Was Sinterklaas mit E-Commerce zu tun hat: Intertoys!

Veröffentliche eine Notiz:

In wenigen Tagen ist Nikolaus, bei uns in Deutschland am 6. Dezember. In den Niederlanden allerdings kommt der Sinterklaas schon am 5. Dezember und bringt den braven Kindern die Geschenke. In den Wochen davor seit Anfang November ist Sinterklaas und sein Helfer Zwarte Piet dazu bereits durch das ganze Land gereist, und hat „gepüft“, ob alle Kinder brav waren.  Der 5. Abends dann, der Pakjesavond („Päckchen-Abend“) mit den Geschenken ist damit vor allem für Kinder wichtiger als der eigentliche Heiligabend.

Damit sind wir schon beim Thema. Die Geschenke für Kinder am 5. Dezember Abends in den Niederlanden!

Das ist das Geschäft von Intertoys.

Ein Spielwaren-Einzelhändler in den Niederlanden mit ca. 400 Filialen. Das Unternehmen war Teil der Blokker Holding, einem niederländischen Unternehmen, das mehrere Filialketten besitzt.
Letztes Jahr verkaufte Blokker Intertoys an Alteri. Und damit war klar, daß Intertoys innerhalb weniger Monate und pünktlich für den Stichtag – wenn die Geschenke für Sinterklaas gekauft werden – eine neue Online-Plattform und alle entsprechenden Subsysteme wie Zahlungsanbieter, Kundendatenbank, und Marketingwerkzeuge benötigt.

Dies war ein sehr enger Zeitplan, da die Saison am 5. Dezember ihren absoluten Höhepunkt erreicht (damit ist Sinterklaas mit unserem Einkäufen zu Weihnachten vergleichbar). Intertoys musste einfach, gesagt  innerhalb von maximal 16 Wochen einen Go-Live erfüllen. Je früher, desto besser, da der neue Einkaufskatalog Ende Oktober verteilt wird.


Intertoys hat dann aufgrund der guten Erfahrungen für IBM und unsere Partner in Deutschland (z.B. SignTek aus Mannheim), USA und Kanada entschieden. IBM Digital Commerce – die Cloud Version von Watson Commerce – ist für Intertoys und IBM eine Partnerschaft. Mit IBM Digital Commerce konnte die schnelle und einfache Wiederverwendung von existierenden Webseitenlayouts und -strukturen auf Basis den IBM Starter-Store Modell genutzt werden. Intertoys hat aber dank der vollständigen und offenen API die Flexibilität, weitere neue Fähigkeiten zu integrieren und die moderne Architekur zu nutzen. IBM Digital Commerce ermöglichte Intertoys ferner die einfachere Migration vom Altsystem durch Standardfunktionen in IBM Digital Commerce und bietet jetzt im Betrieb umfassendes Site-Self-Maintenance.

Das Ergebnis? Intertoys ist am 23. Oktober – innerhalb von 16 Wochen – mit der IBM SaaS Lösung für E-Commerce online gegangen! Pünktlich zum Begin der Saison von Sinterklass.

Intertoys profitiert damit nicht nur von einer voll funktionsstarken und skalierbaren E-Commerce SaaS Anwendung für die Saison von Sinterklaas, sondern optimierte auch gleichzeitig  ihre Entwicklungs- und Wartungskosten, indem sie die sofort einsetzbaren Funktionen von IBM Digital Commerce nutzen. Und innerhalb der Projektlaufzeit war es aufgrund der existierenden Integration zu Watson Campaign Automation möglich, ein neues funktionales Teilprojekt ergänzend zu realisieren. Intertoys arbeitet ebenfalls bereits mit dem KI-unterstützten Watson Content Hub im Standard. In den nächsten Wochen werden noch neue Funktionen für noch bessere Online Erlebnise für Kunden und OmniChannel hinzugefügt und ergänzt.

Nikolaus ist am 6. Dezember. Sinterklass am 5. Dezember. Wenn Sie am 4. Dezember Interesse und Zeit haben, stellt die Computerwoche zusammen mit IBM unsere moderne SaaS Lösung vor, und Intertoys zeigt ein wenig mehr über das Projekt.

Sie sind herzlich eingeladen!

Anmeldung zum Webcast:Vom Online-Handel zur Digitalen Shopping Experience“ einfach auf https://webcast.idg.de/content/vom-online-handel-zur-digitalen-shopping-experience?utm_source=ibm&utm_medium=ibm&utm_campaign=ibm

Es wird spannend am 4. Dezember; am Tag vor Sinterklaas.

 

More stories

EuroCIS und die IT Retail Trends in 2019

Heute beginnt der letzte Tag für die EuroCIS 2019 hier  in Düsseldorf. Die ersten beiden Tage waren bereits sehr gut. Gestern Abend für mich wirklich spannend zu beobachten, wie zwei echte Kenner des Online Marketing in den Dialog kommen: Stefan Pfeiffer, aus unserem IBM Marketing Team war im Interview mit einem echten Online Marketing Kenner:  […]

Weiterlesen

Omnichannel: Die Kundenerfahrung in den Mittelpunkt stellen

Eine Lektüre, die ich empfehle! Der neue Report von Forrester mit dem vielversprechenden (und sehr wohklingenden) Titel: Put Fulfillment At the Heart Of The Customer Experience Zugegeben. IBM hat diese Studie zwischen September und Dezember 2018 finanziert und deshalb bemerke ich sie automatisch im Rahmen meiner Arbeit. Aber inhaltlich ist Forrester – als unabhängige Beratungsgesellschaft […]

Weiterlesen

Die technische Revolution der Filiale

Mein letzter Beitrag hier im Blog hat mir überraschend viele Fragen und spannende Nachfragen gebracht. Viele wollten einfach mehr wissen, was den NIKE Store in New York so besonders macht und welche Techniken erlebbar werden. Auch die Frage nach mehr Automation durch KI kam dabei immer wieder auf. Deshalb heute ein Fokus auf diese Fragestellung. […]

Weiterlesen