Zwei Tage Internet World in München! Eindrücke und Spitzenweine online

Veröffentliche eine Notiz:

Am Dienstag und Mittwoch dieser Woche fand die Internet World Messe und Kongress in München statt. Bild

Ich hatte den Eindruck, daß die Messe im Vergleich zum letzen Jahr nochmal größer geworden ist und auch die Bühnen (im Bild das „Kaminzimmer“) in der Messe mit Ihren Vorträgen und Diskussionsrunden waren von vielen Zuhörern gut besucht. Geschäftspartner für IBM Commerce wie z.B. Klarnafür Payment oder Phoenix Media für IBM Tealeaf sprachen von regem Interesse an ihren Messeständen. Auch der IBM Stand von Silverpop für Marketing Automation hatte viele Besucher und Interesse.

BildDer Kongress selbst war ebenfalls gut besucht und zeigte Vorträge mit vielen interessanten Aspekten. Einige Themen bleiben mir im Gedächntis und sind mit Sicherheit ein Ausblick, was im E-Commerce in nächster Zukunft wichtig werden kann bzw. schon heute ist.

Mein besonderes Interesse galt dem Thema Internationalisierung.
Dieses Thema höre ich in den letzten Monaten immer öfter und es fehlt praktisch in kaum einer Diskussion. Die Internet World hat dieses Thema unter dem Titel „E-Commerce abroad“ zum ersten Mal in der Konferenz verankert.

Ein toller Start in den Tag dabei gleich mit der Präsentation von Forrester ResearchThe State of Retailing Online“ mit Einblick in die USA, Zahlen zum Cross-Border Shopping, und auch persönliche Erfahrungen bei Bestellungen in deutschen Online Shops aus den USA. Auch umgekeht funktioniert es häufig nicht: US-amerikanische Online Shops verweigern vielfach deutsche Kreditkarten und Lieferadressen. Positiv aufgefallen ist mir auch die Präsentation „Welche Chancen und Herausforderungen bieten sich beim Aufbau einer neuen internationalen Multi-Channel Marke“ von TheKASE. Hier zeigte sich neben einer echten Umsetzung des Omni-Channel Gedanken in allen Aspekten, wie eine Marke und ein Online Shop internationalisiert wird. Jan Vichr konnte mit seiner Präsentation „Wild wild East – How to succeed in E-Commerce in Eastern Europe“ fesseln, und erzählte die Erfolgsgeschichte von Fashion Days unter den besonderen Umständen in Osteuropa.

Für mich allerdings das absolute Highlight: der Vortrag von MillésimaOur International E-Commerce for Online Wine Sales – An experience and insights from real world„.
Hier ist Internationalisierung bereits gelebte Realität! Eine echte Erfolgsgeschichte.
BildDer führende Multi-Channel Weinhändler aus Bordeaux lagert mehr als 2,5 Millionen Flaschen in seinen Kellern und verkauft in viele europäische Länder, in die USA, und nach Asien. Genutzt werden Online Auftritte, Kataloge, Social Media, eigene Geschäfte, eine kompetente und landesprachliche Beratung der Kunden, bis hin zu Social Media Gewinnspielen. Im Vortrag wurde sehr anschaulich und mit Einblick aus der Praxis präsentiert, wie dabei mit den kulturellen Besonderheiten und auch rechtlichen Fragestelllungen – auch Zoll und Einfuhrbestimmungen – sowie der Logistik der verschiedenen Zielmärkte umgegangen wird. Das Ergebnis dieser weltweiten Aktivitäten kann sich in den Zahlen sehen lassen: Der Online Shop generiert inzwischen ca. 80% des Umsatz und ist die primäre Quelle für neue Kunden von Millésima. Millésima ist ein WebSphere Commerce Anwender, der neuste Online Shop aus der Reihe von Ländern ist für den Kunden in Singapur.
Für die Anwesenden hatte der E-Commerce Leiter eine besondere Aufmerksamkeit zum Schluss seines Vortrags: Jeder Anwesende konnte nach dem Vortrag mit 10% Sonderrabatt (ab einem Mindestbestellwert von 400€) im deutschen Millésima Online Shop einkaufen! Insbesondere für Champagner aktrakitiv, da im Allgemeinen kaum mit Rabatt zu bekommen. Ich habe mir den Code zur Sicherheit notiert, er lautete welcome15 … versuchen auf https://www.millesima.de/ ob es noch klappt kostest ja nichts

More stories

Retouren in Erfolg im Marketing verwandeln

Retouren sind ein immer wieder diskutiertes Thema im Online Handel, praktisch jede Woche wird darüber gesprochen und ich sehe es als Frage oder Themenpunkt. Aber was ist ein gute Lösung für das Problem? Hier im Blog hatte ich dazu schon Ansätze, siehe https://www.ibm.com/blogs/websphere-commerce/retouren-reduzieren-wirklich-reduzieren/ oder auch https://www.ibm.com/blogs/websphere-commerce/ecommerce-returns-innvation-from-ibm/. Einen der aktuell wirklich innovativen Ansätze konnte ich gestern […]

Weiterlesen

Was braucht es um Wein online zu verkaufen?

Heute endet die VINEXPO 2019 in Bordeaux. Diese Messe für das Fachpublikum gilt als eine der bedeutendsten Weinmessen der Welt. Ca. 2.000 „Austeller“ zeigen ihre Produkte, und es dürften dann ungefähr 40.000 Fachbesucher seit Montag die Veranstaltung bis heute Abend besucht haben. „Aussteller“ finde ich ein schwieriges Wort hier. Aussteller sind bekannte Weingüter aus vielen […]

Weiterlesen

Die nächste Generation von Digital Experience einfach mitbestimmen ! – in Köln, #DXInspire

Wie funktioniert moderne Anwendungsentwicklung? Wie stellt man Kunden in den Mittelpunkt der eigenen Produktstrategie? Wie soll Digital Experience der nächsten Generation aussehen? Das ist das Format für den 16. Mai von HCL und IBM, gemeinsam mit unserem Premium Business Partner TimeToAct in Köln. Unsere nächste DX Inspire Jam erfüllt genau diese Ziele und Überlegung, alle […]

Weiterlesen