Verbindungen mit großer Bandbreite – jederzeit und überall

Mit Campus-Netzwerken der nächsten Generation können Unternehmen mit einer Vielzahl mobiler Benutzer eine konvergente Glasfaser-Infrastruktur einrichten, die PON (Passive Optical Network) und DAS (Distributed Antenna System) für Netzwerke mit großer Speicherkapazität nutzt. Dies ermöglicht ein besseres Benutzererlebnis auf jedem Gerät und kontinuierliche Geschäftsprozesse. IBM hat im neuen Mercedes-Benz-Stadion in Atlanta zu einem personalisierten Fanerlebnis beigetragen. Fans, Spieler und Mitarbeiter können jetzt das vollständig integrierte IT-System im Stadion, IoT-Technologie (Internet of Things) und umfassende, interaktive High-Tech-Anwendungen genießen, die auf IBM Services basieren und in der IBM Cloud gehostet werden.

Ein erstklassiges Benutzererlebnis

Richten Sie ein Campus-Netzwerk der nächsten Generation mit großer Netzwerkkapazität und nahtlosen Verbindungen ein, um das Benutzererlebnis zu verbessern und Geschäftsprozesse zu opimieren.

Niedrigere Kosten

Einige IBM Kunden konnten die Kapital- und Betriebskosten mit einem Campus-Netzwerk der nächsten Generation um 30-50 % senken und den erforderlichen Kühl- und Platzbedarf verringern.

Vereinfachtes Management

Nutzen Sie ein zentrales Campus-Netzwerk der nächsten Generation, das festnetzgebundene und -unabhängige Telefon-, Video- und Datendienste, Sicherheitsüberwachung, Zugangskontrolle, Gebäudemanagementsysteme, Heizung, Lüftung und Klimatisierung unterstützt.

Wichtige Leistungsmerkmale

  • Konvergentes Glasfaser-Netzwerk
  • LAN-Verbindungen
  • Verteilte Architektur
  • Konfiguration und Management