Schnee an Weihnachten? Die beliebte Frage nach dem Wetter

Veröffentliche eine Notiz:

Diese Frage ist Ihnen bestimmt in irgendeiner Form in den letzten Tagen auch begegnet.

Das Wetter an Weihnachten zeigt die Aktualität des Themas. Im Handel – egal ob Online oder Stationär – ist das Wetter aber immer und praktisch jeden Tag eine wesentliche Kenngrösse für die Umsätze. Das gezielte Nutzen der Wettervorhersage leuchtet ein: Warme Tage behindern den Verkauf von Winterreifen, auch die Nachfrage nach Regenschirmen im Warenhaus oder nach Schnupfenspray in der Apotheke können wir leicht in diesen Zusammenhang bringen.

Aufmerksam auf das Thema wurde ich noch einmal vor ein paar Wochen als ich im Blog von Netz98 einen Eintrag mit dem schönen Titel „Weather Based Targeting im E-Commerce: Nutzen Sie das Wetter für bessere Umsätze“ gelesen habe. Der Autor zeigt einige  Ansätze und gute Beispiele. In finde auch das verwendete Zitat sehr treffend:

Gutes Wetter ist meistens schlecht für E-Commerce-Umsätze – da kommt kaum einer auf die Idee zu shoppen. Wetterprognosen sind für unsere Aussteuerung daher essentiell“

Der Autor schreibt weiter „In der Theorie klingt das hervorragend, allerdings gibt es einen großen Haken: Module oder Tools, die auf wetterbasiertes Marketing spezialisiert sind, existieren bisher nicht wirklich„.

Hier kann die IBM mit Watson Marketing helfen !

In 2016 kaufte IBM die Produkte und Technologien der Weather Company. Die Weather Company Technik finden Sie auf jedem iPhone, es ist die Standardanwendung dafür auf iOS. Und es ist die Technologie, die die Wettervorhersagen von Google bereitstellt.

Und diese Wetterinformationen sind auch direkt in Watson Campaign Automation verfügbar !

Watson Campaign Automation erlaubt damit automatisiert Marketing Kampagnen auf Zielgruppen mit bestimmten Wettervorhersagen auf Niveau einer deutschen Postleitzahl auszuspielen. Dabei kann mit Email, SMS, Push Nachrichten in einer App oder in Sozialen Medien gearbeitert werden.

Ab Version 9 kann die Wetterinformation auch in IBM Campaign und – über unsere standardisierte Schnittstelle UBX (Universal Behavior Exchange) – auch in WebSphere Commerce benutzt werden.

Wetterdaten werden von Watson Marketing in Form der sogenannten WeatherFX Trigger genutzt.

Ein Trigger lässt sich am Einfachsten mit einem Beispiel erklären: Es gibt den DE-Activity_All_All_Indoor-Activity-Weather Trigger. DE steht hier für Postleitzahlen in Deutschland. Die Indoor Activity zielt auf eine Bedingung, die die Wahrscheinlichkeit erhöht, daß die Zielgruppe Zeit im Haus/Indoor verbringt. Der Trigger ensteht durch historische Wetterdatenanalyse und einem Mix von verschiedenen Datenquellen, die Hinweise auf Indoor Aktivitäten geben. Dieser Trigger dient primär dazu mit Kampagnen zu reagieren, wenn das Wetter sich ändert und die Konsumenten mehr als üblich zu Indoor Aktivitäten orientiert sind.

Ein ausführliche und detailierte Übersicht der Trigger, die Watson Marketing nutzt findet sich unter diesem Link. In dieser Tablle finden sich neben den Activity Triggern (wie unser Beispiel Indoor Activity), auch die Trigger zu Relative Conditions (z.B. heftiger Regenschauer), und Product (z.B. Reifen oder Sonnencreme).

Wenn Sie ein konkretes Beispiel in der realen Anwendung von Wetterdaten im Marketing  suchen, hier zwei – wie ich finde – schöne Projektberichte:

Ich wünsche Ihnen – egal wie das Wetter wird – ein

Frohes Weihnachstfest und einen

guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

 

 

 

 

More stories

Was braucht es um Wein online zu verkaufen?

Heute endet die VINEXPO 2019 in Bordeaux. Diese Messe für das Fachpublikum gilt als eine der bedeutendsten Weinmessen der Welt. Ca. 2.000 „Austeller“ zeigen ihre Produkte, und es dürften dann ungefähr 40.000 Fachbesucher seit Montag die Veranstaltung bis heute Abend besucht haben. „Aussteller“ finde ich ein schwieriges Wort hier. Aussteller sind bekannte Weingüter aus vielen […]

Weiterlesen

Die nächste Generation von Digital Experience einfach mitbestimmen ! – in Köln, #DXInspire

Wie funktioniert moderne Anwendungsentwicklung? Wie stellt man Kunden in den Mittelpunkt der eigenen Produktstrategie? Wie soll Digital Experience der nächsten Generation aussehen? Das ist das Format für den 16. Mai von HCL und IBM, gemeinsam mit unserem Premium Business Partner TimeToAct in Köln. Unsere nächste DX Inspire Jam erfüllt genau diese Ziele und Überlegung, alle […]

Weiterlesen

Das richtige Timing, das erwarten Kunden!

So schnell wie sich die Welt verändert, es gibt immer noch grundlegende menschliche Beziehungen und Verbindungen, die mehr wert sind als ein „Doppelklick“ auf einen Instagram-Beitrag. Egal, ob es sich um einen  runden Geburtstag handelt, ein Treffen der Familie oder einfach nur ein „weil es gerade passt“. Und all diese Dinge stehen für Menschen, die […]

Weiterlesen