Screenshot eines IBM Cloud Infrastructure Center

Wie Sie Infrastructure as a Service implementieren und steuern

Das IBM® Cloud Infrastructure Center ist ein IaaS-Angebot, mit dem sich der Lebenszyklus der virtuellen Infrastruktur, die Image-Implementierung und Richtlinien konsistent nach Branchenstandard definieren, instantiieren und steuern lassen, um die Ressourcenauslastung zu maximieren. Sie profitieren von vereinfachtem Infrastrukturmanagement für Rechen-, Netz- und Speicherressourcen sowie von Cloud-Implementierungen für virtuelle Linux-Maschinen auf Basis von IBM z/VM®, die auf den Plattformen IBM Z® und IBM LinuxONE ausführbar sind.

Vorteile

Vereinfachtes Management

Effizientes Infrastrukturmanagement für Rechen-, Netz- und Speicherressourcen.

Schnellere Wertschöpfung

Profitieren Sie von Infrastrukturressourcen, erkunden Sie virtuelle Maschinen und erstellen Sie ein virtuelles Image.

Cloud-Integration

Lässt sich über OpenStack-kompatible APIs nahtlos in hybride und Multicloud-Umgebungen integrieren.

Features des IBM Cloud Infrastructure Center

  • Effizientes Infrastrukturmanagement
  • Benutzerfunktionalität nach Branchenstandard
  • Integration über OpenStack-kompatible APIs
  • Die Entdeckung virtueller Maschinen
  • Imageverwaltung
  • Schnellere Cloud-Implementierung