Einführung

Was ist Entscheidungsautomatisierung?

Die Entscheidungsautomatisierung verwendet Geschäftsregeln, um manuelle Aufgaben aus einem Entscheidungsprozess zu entfernen und so die geschäftliche Agilität zu verbessern und die Abhängigkeit von der IT zu verringern.

Gründe für die Automatisierung von Entscheidungen

Ein System für das Management von Geschäftsregeln (Business Rules Management System, BRMS) ermöglicht es Unternehmen, Geschäftslogik unabhängig von Anwendungen und Prozessen zu erstellen und zu steuern. Durch Geschäftsregeln kann Ihr Team Entscheidungslogik in einfachen Ausdrücken, fast wie in natürlicher Sprache, festlegen.

Da sich die Regeln problemlos mit anderen IT-Systemen verknüpfen lassen, können Ihre Anwendungen automatisierte Entscheidungen über mehrere Kanäle skalieren und ausführen. Wenn Änderungen an den Geschäftsregeln erforderlich sind, können Geschäftsanwender diese Regeln schnell aktualisieren. So profitieren Sie von der Agilität und Schnelligkeit, die erforderlich sind, um sich ändernde Geschäftsanforderungen zu erfüllen.

Vorteile

Unterstützung für Geschäftsanwender

Isolieren Sie die Geschäftslogik und geben Sie Ihren Geschäftsanwendern die Möglichkeit, sie zu steuern.

Verbesserung von Entscheidungen in Echtzeit

Lernen Sie aus vergangenen Entscheidungen, Simulationen oder Echtzeitdaten, um die Genauigkeit Ihrer Entscheidungen zu verbessern.

Mehr geschäftliche Agilität

Gewinnen Sie die Fähigkeit, sich schnell an veränderte Bedingungen anzupassen und Ihr Unternehmen auf Kurs zu halten.

In Aktion sehen

Testimonial

Plattform

Nutzen Sie das gesamte Funktionsspektrum der Plattform, um alle Arten von Arbeit im großen Maßstab zu automatisieren.

Melden Sie sich an, um von den neuesten Erkenntnissen zu profitieren

Lesen Sie den IBM Automation Insider-Newsletter für kompetente Beratung, Produktaktualisierungen, Anwendungsfälle und vieles mehr.