Übersicht

Korean Air verfügt über Wartungsberichte für Hunderte Flugzeuge, über viele Jahre hinweg. Aber bis vor Kurzem konnte man diese große Masse an Informationen kaum durchsuchen. Mit anderen Worten: Techniker mussten Probleme finden und lösen, ohne auf diesen Schatz dokumentierter Erfahrungen und Lösungswege zugreifen zu können.

360°-Video

Erleben Sie, wie Watson Mitarbeitern hilft, Flieger pünktlich auf den Weg zu bringen.

Um 360°-Videos anzuschauen, brauchen Sie die aktuelle Version von Chrome, Opera, Firefox oder Internet Explorer. Auf Smartphones verwenden Sie bitte die aktuelle Version der YouTube App.

Der Beitrag von Watson

Watson erfasst strukturierte und unstrukturierte Daten aus verschiedenen Quellen, wie aus technischen Richtlinien, Logbüchern, Notizen von Technikern, Inventaren, Zeiten für die Problemlösung, Materialkosten und Aufzeichnungen von Vorkommnissen während des Flugs.

Watson Explorer, Natural Language Understanding und Advanced Content Analytics erkennen bisher verborgene Zusammenhänge, die dem Wartungsteam helfen, Probleme schneller zu erkennen und zu lösen. Anstatt jede mögliche Ursache stundenlang zu untersuchen, können Techniker jetzt in der Datenbank nach Lösungen suchen – und bekommen eine Analyse nahezu in Echtzeit.

Und falls unterwegs ein Problem auftritt, kann die Crew es direkt an die Bodenmannschaft melden. Watson sucht ähnliche Fälle heraus, vergleicht die Informationen mit technischen Richtlinien, einschließlich Material- und Zeitbedarf für die Reparatur. Wartungstechniker lösen das Problem, sobald die Maschine gelandet ist – und tragen ihre Arbeit ins System ein, damit Watson weiter lernen kann.

So können Airline-Manager auch erkennen, welche Probleme gehäuft auftreten, und ihre Erkenntnisse an die Hersteller weiterleiten.

Mehr als 200.000 Wartungsfälle – 90 % schneller gelöst.

Korean Air wollte, dass 2.000 Mitarbeiter in der Wartung schneller handeln können. Als Watson praktische Erkenntnisse über die Ursachen und Lösungen von Störungen lieferte, sanken die Zeiten für die Fehlersuche bei der Behebung von Defekten um 90 %.

Wartungstechniker sehen heute Muster von Defekten und Ausfällen bei bestimmten Teilen und können schon im Voraus eingreifen. So hat Korean Air mehr Zeit, Reisende pünktlich ans Ziel zu bringen und die Zufriedenheit ihrer 25 Millionen Fluggäste zu steigern.

Fluglinien, Kliniken, Unternehmen, Schulen und öffentliche Einrichtungen arbeiten mit Watson. In 45 Ländern und 20 Branchen trägt Watson dazu bei, dass Menschen Daten besser verstehen. So treffen sie bessere Entscheidungen und kommen auf ganz neue Ideen.

Kontakt mit IBM

Haben Sie Fragen

Wie funktioniert Watson?

Für Entwickler & IT

Entwickeln Sie innovative, kognitive Apps mit Watson in der IBM Cloud:

Watson Produkte

Watson Produkte und Apps bringen neue Erkenntnisse ans Licht und verschaffen Ihrem Unternehmen den Vorteil des Cognitive Computing.