Innovation

IBM Project Debater diskutiert sich gerade erst warm

IBM Project Debater erweitert die Grenzen der Künstlichen Intelligenz (KI) als erstes System, das mit Menschen über komplexe Themen diskutieren kann. Damit aber nicht genug: Geht es nach uns IBM Wissenschaftlern, spielt die Technologie zukünftig auch jenseits des Podiums eine wichtige Rolle: Indem sie Menschen dabei unterstützt, logisch zu denken, fundierte Argumente vorzubringen und Entscheidungen zu treffen.

Project-Debater-SocialMediaAuf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas wurde nun solch eine neue Komponente dieser Technologie vorgestellt: Project Debater – Speech by Crowd. Hierbei handelt es sich um eine Cloud-basierte KI-Plattform, die die Meinungen von zahlreichen Menschen zu einem potenziell polarisierenden Thema auswertet, um daraus eine kollektive Pro- und Contra-Haltung zu bilden. Zum Sammeln der Freitextargumente von einem großen Publikum zu umstrittenen Themen nutzt die Technologie die Kern-KI hinter Project Debater. Aus diesen Argumenten konstruiert Project Debater – Speech by Crowd dann automatisch überzeugende Standpunkte, um das Thema zu unterstützen oder zu hinterfragen.

Nützlicher Helfer zur kollektiven Entscheidungsfindung

KI-Assistenten sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie unterstützen uns zum Beispiel bei der Suche nach Fotos, beim Erstellen einer Playlist mit unseren Lieblingssongs oder beim Dimmen des Lichts nach unserer Abendlektüre im Bett. Aber nicht nur im Privatbereich sind KI-Anwendungen fest etabliert, sie kommen auch in Unternehmen zum Einsatz – etwa im Kundenservice oder bei anspruchsvollen Analysen. Project Debater erweitert die KI nun auf den Bereich der textbasierten Entscheidungshilfe.

Die potenziellen Anwendungsfelder sind dabei breit gesät: So kann die Technologie zum Beispiel einer Gemeinde helfen, die unterschiedlichen Positionen ihrer Wähler zu einer vorgeschlagenen Richtlinie zu verstehen. Ebenfalls kann sie in einem Unternehmen eingesetzt werden, das differenziertere und mehrdimensionale Nutzerbewertungen zu einem neuen Produkt sammelt oder ein umfassenderes Feedback zur Kundenzufriedenheit möchte.

Das überzeugendste Argument gewinnt

Project Debater – Speech by Crowd wird laufend von IBM Research weiterentwickelt. Unterlaufen der KI aktuell noch mögliche Fehler oder überraschende Kommentare in den Schlussreden, lernt sie in den kommenden Monaten beständig dazu und wird in immer anspruchsvolleren Umgebungen getestet. Dabei sind wir auf Feedback aus der Community angewiesen und freuen uns über Anregungen.

Project Debater – Speech by Crowd ist nur eine von mehreren Möglichkeiten, um die Fähigkeiten von Project Debater zu nutzen. Die erste öffentliche Live-Debatte der KI-Technologie fand im Juni 2018 vor einem kleinen Publikum statt. Project Debater wurde im Rededuell mit Noa Ovadia getestet, der Gewinnerin der israelischen Debattier-Meisterschaft 2016. Nach den abschließenden Zusammenfassungen beider Seiten zeigte eine Schnellumfrage, dass die Mehrheit der befragten Zuhörer dachte, dass Project Debater ihr Wissen mehr bereichert hat als seine menschliche Kontrahentin. Ein spannendes Ergebnis für unser Forschungsteam!

Project-Debater-Noa-OvadiaLive-Debatte auf der THINK 2019

Auf der jährlichen THINK-Konferenz von IBM im Februar wird sich Project Debater live seinem bisher besten Debattiergegner stellen – und dabei auf Herz und Nieren geprüft. Dafür nimmt es Project Debater mit einem Debattier-Weltmeister vor einem Live-Publikum mit Hunderten von Menschen auf. Neugierig geworden? Dann registrieren Sie sich noch schnell für die THINK 2019 in San Francisco (12. bis 15. Februar) oder schalten Sie bequem von zuhause per Livestream zu. Nähere Informationen dazu in Kürze unter https://www.ibm.com/events/think/week-at-a-glance/.

Add Comment
No Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

More Innovation Stories

Was ist wichtig, was ist unwichtig? Lassen Sie doch ihren kognitiven Speicher entscheiden!

Es ist Montagmorgen, die Marketing-Kollegen haben einen neuen Produkt-Katalog erstellt und tausende Mitarbeiter, die darauf gewartet haben, greifen auf dieses Dokument zu. Welchen Wert hat dieses Dokument wohl zu diesem Zeitpunkt? Was passiert, wenn dieser Katalog – trotz seiner großen Bedeutung − auf dem langsamsten Speicher, ohne Schutz, ohne Hochverfügbarkeit und gegebenenfalls sogar ohne Kopie […]

Aus dem Konferenzraum in die Werkshalle – gemeinsam für Industrie 4.0!

Das Thema Industrie 4.0 hat eine steile Karriere hinter – und wohl noch vor sich:  Was vor wenigen Jahren nur Experten ein Begriff war, hat sich in den letzten drei Jahren zu einem Dauerbrenner entwickelt: In der Presse und durch die politische Diskussion allgegenwärtig, durch Verbände gefordert. Dennoch ist vor allem der fertigende Mittelstand, dem […]

„Guten Tag, wie kann ich Ihnen behilflich sein?“ Über Welcome Agents im Einzelhandel

Eine möglichst effiziente Organisation von Wartezeiten macht in beratungsintensiven Verkaufsumgebungen den wesentlichen Unterschied in Sachen Kundenerlebnis. Die Anliegen sind dabei von Kunde zu Kunde unterschiedlich: Benötigt der Kunde eine ausführliche Beratung zu einem bestimmten Produkt oder möchte er lediglich seine Bestellung im Shop abholen? Beides typische Szenarien im Einzelhandel, die allerdings vollkommen unterschiedliche Anforderungen hinsichtlich […]