss des Vortrages.

Volker Demtröder

Projektleiter, LVM Versicherung

Seit 2003 Projektleiter und u. a. verantwortlich für die revisionssichere Langzeitarchivierung von papierhafter und digitaler Eingangspost sowie damit verbundener Anwendungsentwicklung und Prozesse.

Höhere Automatisierung im Input Management durch Nutzung hybrider Intelligenz zur Dokumententrennung, Seitenklassifikation und Datenextraktion

12.März, 15:15 Uhr, Raum E1 - 3

 

Volker Demtröder

Axel Saß

Chief Architect, Red Hat

Gestartet als Diplomkaufmann, dann tätig als Consultant bei der IVV (VGH), Architekt bei der IBM im Bereich Collaboration im Vertrieb und aus dem Labor heraus vor allem im Bereich FSI. Seit 3 Jahren bei Red Hat als Chief Architect erst im Enterprise und dann im Financial Bereich für Deutschland.

Red Hat - Update und Ausblick

12.März, 10:30 Uhr, Raum D5 - 6

In dieser Präsentation wird Ihnen die Motivation und Strategie von Red Hat näher gebracht. Es folgt eine kurze Einführung in das Produktportfolio und strategische Projekte von jetzt und in der Zukunft. Fragen wie: "Wo sieht Red Hat die zukünftige Entwicklung der IT im Bereich FSI Insurance?" werden in der Präsentation beantwortet.

Axel Saß

Robin Kiera

Digital Scouting

Dr. Robin Kiera zählt zu den top 10 internationalen Insurtech und Insurance Influencern und Thought Leadern. Auf Social Media erreicht der "Rebel of the industry" ein Millionenpublikum. Seine Unternehmensberatung Digitalscouting unterstützt Versicherer rund um die Welt.

Es gibt nichts Gutes im Schlechten - warum die Versicherungswirtschaft am Scheideweg steht

11.März, 13:30 Uhr, Raum F1 - 3

Während sich die Industrie regelmäßig auf pompösen Veranstaltungen als Stütze der Gesellschaft gegenseitig auf die Schultern klopft, rangieren wir auf der Beliebtheitsskala regelmäßig auf den letzten Plätzen. Die Durchdringung des Alltags durch das Internet wird diese Diskrepanz verschlimmern - außer wir besinnen uns auf unsere Stärken. Das wird aber weh tun.

Michalis Papadopoulos

RheinLand Versicherungen

Von den ersten CD-Spielerprototypen bei meiner ersten beruflichen Station über die mittlerweile über 29 Jahre bei den RheinLand Versicherungen die Welt der Versicherungs-IT beackert. Jetzt mit zwei Hüten auf: Referent für RZ-Konzepte und K-Fall-Absicherung und TL der Produktionssteuerung.

Zuverlässige Sicherheit: Notfallvorsorge mit IBM Ausweichrechenzentrum!

12.März, 14:00 Uhr, Raum E1 - 3

Darstellung der Umgebung, der Dienstleistung und der Zusammenarbeit mit IBM bei der Absicherung eines K-Falls bei den Rheinland Versicherungen.

Michalis Papadopoulos

Hassan Khan

Projektleiter, KKH

Studium Wirtschaftsinformatik mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung. 
IT Portal-Architekt und Framework-Entwickler, sowie Projektleitung für das Innovationsprojekt Cobol 2.0 mit Fokus auf die Bereitstellung modernster Technologien für eine zukunftsfähige Anwendungsentwicklung im Großrechnerumfeld.

Cobol-Legacy-Modernization: Wie die KKH das Vermächtnis der Vergangenheit in Chancen für die Zukunft verwandelt.

12.März, 09:15 Uhr, Raum F1

In traditionsreichen Versicherungsunternehmen haben Bestandsanwendungen auf Großrechnern einen unermesslichen Wert für den Erfolg und das Fortbestehen in einem stark regulierten Markt. Das Gros der Entwickler solcher Anwendungen jedoch, entstammt der Generation der Baby Boomer und wird in den kommenden Jahren in den Ruhestand gehen. Um fortan hochqualifizierten Nachwuchs gewinnen zu können, müssen Versicherer ihre Großrechner Legacy Systeme den Anforderungen der Zukunft anpassen.

Hassan Khan

Stephen Voss

Vorstand Vertrieb & Marketing, Neodigital Versicherung AG

Stephen Voss , Sales & Marketing expert with over 25 years of experience. Since Jan 2017 Stephen is co-founder, co-investor and CSO of NEODIGITAL VERSICHERUNG AG, a full stack digital insurance - to explore the possibilities of a fully process orientated digital insurance, also offering B2B options

Aufbau einer digitalen Versicherungsplattform für ein Insurance as a Service Modell

12.März, 15:15 Uhr, Raum F1

In seinem Vortrag beschreibt Stephen Voss den Weg vom Start des Aufbaus eines volldigitalen BaFin regulierten Versicherers bis hin zum Auf- und Ausbau des Geschäftsmodells als führende B2B Plattform für Insurance as a Service Dienstleistungen.

Stephen Voss

Gerhard Hausmann

Barmenia Versicherungen

Gerhard Hausmann arbeitete nach dem Studium der Mathematik zunächst als Lehrer im Bereich der beruflichen Bildung.  Ab 2000 entwickelte er Software für die Barmenia in Wuppertal, wo er heute als Architekt für Systeme der künstlichen Intelligenz tätig ist.

Künstliche Intelligenz in der Leistungssachbearbeitung 

12.März, 10:30 Uhr, Raum F2 - 3

Auch bei der maschinellen Verarbeitung von Texten können tiefe neuronale Netze menschliches Leistungsvermögen bei bestimmten Aufgabenstellungen bereits übertreffen. 
Die Barmenia nutzt Techniken des Deep-Learning für die Klassifikation von kurzen Texten aus Rechnungen. Ein wichtiger Anwendungsfall ist das Zuordnen von passenden Gebührenziffern aus gängigen Gebührentabellen. In Kombination mit wissensbasierten Systemen verbessern sie sowohl die Dunkelverarbeitung als auch die Rechnungsprüfung.

Gerhard Hausmann

Holger Zander

BITMARCK Unternehmensgruppe

Holger Zander (Business Development, BITMARCK-Unternehmensgruppe)Herr Zander begleitet die Entwicklungen im deutschen Gesundheitswesen seit fast 30 Jahren und ist derzeit als Business Developer und Digital Transformation Manager mit dem Fokus „Digitale Vernetzung“ für die BITMARCK tätig.

Stetiger Wandel ist nicht die Kür: Von der Digitalisierung eines IT Dienstleisters im GKV Markt (BITMARCK)

12.März, 16:15 Uhr, Raum F1

Digitalisierung in der gesetzlichen Krankenversicherung steckt an vielen Stellen noch in den Kinderschuhen und muss kräftig angeschoben werden. Gleichzeitig ändern sich die Märkte und andere Branchen mit einer hohen Geschwindigkeit. Was dieser Wandel für einen führenden IT-Dienstleister, seine Produkte und seine Kunden bedeutet, soll in diesem Vortrag aufgezeigt werden.

Holger Zander

André Ullrich

ROLAND Rechtsschutz Versicherungs AG

Leiter zentrales Prozessmanagement, ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG. In der Zeit davor Projektleiter für unterschiedliche Großprojekte. Aktuell verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung einer umfangreichen Roadmap zur Automatisierung und Steuerung primärer Geschäftsprozesse.

Die Nadel im Heuhaufen: Regresspotenziale in gescannten Schadenakten mittels KI aufspüren

12.März, 11:30 Uhr, Raum F2 - 3

Jahr für Jahr bleibt ein Anteil der Regresspotenziale im Schadenregulierungsprozess unentdeckt. Derartige Fälle manuell im Archiv aufzuspüren ist aufwändig bzw. unmöglich. Der Vortrag zeigt, wie es uns durch den Einsatz von "Watson" dennoch gelingt.

André Ullrich

Cristiano Jesus Feliciano

Senior Controller für Vertriebssteuerung, R+V Allgemeine Versicherung 

Cristiano Feliciano ist der Assekuranz treu verbunden. Nach seinem Brancheneinstieg bei der Zurich Gruppe folgte in 2006 der Wechsel zum R+V Konzern. Dort hat sich der 34jährige Expertise rund um das Controlling angeeignet. Als Projektleiter soll er nun die Vertriebssteuerung der R+V digitalisieren.

Vertriebssteuerung im Zeitalter von Data & Analytics

12.März, 14:00 Uhr, Raum D5 - 6

Im Vertrieb der R+V Versicherung hat sich eine heterogene Reporting-Landschaft mit diversen Insellösungen etabliert. In der Folge sind Steuerungsinformationen breit verteilt. Dies beansprucht hohe Zeitanteile von Führungskräften, bindet die Zuarbeit durch Controller zusätzlich und erschwert letztlich die Entscheidungsfindung. Ein konsolidiertes Dashboard aus dem Hause IBM soll nun die Vertriebssteuerung neu anreizen. Manager werden geführte Analysen betreiben – Self-Controlling wird attraktiv!

Cristiano Feliciano

Julia Wiegel

The Weather Company

Julia Wiegel ist Diplom-Meteorologin mit einem Abschluss vom Karlsruher Institut für Technologie. In ihrer Arbeit für IBM unterstützt sie Kunden aus den Industrien Automotive, Telekommunikation, Versicherung, Energie, Transport und Handel bei der Entwicklung von wettergestützten Lösungen.

PAIRS GEOSCOPE – Geospatiale Datenplattform für Versicherungen

12.März, 16:15 Uhr, Raum E1 - 3

Wetterereignisse verändern sich - ob häufiger oder intensiver. Der Vortrag betrachtet aktuelle europäische Ereignisse und deren Auswirkungen. Versicherer haben mit aktuellen Wetterdaten nicht nur die Möglichkeit nachträglich Claims zu prüfen, sondern auch ihre Kunden aktiv zu warnen.

Julia Wiegel

Romeo Kienzler

Chief Data Scientist, IBM Center for Open Source Data and AI, IBM

Romeo Kienzler is Chief Data Scientist at the IBM Center for Open Source Data and AI Technologies (CODAIT) in San Fransisco, owning the strategy lead for AI Model Training.

Trusted AI – Building Reproducible, Unbiased and Robust AI Pipelines using the python OpenSource stack

13.März, 09:15 Uhr, Raum F1 - 3

We are just in the middle of the DeepLearning hype. A lot of things are done, but production deployments are still rare. One of the reasons is that untrusted AI doesn’t make it into production. The concerns are just too high. In this talk we’ll show how data lineage, bias detection, adversarial robustness and model explainability can be achieved using an open source stack.

Sven Schultz

CDO, HEK - Hanseatische Krankenversicherung

Herr Sven Schultz ist seit 1990  in unterschiedlichen Führungspositionen für die Hanseatische Krankenkasse tätig und verantwortet seitdem regelmäßig große Einführungsprojekte. Aktuell liegt sein Schwerpunkt als Chief Digital Officer bei der Umsetzung der digitale Offensive der HEK.

Einführung der IBM Gesundheitsakte bei der Hansatischen Krankenkasse --- Kundenorientiert, smart, schnell & erfolgreich = Eine digitale Erfolgsgeschichte…

12.März, 14:00 Uhr, Raum F1

Im Rahmen der Digitalisierung reden Alle von Innovation, Erschließung von Potentialen, Chancen, Vernetzung & Geschwindigkeit.
Die HEK stellt Ihren Kunden mit der Service-APP daher ein digitales zukunftsorientiertes Medium zur Verfügung und hat dies nun um die IBM-Gesundheitsakte ""HEK smarthealth"" erweitert. Lernen Sie das Produkt, seine Entstehungsgeschichte mit allen Hindernissen, Wagnissen und Erfolgen kennen.

Sven Schultz

Dipl. Ing. Robert Picher

Merkur Versicherung

DI (FH) Robert Picher leitet seit 2015 den IT Betrieb der Merkur Versicherung AG. Davor war er viele Jahre in unterschiedlichen IT Management Positionen eines internationalen Glücksspielkonzerns tätig. Er studierte IT und Marketing an der FH Campus02 in Graz.

Agile Datacenter Migration

12.März, 11:30 Uhr, Raum F1

Wenn man im selben Jahr neben der Ablöse des Mainframe und dem Neubau des Headquarters mit der teils gleichen Mannschaft ein Rechenzentrum migrieren darf, sind alternative Projektmanagementansätze gefragt. Der Vortrag gibt Einblicke in die agilen Methoden und Werkzeuge die dieses Outsourcing Projekt zum Erfolg führten.

Robert Picher

Anna Sigrist

Group Strategy & Digital Transformation, Baloise Group

Anna Sigrist arbeitet seit Juni 2017 bei der Baloise Group. Sie startete ihre Laufbahn bei der Baloise als General Management Trainee und arbeitet seit Oktober 2018 als Innovationsmanagerin im Team Group Strategy & Digital Transformation, wo sie unter anderem für den Intrapreneurship zuständig ist.

Kung-Fu und Innovation: Was uns eine 2000 Jahre alte Kampfsportart für Innovation im Jahr 2020 lehren kann

12.März, 11:30 Uhr, Raum D5 - 6

Begriffe wie Transformation, Disruption, Agilität und Innovation sind in aller Munde. Hinter all diesen Schlagworten steht die Frage: Wie können sich traditionelle Unternehmen verändern, fit für die Zukunft werden und mit innovativen Lösungen Kunden begeistern? Der Vortrag stellt eine etwas andere Antwort zur Diskussion und greift dafür auf die Prinzipien von Kung-Fu zurück. Was hat Kung-Fu mit Innovation und Transformation zu tun? Lassen Sie sich überraschen!

Anna Sigrist

Oliver Oberst

Industry Solution Architect, IBM

Oliver Oberst ist seit 2013 als Client Technical Advisor bei IBM. Zuvor arbeitete er als Wissenschaftler am KIT im Bereich der Hochenergie- und Teilchenphysik. Seit 2017 ist er zusätzlich als IBM Q Ambassador dafür verantwortlich, Kunden zum Thema Quantencomputing zu beraten.

Einführung in Quantencomputing und IBM Quantum

12.März, 09:15 Uhr, Raum D5 - 6

Der Vortrag gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik der IBM Quantencomputer. Im Speziellen wird das Potential dieser Zukunftstechnologie, sowie mögliche Nutzungsszenarien für Versicherungen und die IBM Quantum Plattform vorgestellt.

Oliver Oberst

Georg Schranner

Geschäftsführer, Allysca

Bei ALLYSCA- Assistance seit 2019 u.a. verantwortlich für Operation, Datenschutz und Compliance. Davor bei  verschiedenen ERGO-Gesellschaften in unterschiedlichen Bereichen: e-learning, IT-Ausbildung, Einkauf, Strategie, IT-Intrastruktur…

YOU’VE BEEN HACKED - Cyber Risk Versicherungen

12.März, 09:15 Uhr, Raum E1 - 3

  • Warum werden Cyber Versicherungen immer wichtiger?
  • Marktüberblick: Anbieter und Zielgruppen
  • Versicherbare Risiken und unabdingbare Services
Georg Schranner

Dr. Hendrik F. Hamann

The Weather Company

Dr. Hendrik F. Hamann is the IBM Chief Scientist for Geoinformatics and a Distinguished Researcher working at the IBM T.J. Watson Research Center, Yorktown Heights. He received his Ph.D from the University of Goettingen in 1995.

PAIRS GEOSCOPE - Geospatiale Datenplattform für Versicherungen

12.März, 16:15 Uhr, Raum E1 - 3

Die zunehmende Häufung von Risikoexpositionen erfordert neue Methoden in der Geodatenanalyse in der Versicherungswirtschaft. Das massiv gesteigerte Aufkommen von „geospatialer“ Daten haben innovative Technologien stark vorangetrieben. In dieser Session werden Beispiele vorgestellt, wie moderne Data Analytics Technologien mit Machine Learning und AI die Nutzung umfangreicher Geodaten für verschiedene Bereiche wie Underwriting, und Claim Processing drastisch beschleunigen können.

Dr. Hendrik F. Hamann

Mathias Frisch

Projektleiter, WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG

Mathias Frisch (52) ist Leiter des Implementationsprojektes der Life Factory in den österreichischen Gesellschaften der VIG. Er hat zuvor für die Wiener Städtische Versicherung in den vergangenen 15 Jahren die Bereiche Vertragsgestaltung und -abwicklung Lebensversicherung sowie das Aktuariat geleitet.

Implementierung der msg.Life Factory im VIG Konzern in Österreich - Ansatz und Erfolgsfaktoren

13.März, 09:15 Uhr, Raum D5 - 6

Der Vortrag beschreibt den Implementierungsansatz und -umfang der msg.Life Factory in den VIG Gesellschaften und die daraus abgeleiteten Schlussfolgerungen für die Programm- und Linienorganisation im Fachbereich und der IT.  Nach der Darstellung des aktuellen Projektstatus bilden die Diskussion der bisherigen "Lessons Learned" und ein Ausblick auf die Meilensteine inklusive der anstehenden Migrationen den Abschluss des Vortrages.

Sascha Porbadnik

CIO, AOK Nordost

Hr. Porbadnik studierte erfolgreich Informatik an der TU Berlin sowie Wirtschaftswissenschaften an der FH Berlin. Im Anschluss arbeitete er unter anderem als Freiberufler in der IT-Entwicklung und IT-Beratung. Seit 1995 arbeitet Herr Porbadnik bei der AOK Berlin.  Aktuell ist er Leiter Prozesse/IT in der AOK Nordost.

Xtreme Search am Beispiel der Pflegerechnungsprüfung

12.März, 11:30 Uhr, Raum E1 - 3

Sascha Porbadnik

Sebastian Krause

General Manager, IBM Cloud & Cognitive Software, Europe, IBM

Sebastian has led IBM’s cloud and cognitive software organization in Europe since 2015.  In this role, he has successfully spearheaded and transformed IBM sales, services, partner ecosystem, technical and marketing teams across the geography. He is a well sought-after keynote speaker on Cloud topics.

IBM Cloud -  Partner of Choice for the leading Hybrid Multicloud Environments

11.März, 15:00 Uhr, Raum F1 - 3

Sebastian Krause