Datenbankmanagement- tools für das hybride Unternehmen

Die Suite der IBM Datenbankmanagementtools unterstützt integriertes Design, Entwicklung, Test, Überwachung, Migration und Verwaltung von Datenbanksystemen. Mit den IBM Tools können Sie das Datenbankmanagement verbessern, Leistung und Verfügbarkeit optimieren, die Produktivität steigern und die Kosten senken – und zwar unter Wahrung der Vertraulichkeit, Sicherheit und Integrität Ihrer Daten.

Tools für das Datenbankmanagement bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Verwalten Sie Ihre Daten im gesamten Lebenszyklus, von den Anforderungen bis zur Außerbetriebnahme.
  • Überwachung des Gesamtzustands Ihrer Datenbankumgebung
  • Analysieren und Optimieren des Leistungsverhaltens von Abfrageworkloads, Datenbanken und Anwendungen
  • Beschleunigung und Optimierung von Tasks wie Installation, Konfiguration, Programmkorrekturen, Upgrades, Sicherung und Wiederherstellung, Datenbankklonen, Testmanagement und Datenbereinigungsroutinen
  • Steigerung der Datenqualität und -konsistenz durch gemeinsame Richtlinien, Modelle und Methoden
  • Migration von Daten zwischen Cloud- und On-Premises-Systemen

Vorteile:

innovation iconography

Beschleunigung von Innovationen

Mit einzelnen Dashboardansichten mit detaillierter Überwachung, einer Abfrageoptimierungsfunktion zum einfachen Erkennen und Korrigieren von Fehlern, automatisierten Empfehlungen zur Optimierung von SQL-Code und mehr verbessern die IBM Entwicklungs- und Testtools Ihre IBM Db2®-Basis und verbessern deren Stärken.

Performance iconography

Optimierung der Leistung

IBM Tools für die Verwaltung und Optimierung des Leistungsverhaltens unterstützen Sie bei der Implementierung einer Best-Practice-Methodik, um Leistungsengpässe zu ermitteln, zu diagnostizieren, zu beheben und Engpässe zu verhindern. Auf diese Weise können Sie die Effizienz und den Gesamtzustand Ihrer Datenbankumgebung maximieren.

availability chart iconography

Erhöhung der Verfügbarkeit

IBM Db2 Advanced Recovery Feature hilft Ihnen, die steigenden Erwartungen von Partnern und Kunden zu erfüllen. Mit dieser Lösung können Sie Daten schützen, die Datenwiederherstellung beschleunigen, die Anwendungsverfügbarkeit maximieren und die Kosten für Ausfallzeiten minimieren.

Strategy Iconography

Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit

Integrierte Datenmanagementtools bieten die ideale Basis für Ihre Daten. Mit skalierbaren, leistungsfähigen Tools können Sie Daten im gesamten Lebenszyklus effizient verwalten und überwachen. So lassen sich Verfügbarkeitsprobleme vorhersagen und viele andere Vorteile nutzen, um Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Produkte

IBM Data Server Manager

Verwalten, überwachen und optimieren Sie das Leistungsverhalten Ihrer IBM Datenverwaltungsplattformen im gesamten hybriden Unternehmen. Mit Data Server Manager können Datenbankadministratoren (DBAs) und andere IT-Mitarbeiter die Leistung proaktiv verwalten und Probleme verhindern, bevor sie sich auf das Unternehmen auswirken.

IBM Db2 Advanced Recovery Feature

IBM Db2 Advanced Recovery Feature kombiniert drei Db2-Tools für die erweiterte Datenbanksicherung, Wiederherstellung und Datenextraktion. Diese Tools tragen dazu bei, die Datenverfügbarkeit zu verbessern, wichtige Verwaltungstasks zu beschleunigen und das Risiko von Ausfallzeiten zu mindern, die laut Aberdeen Research durchschnittlich 138.000 USD pro Stunde kosten können.

IBM Db2 Connect

Verwalten Sie den Zugriff auf Ihre Unternehmensinformationen, ob lokal oder in der Cloud. Für agile Unternehmen bietet Db2 Connect eine verbesserte Anwendungsunterstützung und eine leistungsfähige, hoch skalierbare Kommunikationsinfrastruktur für die Verbindung von Daten mit Web-, Windows-, UNIX- und Linux-Anwendungen.

IBM Data Studio

IBM Data Studio stellt eine integrierte, modulare Umgebung bereit, um die Datenbankentwicklung und die Verwaltung von IBM Db2 zu vereinfachen. Darüber hinaus ermöglicht die Lösung eine verbesserte Zusammenarbeit durch eine Open-Source-Umgebung und Datenbankentwicklungstools für DB2 for z/OS®, Db2 for i, IBM Informix® und Db2 Big SQL.

IBM InfoSphere Data Architect

IBM InfoSphere® Data Architect ist eine bereichs- und unternehmensübergreifende Datenmodellierungs- und Designlösung, die das Integrationsdesign für Initiativen im Zusammenhang mit Business-Intelligence, Stammdatenverwaltung und serviceorientierter Architektur vereinfachen und beschleunigen kann.

IBM Lift

IBM Lift ist eine Self-Service-Lösung für die Migration von Datenbanken in die Cloud. Mit IBM Lift können Sie Ihre Daten schnell, sicher und zuverlässig über das Internet aus Ihrer privaten On-Premises-Datenquelle an eine IBM Cloud senden.

Im Fokus

Data Server Manager 2.1.5

Mit dem neuesten Release von Data Server Manager haben Sie jetzt Zugriff auf die erweiterte Überwachung für Db2 Warehouse on Cloud und Db2 on Cloud. Nutzen Sie die Vorteile der erweiterten, echtzeitnahen Langzeitüberwachung von SQL-Anweisungen, CPU-Auslastung, Speicherbelegung, Speicher, E/A-Datenverkehr, Sperren, Clients, Workloads und anderen Systemen. Sie können auch auswählen, dass zusätzliche Alerts aktiviert werden sollen, die Häufigkeit der Datenerfassung erhöhen und definieren, wie lange Sie die Daten behalten wollen.

Ressourcen

Data Server Manager

Data Server Manager stellt DBAs ein zentrales Dashboard zur Verfügung, in dem Alerts verwaltet, Probleme diagnostiziert und die Datenbankverarbeitung unter Db2 for Linux, UNIX, Windows und z/OS sowie in Db2 Warehouse on Cloud und Db2 Big SQL verbessert werden können. Manager können Hybridimplementierungen leichter unterstützen, IT-Tools und Prozesse für Benutzer aus verschiedenen Geschäftsbereichen unterstützen und Probleme vermeiden, bevor sie sich auf die Geschäftsprozesse auswirken.

Videos zur Vorgehensweise

Erfahren Sie mehr zu den Neuerungen, sehen Sie sich die einzelnen Einrichtungsschritte an und nutzen Sie die detaillierte Hilfe, wenn Sie Ihre Datenbanken anhand der folgenden Videoserien verwalten wollen. Die Videos decken eine breite Palette von Themen für Data Server Manager ab – von den neuesten Features und Funktionen bis hin zur Identifizierung einer problemspezifischen SQL-Anweisung zum Optimieren Ihrer Datenbank und Durchführen von Sicherungen und Wiederherstellungen in der Cloud.

Webseminar zu Data Server Manager

Hier erfahren Sie mehr zu den neuen Funktionen in Data Server Manager, die Verwaltung, Überwachung, Optimierung und Konfiguration für verschiedene IBM Datenspeicherumgebungen einschließlich Db2, Db2 on Cloud, Db2 on z/OS, IBM dashDB® und Db2 Big SQL unterstützen. Die Teilnehmer lernen auch die Full-Scale-Implementierungen von Data Server Management in der Produktionsumgebung kennen – und erfahren, wie bisherige Optim-Kunden eingebunden werden können.

Kundenerfolge

Nordea Bank

Mit Hunderten von Datenbankinstanzen zur Unterstützung ihrer IT-Systeme versucht die Nordea Bank ständig, Leistung und Verfügbarkeit zu optimieren. IBM Technologie bietet verlässliche Einblicke in Abfragen und Konfigurationsprobleme, sodass eine schnelle Fehlerbehebung ermöglicht wird, um die Systemreaktionsfähigkeit hoch zu halten und die Sicherheit von Daten zu gewährleisten.

Groupe France Mutuelle

Erfahren Sie, wie IBM einem französischen Versicherungsunternehmen hilft, seine geschäftskritische Anwendung in Db2 zu verschieben und so eine High Availability Disaster Recovery-Lösung zu implementieren. Mit Db2 laufen umfangreiche Datenanalyseworkloads jetzt um 30 Prozent schneller. Gleichzeitig konnten die Lizenzierungs- und Verwaltungskosten um 80 Prozent gesenkt werden.

Forschungslabor einer Behörde

Lesen Sie, wie die DBAs und Entwickler in der Behörde eine bessere Abfrageeffizienz erreichen und ihren Verwaltungsaufwand reduzieren konnten. Data Server Manager half den Entwicklern, eigene Probleme zu diagnostizieren und zu beheben. Die DBAs wiederum mussten sich nicht mehr wie bisher selbst um eine 95-prozentige Verfügbarkeit für ihre leistungsfähigen Db2-Cluster kümmern.

Fragen Sie einen Experten

Vereinbaren Sie ein persönliches Telefongespräch mit einem IBM Experten. Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Datenbankbereitstellungen, ob in der Cloud oder vor Ort, optimal nutzen können.