Schlüsselmerkmale der IBM Z Operations Insight Suite

Laufende Kuratierung wichtiger Leistungswerte

Die laufende Datenkuratierung gibt Ihnen zügigeren Zugriff auf Informationen und Analysen, damit Sie die Systemverfügbarkeit besser unter Kontrolle halten können. Lösen Sie Probleme durch schnellen Einblick in Leistungs- und Kapazitätsunregelmäßigkeiten innerhalb von Minuten und Stunden nach der Datenerfassung, während der Verarbeitungsaufwand für die Datenkuratierung sinkt.

Benutzerfreundliche, sofort einsatzfähige Dashboards

Eine Reihe umfassender Dashboards für verschiedene Berichtsplattformen (einschließlich Cognos® Analytics), liefert leicht zu nutzende Informationen für unterschiedliche Benutzeranforderungen, die von der Leistungsanalyse über das IT-Betriebsmanagement bis zur Kapazitätsplanung reichen. Daten lassen sich mithilfe von IBM Z® Common Data Provider auch zu plattformfernen Analysetools Ihrer Wahl streamen, z. B. Splunk oder Elastic Stack, damit IBM Z-Daten auf unternehmensweiten Plattformen angezeigt und genutzt werden können.

Prognosefunktionen zur Vorhersage künftigen Ressourcenbedarfs

Dank der integrierten Forecaster-Funktion können Sie mithilfe Ihrer Protokolldaten zu Datennutzungstrends (vor dem Hintergrund der vorhandenen Kapazität) bestimmen, wann zusätzliche Ressourcen im Rahmen Ihrer strategischen IT-Planung erforderlich werden.

Erweiterte Berichte für R4HA und Tailored Fit Pricing

Ganz gleich, welches Preismodell Sie zur Softwarelizenzierung auf IBM Z anwenden – mithilfe von erweiterten Berichten kann im Rahmen des Leistungs- und Kostenmanagements bestimmt werden, welche Produkte und Workloads zu dem rollierenden Vier-Stunden-Durchschnitt (R4HA) oder den unternehmensorientierten Verbrauchsmodellen beitragen.

Unternehmensweite Betriebstransparenz

Integrieren Sie IBM Z-Betriebsdaten sowie Daten aus dem Rest Ihres Unternehmens in Ihrer Analyseplattform. Nutzen Sie die mit IBM Best Practices gewonnenen Informationen auf verschiedenen Analyseplattformen wie IBM, Splunk und Elastic Stack, um den unternehmensweiten Betrieb transparent zu machen.

Ermittlung von ungewöhnlichem Workloadverhalten

Mithilfe von maschinellem Lernen können Sie das normale Systemverhalten zur Baseline machen. Analysieren Sie Unregelmäßigkeiten im Kontext anderer Betriebsdaten und profitieren Sie in Ihrem System von Alerts, die verlässliche Informationen enthalten.

Technische Details

Hardwarevoraussetzungen

Sie benötigen als Hardware mindestens IBM System z10 oder nachfolgende z/Architecture-Prozessoren mit 64 Bit.

    Softwarevoraussetzungen

    Sie benötigen mindestens die Betriebssystemversion z/OS V2.2 oder höher.

      Ähnliche Produkte

      IBM Z Performance and Capacity Analytics

      Einfache, sofort einsatzbereite Kapazitätsplanungslösung

      Weitere Informationen

      IBM Z Operations Analytics

      Schnelle Problemerkennung, -eingrenzung und -lösung auf IBM Z-Systemen

      Weitere Informationen

      IBM Z Common Data Provider

      Erfassen Sie betriebliche IT-Daten von Z Systems über eine zentrale Schnittstelle.

      Weitere Informationen

      IBM Z Application Performance Management Connect

      IBM Z Application Performance Management Connect

      Weitere Informationen

      IBM Watson Machine Learning for z/OS

      Fördern Sie eine kontinuierliche Erkenntnisgewinnung im gesamten Unternehmen.

      Weitere Informationen

      Funktionsweise sehen

      Jetzt kaufen und loslegen