Mobilität

Manage Gates App: Echtzeitinformationen in der Hosentasche

Als Premium-Airline verspricht Lufthansa ihren Passagieren ein Premium-Produkt in der Luft und am Boden. Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit in der Flugdurchführung sind Teil des Markenkerns. Für den pünktlichen Abflug sind an den großen Umsteige-Flughäfen Frankfurt und München u. a. die sogenannten Flight Manager an den Gates verantwortlich, die in kürzester Zeit eine Vielzahl von Dienstleistungen erbringen und Entscheidungen treffen müssen. Dabei greifen viele Aufgabenbereiche ineinander, wie in einem komplizierten Räderwerk, das perfekt funktionieren muss. Daher ist es entscheidend, dass alle notwendigen Informationen rund um den Flug jederzeit und aktuell für die Flight Manager zur Verfügung stehen, damit diese schnell und flexibel handeln können.

In der Vergangenheit mussten sich die Flight Manager mehrmals täglich an den jeweiligen Gates an stationären Arbeitsplätzen an unterschiedlichen Anwendungen anmelden. Zudem waren einige Prozesse noch papierbasiert. Das war sehr zeitaufwendig und teilweise waren die Informationen schon überholt, wenn sie ausgedruckt wurden.

Manage Gates App: Eine mobile Anwendung ermöglicht den digitalen Arbeitsplatz

Mit der „Manage Gates App“ hat Lufthansa als erste Airline weltweit gemeinsam mit IBM einen digitalen Arbeitsplatz für Flight Manager entwickelt, der einen schnellen und mobilen Zugang zu allen wichtigen Flug- und Passagierinformationen via Smartphone ermöglicht. Mit der Konsolidierung der relevanten Informationen in einer einzigen App sind die Flight Manager seit Anfang 2017 bestens ausgestattet, um schnell und gezielt auf den Abfertigungsprozess am Gate Einfluss zu nehmen. Ausgestattet mit einem iPhone 7 Plus können sie auf Echtzeitdaten zu den ihnen zugewiesenen Flügen zugreifen und erhalten aktuelle Informationen zu Flugstatus, Buchungssituation, Catering-Status, Umsteigepassagieren, Gepäckstatus sowie Crew- und Flugzeugrotation.

Manage Gates App

Die Manage Gates App zeigt Informationen zu Flugstatus, Buchungssituation und weiteren relevanten Informationen.

Kommt es zu Unregelmäßigkeiten, weil sich beispielsweise ein Gate ändert oder sich umsteigende Passagiere verspäten, werden die Flight Manager umgehend per Push-Benachrichtigung informiert, wenn diese Änderung in den Systemen eingespielt wird. Ferner können sie alle relevanten am Abfertigungsprozess beteiligten Prozesspartner für ihre Flüge kontaktieren. Sie können so schneller und besser informiert handeln und die richtigen Maßnahmen ergreifen.

Lufthansa hat die „Manage Gates“ – App gemeinsam mit IBM und Apple im Rahmen einer Innovationspartnerschaft entwickelt. Im ersten Schritt wurden mehrere Flight Manager einen Tag lang mit der Videokamera am Frankfurter Flughafen begleitet, um deren Bedürfnisse und Pain Points im Arbeitsalltag zu identifizieren. Beim anschließenden Design-Workshop im Apple Design Lab im Silicon Valley wurden gemeinsam mit den späteren Nutzern passende Lösungen mit einem intuitiv zu nutzenden Design abgeleitet. So bekam das Lufthansa Team ungefiltertes Feedback und wertvolle Erkenntnisse, wie die täglichen Arbeitsprozesse der Flight Manager optimal unterstützt und ein positives Nutzererlebnis geschaffen werden kann.

IBM und Apple ergänzten das Team ideal. Die Mitarbeiter von Apple haben das Gefühl für smarte Geräte und deren Nutzerfreundlichkeit beigesteuert; Teammitglieder von IBM das Branchen-Know-how und das Wissen um sichere Integration von Backend-Systemen und das Datenmanagement.

Innerhalb weniger Tage entstand ein erster Prototyp der neuen App. Dadurch waren die Ergebnisse sehr schnell greifbar und sichtbar. So konnten die Bereiche, die die App heute nutzen, bereits im frühen Produktstadium Feedback dazu geben, was funktioniert, welche Funktionen nicht intuitiv nutzbar sind oder was fehlt. Das war ein echter Fortschritt und half letztendlich, die Nutzerbedürfnisse optimal zu treffen. Anschließend wurde die App in agiler Entwicklungsmethode weiterentwickelt und die Integration in die Lufthansa Systemlandschaft vorgenommen.

Mit der neuen App werden die Arbeitsabläufe der Flight Manager deutlich effizienter. Durch die Konsolidierung der Daten, stehen nun alle Informationen rechtzeitig auf einen Blick zur Verfügung. So können sie wesentlich schneller und flexibler handeln und entscheiden; mit dem Ziel eine reibungslose Flugzeugabfertigung mit pünktlichem Abflug sicherzustellen. Dies nimmt viel Stress aus dem Arbeitsalltag und die Mitarbeiter können sich noch besser den Anliegen der Passagiere und der Führung ihrer Mitarbeiter widmen. Zudem sind die Flight Manager besser erreichbar und können mit allen wichtigen Akteuren in Kontakt bleiben. Entscheidungs- und Abstimmungsprozesse werden beschleunigt.

Weitere Informationen, wie Lufthansa die Flugabwicklung mit mobilen Lösung von IBM optimiert, finden Sie in der Pressemitteilung.

Add Comment
No Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.Required fields are marked *

More Mobilität Stories

Apps für Zugbegleiter: Digitale Revolution auf Schiene

In Zeiten, in denen alle Welt gebannt auf die Fortschritte selbstfahrender Autos starrt, könnte man glatt übersehen, dass am anderen Ende der Innovations-Imageskala des Reiseverkehrs – nämlich bei Bahnunternehmen – mindestens genauso Spannendes passiert. Die Branche arbeitet mit vollem Elan an Mobilitätskonzepten der Zukunft. In Österreich beispielsweise sind seit März im Rahmen einer weltweit einzigartigen […]

Intelligenter Assistent: Neue CeBIT App führt dank kognitiver Technologien zu jedem Indoor-Ziel

Neueste Kartentechnologie und künstliche Intelligenz vereint in einer App: Auf der CeBIT bekommen die Besucher die Gelegenheit, innovative Lösungen für die Indoor-Navigation auszuprobieren. Navigation können wir heute ja alle, dank innovativer Kartendienste und Smartphone findet mittlerweile jeder auch die verborgensten Wege zum Ziel. Im Freien jedenfalls. Doch sobald wir eine Messe wie die CeBIT betreten […]

Mehr Lifestyle bei der Arbeit – von glücklichen Mitarbeitern und ihren Lieblingsgeräten

Mehr und mehr zieht der digitale Lebensstil in die Unternehmen ein. Eine Ursache dafür liegt in der zunehmenden Vertrautheit der Mitarbeiter mit moderner, heute auch im Consumer Markt verfügbarer Informations-Technologie: Smartphones, Tablets, mobile Apps und leicht zugängliche Cloud-Dienste haben das Nutzungsverhalten im privaten Bereich stark verändert. Jetzt wollen die Menschen in ihrer Rolle als Arbeitnehmer […]