Kann man Luftlöcher sichtbar machen?

Turbulenzen sind nicht nur unerfreulich. Sie stören auch den Betrieb und verursachen über 100 Millionen Dollar Kosten für zusätzlichen Wartungsaufwand, Verspätungen und Umleitungen – jedes Jahr.

Bisher konnten Meteorologen Turbulenzen nur sehr schwer ausfindig machen. Jetzt gibt es dank IBM Watson zum ersten Mal ein intelligentes System, das IoT-Daten aus einem riesigen Netz von Sensoren mit Milliarden Datenpunkten von The Weather Company und Echtzeit-Updates von Piloten verknüpft, um Turbulenzen aufzuspüren.

So bekommen Piloten frühzeitig genaue Warnmeldungen und Vorhersagen – und können zum ersten Mal in der Geschichte der Luftfahrt auf Turbulenzen reagieren, bevor sie das Flugzeug erfassen.

Auch wenn man Turbulenzen niemals ganz vermeiden kann (Mutter Natur ist eben manchmal launisch): Piloten und Airlines arbeiten mit Watson, um die Unannehmlichkeiten und deren ökonomische Folgen so klein wie möglich zu halten.

Für angenehmere, ruhigere und eben auch sicherere Flugreisen.

 

Kontakt mit IBM

Haben Sie Fragen

Wie funktioniert Watson?

Für Entwickler & IT

Entwickeln Sie innovative, kognitive Apps mit Watson in der IBM Cloud:

Watson Produkte

Watson Produkte und Apps bringen neue Erkenntnisse ans Licht und verschaffen Ihrem Unternehmen den Vorteil des Cognitive Computing.